Autor Thema: Martinstag - Laternenumzug  (Gelesen 14593 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21291
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Martinstag - Laternenumzug
« am: 11.11.10, 14:04 »
Heute ist Martinstag.

Bei uns findet heute ein zentraler Laternenumzug für den Pfarrverband statt.

Mit unseren Kindern bin ich früher eigentlich den ganzen November hindurch Laterne gegangen. Schließlich war es ja immer soooo dunkel.

Heute sind die Kinder zu groß dafür, aber eine leuchtende Laterne hab immer noch im November, nur hängt sie mittlerweile in der Balkontür.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5603
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Martinstag - Laternenumzug
« Antwort #1 am: 11.11.10, 15:24 »
Hallo,

wir sind auch eine Martinsgemeinde. Der Laternenumzug findet traditionell bereits am 10.11.  statt, weil am martinstag selbst wurde ja gefeiert. Inzwischen gibt es auch einen Martingsmatkt bei uns. Der war am letzten Sonntag. Ist auch immer ganz nett. Laterne gehen ist in meiner Familie wegen der großen Kinder schon lange kein Thema mehr. Überhaupt fällt der Martinstag kaum noch auf  ::).

Die Idee, eine Laterne aufzuhängen, gefällt mir. In unserem Wohnzimmer wäre noch Platz. Leider hat meine Familie nur wenig Sinn für Dämmerstunde  :(, nicht mal im Advent, immer schnell das Licht anmachen.   

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21291
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Martinstag - Laternenumzug
« Antwort #2 am: 11.11.10, 16:09 »
Hallo Luna,

die Flurecke, wo die Balkontür ist, ist dunkel, da paßt so eine Laterne gut hin.

Aber ich hab heute morgen gesehen, dass wohl ein Birnchen in der Kette kaputt ist, muss ich mal austauschen.

Heute werden die Laternengänger wohl kaum Glück haben, es weht so doll.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Mucki

  • Gast
Re: Martinstag - Laternenumzug
« Antwort #3 am: 11.11.10, 16:24 »
Hallo
Mertinsumzug ist bei uns sache des kindergartens,und wer keien kindergarten kinder mehr hat ,hat auch mit dem martinsumzug nix mehr zu tun.Des ist eien geschlossen veranstaltug des Kindwergrtaens.

Darum giebt mir der Tag eiegnldich nix .

LG Mucki

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21291
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Martinstag - Laternenumzug
« Antwort #4 am: 11.11.10, 16:27 »
Wieso sollte das nur was für einen Kindergarten sein?

Wir sind auch in der 1. Klasse mit den Kindern noch Laterne gegangen und privat sowieso jeden Abend.

Und heute ist Laternenumzug von der Kirche.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7383
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Martinstag - Laternenumzug
« Antwort #5 am: 11.11.10, 16:37 »
bei uns im Dorf gabs auch mehrere..
KiGa, Kirche, Feuerwehr, Ortsrat.. so den November durch gab es eigentlich so ziemlich jede Woche einen...

allerdings weiss ich nicht, wie das heute ist
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Mucki

  • Gast
Re: Martinstag - Laternenumzug
« Antwort #6 am: 11.11.10, 16:53 »
na ja bei uns ist des halt so im dorf das des vom kindergaten ausgeht,und da eigendlcih nur die Kindergsten Kinder mit Eltern mitgehn,
dabch ist ein beisammen sein des Kindergatens in den Räumen vom kindergaten,da ist nix öffendlich.

Ist bestimmt von ort zu ort verschieden.


LG Mucki

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1084
  • Bayern
Re: Martinstag - Laternenumzug
« Antwort #7 am: 11.11.10, 17:57 »
Bei uns wird ein Jahr Martinszug gemacht und ein Jahr Elisabethfeier. Mit Laternen wird immer gegangen. Heuer ist die Elisabeth dran, daher gehen die Kinder erst am Freitag nächster Woche. Bei uns gehen auch nur die Kindergartenkinder und evtl. noch die Kinder der ersten Klasse. Nach dem kleinen Schauspiel und einem Gottesdienst ziehen sie rund um das Altenheim, oft verbleiben die Eltern und Kinder noch auf dem Parkplatz des Kindergartens bei einer Feuerstelle.

Als mein erstes Kind dabei war, hatten wir noch kleine Teelichte oder Kerzen in den Laternen, da fing es den Mädchen mit den langen Haaren beim Gottesdienst manchmal die Haare, oft gingen die Lichter aus und mussten umständlichst wieder neu angezündet werden. Diese langen Feuerzeuge hatte man damals auch noch nicht so zur Hand. In den nächsten Kindern mussten wir nur noch die Batterien der Laternenstäbe prüfen, das war schon viel praktischer, aber ein gewisser Zauber geht auch verloren.

LG Siegi
Leben und leben lassen

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21291
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Martinstag - Laternenumzug
« Antwort #8 am: 11.11.10, 18:27 »
Also elektrisches Licht hatten wir nie in den Laternen. Immer nur echte Kerzen, gut verankert. Die Kinder lernen schon, vorsichtig mit der Laterne zu sein.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1652
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Martinstag - Laternenumzug
« Antwort #9 am: 11.11.10, 21:04 »
Hallo,
hier war heute wegen des Sturms nur ein verkürzter Martinsumzug. Ich bin, obwohl die Kinder schon groß sind, sonst auch mitgegangen. Heute habe ich es mir wetterbedingt erspart.
Schön ist es, denn die Bewohner schmücken ihre Häuser mit Lichtern aller Art, wie ausgehöhlte Kürbisse,Laternen, Teelichter in allen möglichen Variationen  - keine Weihnachtsbeleuchtung!!!!

Wegen des Windes habe ich heute nur von innen "beleuchtet".

Ob das auch der Grund für den Brand ist, der vor ca. 20 Minuten in Ort ausgebrochen ist, weiß ich noch nicht. Auf jeden Fall sind mittlerweile auch die 3 Feuerwehren aus den Nachbarorten hier. Mein Mann hatte heute die Leitung bei der Feuerwehr - kann also noch dauern bis er wieder da ist. Drückt mal die Daumen das niemand zu Schaden kommt.

Liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21291
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Martinstag - Laternenumzug
« Antwort #10 am: 12.11.10, 07:15 »
Als ich gestern meinen Großen von der Bahn abgeholt habe, startete in der Kernstadt auch grad der Umzug, da hatte sich der Wind ein wenig gelegt. Die ersten Kinder kamen aus der Kirche und genügend Feuerwehrleute zum Absichern waren auch dabei.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1304
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Martinstag - Laternenumzug
« Antwort #11 am: 12.11.10, 07:40 »
Bei uns ist der Martinsumzug gestern Abend ausgefallen. Sturmtief und Kübelregen. Im Moment ist es trocken aber der Sturm hat sich noch nicht gelegt, ist vielleicht nicht mehr ganz so heftig wie letzte Nacht.

An der Schule wurden die Martinstüten erst gegen 18.30 Uhr verteilt. Ich bin mit meiner Tochter erst mal wieder mit dem Auto nach Hause, anschließend wieder hin zum Tüte holen. Die paar Minuten haben ausgereicht, um pitschenass zu werden.

manurtb

  • Gast
Re: Martinstag - Laternenumzug
« Antwort #12 am: 12.11.10, 08:18 »
Bei uns macht das auch der Kindergarten. Aber mitgehen kann jeder, der mag.

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4607
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Martinstag - Laternenumzug
« Antwort #13 am: 12.11.10, 09:45 »
Wir haben ja auch einen Martin zu Hause..............und dementsprechend gefeiert........
Ihm zu Ehren hab ich seine selbst gebastelte Vampirlaterne vom Dachboden geholt..........hat ihm gefallen!!

Ansonsten "brauchen" sie vom Kindergarten her immer noch meinen Wecktopf für den Tee.........

War eine schöne Zeit......hach, seufz
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 978
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Martinstag - Laternenumzug
« Antwort #14 am: 12.11.10, 19:58 »
Ja, Fanni, den Weck-Apparat (bei uns allerdings für Glühwein oder Würstchen, Tee müssen die Kindergaraten-Mamis selber mitbringen) hab ich auch jahrelang zur Verfügung gestellt, heuer bin ich nicht mehr danach gefragt worden.

Meine Jungs waren heute in der Nachbargemeinde zum Musikspielen beim Martinsumzug, bals hätten sie gar nicht spielen dürfen, weil ein "neues" Pferd den heiligen Martin trug, das noch keine Blasmusik kannte.  ;D ;D
Liebe Grüße,
Maria