Autor Thema: Abschlussballkleidung Eltern  (Gelesen 2143 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Doris70

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 170
Re: Abschlussballkleidung Eltern
« Antwort #15 am: 04.02.19, 14:18 »
Ball ist ja nicht gleich Ball

Opernball und Hosenanzug..da muss der Hosenanzug dann schon sehr überzeugen, ansonsten sehr festliche Abendrobe.
Aber Abschlußball...da find ich, ist Ballkleid wie Prinzessin absolut overdressed.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 483
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Abschlussballkleidung Eltern
« Antwort #16 am: 04.02.19, 15:42 »
Abifeier ist nicht gleich Ball.

Früher sagte man wohl Schwarz-Weißball dazu und da würde ich nie auf die Idee kommen in einem Etuikleid oder in einer Hosen-Kombination hinzugehen.
Da gehört für mich das lange Kleid hin.

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3793
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Abschlussballkleidung Eltern
« Antwort #17 am: 04.02.19, 19:20 »
Lang würde ich auch nicht tragen wollen. Fühl ich mich einfach falsch drin.
Es gibt heutzutage sehr schöne Kleider , bis etwas über das Knie gehen und dann elegant kombiniert , muss man nur finden.... ::)
Heutzutage braucht Frau nicht mehr Lang in die Oper tragen.
Zum Opernball komm ich eh nicht.  ;)

Offline SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1774
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Abschlussballkleidung Eltern
« Antwort #18 am: 05.02.19, 09:23 »
Ich war gestern in der Kreisstadt - und habe ein paar Anzieh-Sachen probiert,
die ich sonst nie probieren würde, aber ich will "die Sache" systematisch angehen. 8)
Bisher war nichts dabei, was auch nur annähernd meinen Stil trifft/zu meiner Figur
passt ::). Wenn da nicht die Notwendigkeit bestünde, etwas anziehbares zu finden,
hätte ich die Probiererei sehr amüsant gefunden.
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Abschlussballkleidung Eltern
« Antwort #19 am: 05.02.19, 09:48 »
Steinbock Das blöde ist ja Wen kam was benötigt und was finden soll wirds wieso schwerer,wie weit ist Mühldorf von dir weg ?Da gibt's diesen Modepark R...die haben sehr viel Auswahl.Ich hab mir damals zum Abiball ein Knielanges schwarzes Kleid mit so einen Schal den man um die Schultern trägt und ne schöne Kette dazu leider hab ich das irgendwie gar nimmer auftragen können und mir gedacht das Hose und Bluse die bessere Wahl gewesen wäre.Langes kleid hat von den Eltern niemand getragen nur ein paar Mädls.
Zur Abschlussfeier die vom Rahmen der Zeugnissübergabe war,ging's wieso legerer her und nicht ganz so elegant.
« Letzte Änderung: 05.02.19, 09:53 von Nixe »

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10597
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Abschlussballkleidung Eltern
« Antwort #20 am: 05.02.19, 10:04 »
In Neuötting gibts ein gutes Geschäft- nennt sich  Nr. 101, (Stadtplatz 101) da findet man schöne elegante, aber auch sehr tragbare  Sachen aus Italien, hab für eine Hochzeit dort was gefunden.

Offline Niernderl

  • Salzburg
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 204
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es gibt viele Krankheiten-aber nur eine Gesundheit
Re: Abschlussballkleidung Eltern
« Antwort #21 am: 05.02.19, 11:25 »
Bin ich froh dass sich bei uns diese Diskussion völlig erübrigt hat.

Bei uns wurde ganz einfach ein "Dirndl" getragen und die Männer hatten Lederhose, auch die Jungen waren in Tracht. War ein schönes Bild, nur die Jungen und Mädchen die eingetanzt hatten, waren modern gekleidet mit Anzug und Ballkleid. Ansonsten von den Anverwandten alles bunt gemischt. Mit Hose, mit Rock, Kleid - aber die große Mehrheit halt in Tracht. Dirndl brauch ich immer wieder, zu Hochzeiten und feierlichen Anlässen, hab ein paar, ganz gewöhnliche und ein paar "schönere" da kann ich dann wählen.

Wenn du dich in Kleidern nicht wohl fühlst, dann unbedingt Hose. Hat keiner was davon wenn du dich nicht wohl fühlst und du bist ja nicht die Hauptperson. Das ist wie bei einer Hochzeit wenn die Gäste meinen schöner als die Braut sein zu müssen. Die Hauptpersonen haben das Vorrecht herauszustechen, wir sind nur mitlaufender "Schmuck" wie bei einem bunten Blumenstrauss - auch Schleierkraut gehört dazu und ist jetzt nicht das hervorstechenste! :-)
Es grüßt euch ganz herzlich aus dem Salzburger Land
                                            Regina :-)

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10597
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Abschlussballkleidung Eltern
« Antwort #22 am: 05.02.19, 14:12 »
Im Normalfall ist die Kleiderfrage auch für besondere Anlässe bei mir schnell geklärt- ein Dirndl.
Bei euch  ist das nochmals um ein Stück weit mehr  Tradition.

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1221
Re: Abschlussballkleidung Eltern
« Antwort #23 am: 05.02.19, 19:57 »
Abifeier ist nicht gleich Ball.

Früher sagte man wohl Schwarz-Weißball dazu und da würde ich nie auf die Idee kommen in einem Etuikleid oder in einer Hosen-Kombination hinzugehen.
Da gehört für mich das lange Kleid hin.
[/quote
]Ich bin der Meinung ein Etuikleid kann Frau immer und überall  tragen selbstverständlich in dem des Anlasses entsprechenden Farben und Stoffqualitäten , mit passenden eleganten Schuhwerk....



Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1160
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Abschlussballkleidung Eltern
« Antwort #24 am: 05.02.19, 20:32 »
Ich finde Etuikleid absolut passend, trag ich auch auf Bällen. Ich bin nicht so schlank und da fühl ich mich im Abendkleid nicht unbedingt wohl.