Autor Thema: Rund um die Walnuss...  (Gelesen 45583 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3965
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #135 am: 16.09.18, 22:18 »
Walnüsse verarbeiten statt Haselnüsse.
Vor drei Jahren hatten wir so viele Nüsse. mein Mann hat sie alle entkernt  war für ihn beschäftigungstherapie als ich mei e Herz im hätte. Wir haben die Kerne eine
gefroren und immer wenn Nüsse gebraucht werdenbeutel aus der Truhe genommen, kurz auftauen lassen und dann gerieben , oder gehackt und Verwendet 
Man muss jeden Tag nach seinem walnussbaum schauen. wenn viele Nüsse fallen,schütteln wir die Bäume 
 Marianne du hast Recht wenn die Nüsse fallen u d die grüne s halbe geplatzt sind die Nüsse reif.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5524
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #136 am: 16.09.18, 22:19 »
Wir sagen hier auch, dass die Nüsse vom Baum fallen, wenn sie reif sind. Dann platzt  die grüne Schale auf und oft fallen sie schon sauber heraus.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4625
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #137 am: 16.09.18, 22:58 »
Dieses Jahr soll man ja die Nüsse eh den Eichhörnchen lassen..........denen droht eine Hungersnot.

Also sie sind jetzt wohl noch nicht auf sammeln eingestellt, da sie sich noch um den Nachwuchs kümmern.  Und wenn wir Menschen nun alle Nüsse jetzt aufsammeln, dann finden sie nix mehr, wenn sie ans sammeln gehen.

Als wir den Hof hier gekauft haben, hat ein Nachbar einen Nussbaum gepflanzt. Dieses Jahr trägt er das erste mal Nüsse. Bisher haben mir aber die gereicht, die ich bei Nachbars Baum augesammelt habe. Die fallen direkt auf die Straße und in unseren Hof. Hat niemand was dagegen, wenn ich mich da auch bediene.

Enjoy the little things

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1774
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #138 am: 17.09.18, 19:15 »
Deswegen sammle ich die nicht so schönen Nüsse extra und lege sie z.B. an den Waldrand oder unter eine Hecke,
damit die Nagetiere auch was finden können. :D
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10599
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #139 am: 18.09.18, 05:09 »
Dank der Eichhörnchen gehen überall Walnussbäume auch im nahen Wald auf. Wir haben eine Arbeitsteilung, die grossen Faustnüsse sammeln wir auf, von den Bäumen, die die kleinen Nüsse haben, lassen wir das Meiste den Eichhörnchen und anderen Walnussliebhabern übrig. Haselnüsse holen sich bei uns in der Regel immer die Eichhörnchen.
Die Krähen sind auch hinter den Nüssen her.
Dieses Jahr gibts das erste Mal  reichliche Edelkastanien, bin ja mal gespannt, wer davon was erwischt.

Gegen die schwarzen Hände- Gummihandschuhe anziehen.
Womit ich bei den Nüssen immer herumhantiere, sie zu trocknen.
Wenn es kalt und diesig ist, läuft die Hackschnitzelheizung, da ist es dann passend warm zum Nüsse  trocknen aber derzeit kommt von der Sonne noch genug Wärme fürs warme Wasser- also jeden Abend die Nüsse wieder ins Haus räumen.
Wir knacken auch die ganzen Nüsse und frieren die Kerne danach sofort  ein, hatten schon mal so winzig kleine Würmchen in den ganzen ungeknackten Nüssen, die Eiweißbeilage brauch ich nicht.
Heuer ist nach einigen Jahren Walnussabstinenz wieder ein gutes Nussjahr- man sieht es an den vielen Störchen und Babyschmuck  ;)

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 888
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #140 am: 18.09.18, 12:08 »
Dieses Jahr gibt es bei uns extra viele Walnüsse. Sogar die Äste biegen sich wie bei den Obstbäumen.

Wir sammeln sie vom Boden auf, also wenn die Nüsse fallen, dann ist die richtige Zeit. Immer wieder löst sich mal die umgebende schwarze Schale nicht ganz ab, das ist dann öfters ein Zeichen, dass auch innen die Nuss nicht ganz in Ordnung ist. Anschließendes Trocknen ist sowieso notwendig.

Dieses Jahr soll man ja die Nüsse eh den Eichhörnchen lassen..........denen droht eine Hungersnot.

Also sie sind jetzt wohl noch nicht auf sammeln eingestellt, da sie sich noch um den Nachwuchs kümmern.



Warum soll denen eine Hungersnot drohen?  Gerade bei dieser Fülle an Nüssen kann ich mir das nicht vorstellen.
Meine Erfahrung ist die, dass Eichhörnchen sehr wohl wissen, wo was zu holen ist und sie tun es auch.  ;D
Sie haben einen feinen Geruchsinn, ansonsten würde sie auch die Verstecke für den Winter nicht wieder finden,
manche bleiben trotzdem unentdeckt oder werden nicht ganz ausgeräumt. So gehen dann irgendwo Nussbäume auf.
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10599
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #141 am: 18.09.18, 12:11 »
Wr hat praktische Tricks oder Tips zum Walnüsse trocken.
Wäscht ihr die Nüsse vor dem Trocknen?
Hab heute Vormittag einiges an Nüssen aufgelesen, dieses Jahr sind wirklich viele Nüsse zum Aufsammeln.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5915
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #142 am: 18.09.18, 13:06 »
In der Sonne trocknen und Luft nach unten, wir haben da so Behälter.  Wenn in Schachteln, dann möglichst flach und immer wieder durchschütteln.
Gewaschen haben wir noch nie.
Bei uns fallen sie bisher  nur vereinzelt.

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 888
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #143 am: 18.09.18, 14:24 »
Unsere Walnüsse werden auf unserem Holzbalkon getrocknet. Dort kommt der Regen nicht hin (außer es regnet von Süden her, was selten ist), dort ist es luftig und sonnig.
Und die Nüsse immer wieder durchmischen.

Mary: Vielleicht habt ihr einen alten Anhänger (wir nannten den früher Gummiwagen - mit einer Holzbrücke), der in die Sonne gezogen werden kann und abends wieder unter Dach?
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1221
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #144 am: 20.09.18, 20:18 »
Wir hatten voriges Jahr viele mit Schimmel die hab ich  dann alle in der Natur entsorgt >:(
Heuer ist es so trocken das sie wirklich wie sie vom  Baum fallen eingelagert  werden können!
Sie sind auch sehr viel eher reif wie in normalen Jahren.
Für die  Vögel und Eichhörnchen  bleiben auch noch genug über bei uns ....

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10599
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #145 am: 21.09.18, 16:30 »
Ab heute soll das Wetter umschlagen, wenn die Heizung läuft, dann kann ich die Nüsse im Heizraum trocknen.
So grosse und schöne Walnüsse hatten wir auch schon lange nicht mehr- und ich seh die Eichhörnchen fleissig beim Arbeiten.

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1281
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #146 am: 21.09.18, 16:32 »
Maria,
was machst du mit den Nüssen?...
Hast du Rezepte oder einen Link?

lg
hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10599
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #147 am: 21.09.18, 16:38 »
Die Nüse werden nach dem Trocknen geknackt/abendliches meditatives  Fernsehnebenvergnügen von uns) und zuerst mal eingefroren(nicht, dass sich irgendein Tierchen in die Nüsse einnisten würde). Für Nusskuchen, Mohr im Hemd, Plätzchen, Nusstorte
oder einfach nur fürs Müsli halbe Kerne drüberstreuen.

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3659
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #148 am: 21.09.18, 18:49 »
Hallo,

auch wir haben Nüsse ohne Ende... :D

Verkauft hier auch jemand Nüsse?
Was verlangt ihr dafür?

Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1281
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Rund um die Walnuss...
« Antwort #149 am: 21.09.18, 20:24 »

ich habe mal welche verkauft... ist schon länger her.
3,95€/kg...  im laden kosten französische größer als unsere bis 7,95€.

lg
Andrea... werde es wohl wie Mary handhaben und ein teil einfrieren.
Liebe Grüße
sagt der Hamster