Autor Thema: Solar im Garten bei Ventilatoren oder Pumpen?  (Gelesen 6211 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SiegiKamTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1124
  • Bayern
Ich bin am Überlegen, ins Gewächshaus einen Solarventilator zu stellen, denn trotz Dachfenstern und offener Tür staut sich die Hitze. Hat schon jemand Erfahrung mit Solarteichpumpen oder Solarventilatoren? Irgendwo fand ich kürzlich den Hinweis, dass so ein Ventilator ein müdes Lüftchen abgäbe und sich der Aufwand nicht lohnen würde. Ich möchte lieber ein bißchen investieren als noch ein Gerät anzuschaffen, das ständig Strom frißt, wo man es eh nur braucht, wenn die Sonne da ist.

Auch für den kleinen Gartenteich wäre eine Pumpe schön, aber wenn es nur so ein kleines Bieselwässerchen ist, dann reizt es eher zum Lachen als zum daran Freuen.

LG Siegi
Leben und leben lassen

Offline SiegiKamTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1124
  • Bayern
Re: Solar im Garten bei Ventilatoren oder Pumpen?
« Antwort #1 am: 07.07.10, 06:46 »
Schubbs - keine Erfahrungen? Muss ich einen Ventilator kaufen, damit ich darüber berichten kann?

LG Siegi
Leben und leben lassen

Online Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2284
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Solar im Garten bei Ventilatoren oder Pumpen?
« Antwort #2 am: 07.07.10, 08:51 »
.... schaut fast so aus! ;) Ich kann dir leider auch nicht weiterhelfen. Wäre aber interessant zu wissen- also probieren und berichten. ;)
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline Johanna M

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 127
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Solar im Garten bei Ventilatoren oder Pumpen?
« Antwort #3 am: 07.07.10, 19:45 »
Erfahrungen hab ich keine, aber kauf dir doch ein Solarmodul, ein passendes Kabel dazu u. einen Ventilator,
genau kenn ich mich da auch nicht aus, aber so ungefähr müßts doch hinhauen???
Schau mal bei    konrad.de . Da werden sie geholfen!??

LG Jo

Online Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2284
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Solar im Garten bei Ventilatoren oder Pumpen?
« Antwort #4 am: 13.06.11, 12:52 »
Hallo Siegi,

hast du einen Versuch gewagt?
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline SiegiKamTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1124
  • Bayern
Re: Solar im Garten bei Ventilatoren oder Pumpen?
« Antwort #5 am: 13.06.11, 18:18 »
Nö, noch nicht, weil ich die Tomaten jetzt nicht mehr im Gewächshaus habe sondern an einer Schuppenwand unterm Dach.

Eine Solarpumpe könnte mich noch reizen, ich melde mich, wenn ich eine ausprobiere.

Siegi
Leben und leben lassen

Offline goldbach

  • Nähe Landshut in Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1594
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Solar im Garten bei Ventilatoren oder Pumpen?
« Antwort #6 am: 13.06.11, 22:28 »
Eine Solarpumpe für'n Teich hab' ich seit Jahen im Einsatz. Kann ich nur empfehlen. Im Herbst nehm ich die Pumpe raus und im Frühjahr setz' ich sie wieder ein. Geht alles total umproblematisch. Für das Modell "SXT 2000" habe ich mich entschieden, weil es das einzige war, welches bis zu 4 m Höhenunterschied per Solar pumpen kann. Ich bin damit sehr zufrieden. Ansehen: Nähe von LA - nicht soweit weg von SiegiKam!!  Grüße von  goldbach

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17810
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Solar im Garten bei Ventilatoren oder Pumpen?
« Antwort #7 am: 17.07.13, 11:26 »
Ich hab jetzt seit 1 Woche eine kleine Solarpumpe im Einsatz für einen Minispringbrunnen. Ich habe ein Modell gekauft, was auch einen Akku aufladen kann. Der hat dann in der sonnenarmen Zeit für ca. 4 Stunden Laufzeit Kraft.

Allerdings ist mein Minispringbrunnen auch wirklich nur als Deko gedacht. Dafür reicht die kleine Pumpe hin.
Es gibt noch freie Betten zum BT-Wochenende im November in Weimar. Meldet Euch bei Dunja, wenn Ihr Interesse habt.

Wir freuen uns auf jeden.

Offline SiegiKamTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1124
  • Bayern
Re: Solar im Garten bei Ventilatoren oder Pumpen?
« Antwort #8 am: 18.07.13, 23:18 »
Ich hab mittlerweile auch Erfahrung gesammelt. Ein Ventilator hängt im Gewächshaus. Pustet wie wild, so lange die Sonne auf das außen angebrachte Modul scheint. Schon gut, denn genau dann ist es ja irre heiß im Gewächshaus. Dann haben wir dieses Jahr eine Solarpumpe gekauft, schwimmt im großen Regenfaß und sprudelt los sowie die Sonne da ist, kommt die kleinste Wolke, ist ausgesprudelt. Irgendwie lustig, ich hör es ja im Haus auch, wenn es vorm Fenster sprudelt.

Siegi
Leben und leben lassen

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Pflege
  • *
  • Beiträge: 6289
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Solar im Garten bei Ventilatoren oder Pumpen?
« Antwort #9 am: 18.07.13, 23:21 »
Hallo,
ich glaub, so was brauch ich auch.
Beides!
Liebe Grüße
Martina

Online mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10593
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Solar im Garten bei Ventilatoren oder Pumpen?
« Antwort #10 am: 19.07.13, 06:51 »
Hallo Siegi,
bringt der Ventilator eine Abkühlung für die Pflanzen im Gewächshaus? Welche Luftmenge leistet der Solarventilator?
Ich hab einen ganz normalen Ventilator reingestellt, mein Mann hat mich gefragt, ob er den im Melkstand ausprobieren kann- dort leistet er jetzt seine Dienste.
Momentan wird es im Gewächshaus schon recht warm, obwohl eine ganze Seite offen  und das Dach mit einem Silonetz beschattet ist.
Die Tomaten scheinen bei grösserer Hitze keine Lust mehr haben, mehr Früchte anzusetzen, bzw. vermute ich, dass der Pollen trotz schütteln nicht mehr so gut befruchtet.
Deswegen wäre eine gute Belüftung im GH nicht ganz schlecht.

Offline SiegiKamTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1124
  • Bayern
Re: Solar im Garten bei Ventilatoren oder Pumpen?
« Antwort #11 am: 19.07.13, 17:26 »
Es ist der von Beckm...., wir hatten ihn aber woanders gekauft und er musste etwas umständlich zusammengebaut werden. Bei Beckm... steht, dass er 144 m3/h Luftfördervolumen hat. Ist ein kleines Dingelchen, aber wenn es richtig heiß ist, dann bläst er halt ohne Unterlass und das hilft scheints schon. Bei mir sind immer die beiden Dachfenster offen und die beiden Schiebetüren. Trotzdem wars im Sommer da drin immer kochendheiß.

ja und die Pumpe ist ein Spaßding. GG hat sie mitten in einer großen Regentonne verankert und sie soll durch das Sprudeln die Mücken davon abhalten Eier hineinzulegen. Letztens hatten wir schon eine Menge Mückenlarven drin, aber die Pumpe ist ja noch nicht lange in der Tonne, die könnten schon vorher reingekommen sein.

Siegi
Leben und leben lassen

Offline hildy

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 572
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es!
Re: Solar im Garten bei Ventilatoren oder Pumpen?
« Antwort #12 am: 19.07.13, 19:59 »
Das Bäuerinnenforum ist einfach unbezahlbar!
Habe einen kleinen Gartenteich, und im Sommer immer Probleme mit der Veralgung. Heute habe ich daran gedacht, einen kleinen Springbrunnen einzurichten, um mehr Sauerstoff ins Wasser zu bekommen.
Auf eine Solarpumpe bin ich aber nicht gekommen!
Danke für die Anregung - werde mich mal schlau machen!
Hildy
Hildy us em Baselbiet, CH

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 888
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Solar im Garten bei Ventilatoren oder Pumpen?
« Antwort #13 am: 20.07.13, 09:51 »
Das Bäuerinnenforum ist einfach unbezahlbar!
Habe einen kleinen Gartenteich, und im Sommer immer Probleme mit der Veralgung. Heute habe ich daran gedacht, einen kleinen Springbrunnen einzurichten, um mehr Sauerstoff ins Wasser zu bekommen.
Auf eine Solarpumpe bin ich aber nicht gekommen!
Danke für die Anregung - werde mich mal schlau machen!
Hildy

Hallo Hildy,
gerade bei einem kleinen Gartenteich wirst du der Veralgung alleine mit einer Pumpe nicht Herr werden. Ich habe auch eine Solarpumpe (3 Jahre bereits) geht gut, allerdings Algen kommen und gehen, nimm es gelassen, Wasser regluliert sich immer wieder selbst. Wichtig sind meiner Meinung Pflanzen, eben auch Schwimmpflanzen, die Nährstoffe aus dem Wasser nehmen. Wenn sehr lange heißes Wetter herrscht, sind auch bei mir immer wieder Algen Thema, da ist Geduld gefragt  8), auf einmal ist das Wasser wieder klar.
Liebe Grüße,
Saba
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Offline hildy

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 572
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es!
Re: Solar im Garten bei Ventilatoren oder Pumpen?
« Antwort #14 am: 21.07.13, 14:09 »
Mein Teich ist eben ein "Mehrzweckteich". Habe neben Moderlieschen und Bergsalamander im Wasser auch noch zwei Gänse, die ihn als Bad benutzen. Es ist ein Folienteich, mit Pflanzen hatte ich bis jetzt immer Pech, Schwimmpflanzen überleben den Winter nicht, gesetzte Pflanzen haben Mühe mit dem Anwachsen, oder werden von den Gänsen zerzaust!
Ich setze dem Wasser EM zu, aber wenn es so heiss ist, wachsen die Algen wie verrückt! Dieses Frühjahr habe ich eine japanische Pflanze gesetzt, die scheint jetzt zu wachsen (sieht aus wie Schachtelhalm, und wird von den Gänsen in Ruhe gelassen).
Habe einen natürlichen Zufluss durch eine Drainage, die läuft aber nur wenn es regnet und bringt dann natürlich auch neue Nährstoffe. Die Möglichkeit, Sauberwasser einzulassen habe ich auch, was ich jeden Morgen nutze.
Der Teich beschäftigt mich also jeden Tag - aber eigentlich macht er mir damit auch Spass!
Hildy
Hildy us em Baselbiet, CH