Autor Thema: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?  (Gelesen 20027 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

KATHRINA H:

  • Gast
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #15 am: 23.06.13, 13:14 »
Danke f. d. Tipps, wie lange dauert das "Schütteln", bis Butter draus wird?, bräuchte dann ca. 20 kleinere Gläser?
Oder in zwei Gruppen?, bräuchte noch Rezepte f. e. Kuchen o. Muffins, evtl. z. Thema "Kuh"??, Bauernhof- ohne Sahne, trocken.

Evtl. als Mitgebsel f. daheim, Danke f. d. tollen Tipps :) :)
Gruß K.

Clara

  • Gast
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #16 am: 23.06.13, 15:46 »
... meien Güte, was heute so alles zum Event erhoben wird...

Als ich in die Kita ging, da waren die Stallfrauen der ortsansässigen LPG unsere Patenbrigade... und da sind wir nach Absprache dann mal vorbeigekommen, ein bisschen durch den Stall gegangen, hier und da ein Kälbchen gestreichelt. Im Gegenzug bespassten uns die Frauen mit "Kinderquatsch" aller Art also vom Abzählreim bis hin zu diversen Kinderlieder selbst gesungen ohne irgendwas dazu an Begleitung  und alles war dann tutti. Das ganze dauerte maximal 30 Minuten bis eine Stunde.

Zum Frauentag sangen wir dann mal was und brachten eine Wandzeitung vorbei und alles war schick und schön.

Und was ist heute????? Da kommt Zwergenbande mit Eltern zum Tag der offenen Tür... Mama ist ständig und permanent am SA(R)GROTANtuch auspacken und am Kind desinfizieren, flüstert dem Kind ständig ins Ohr, "Halt..., Stopp..., Fass nicht an..." Ich sage Mama und Papa inzwischen, kommen Sie in 10 Minuten wieder.

Was ich dann mache? Ich fange eine der Stallkatzen und lass diese reden über die Kühe, Katzen, Hunde und Landwirtschaft und so und sie fragt dann auch die Kinder (ein bisschen aus, ob sie auch Tiere zu Hause haben und was diese gern fressen und wo die hingehen, wenn sie mal krank sind...), während ich sie auf dem Arm habe und kraule... und ab und an singt die Katze oder macht anderen "Kinderquatsch" dann auch noch mit meiner Stimme. Und wenn ich dann fertig bin, dann sagt die Katze, dass sie jetzt ganz erschöpft ist und gern mal von allen noch gestreichelt werden will und dann zieht sie sich zum Kaffee oder Abendessen(je nach Zeitpunkt) zurück und wünscht allen einen guten Tag.

Wie ich mich darauf vorbereite? Nicht speziell, weil wenn ich mit Zwergenbande unterwegs bin, da ergibt sich alles so nach und nach. Ich rede mit denen so, wie es mein Opa und mein Vater mit mir machten.

Macht es einfach.

Frohes Schaffen,

Anja
« Letzte Änderung: 23.06.13, 15:50 von Clara »

Clara

  • Gast
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #17 am: 23.06.13, 15:56 »
Paar Fragen habe ich allerdings noch, was kostet ihr denn so? Also, was zahlt die Kita denn an euch?

Na ja, Kuchen und andere Mitbringsel... wie wird das denn alles finanziert? Und wie wird eure Arbeitszeit entlohnt? In der Zeit, wo die Kindergruppe(n) auf dem Hof sind, da könnt ihr ja nix anderes machen.

Fragende Grüße,

Anja

Offline babsk

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 251
  • Geschlecht: Weiblich
  • __
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #18 am: 23.06.13, 16:34 »
So genau kann ich das nicht sagen,
wir haben den Spruch so ca. 4 mal gesagt.
Vielleicht mal ausprobieren.
Bei 2 Gruppen wird das Glas einfach weiter gegeben und wieder retour, bis die Butter fertig war. So muss nicht jedes Kind dauernd schütteln. Ist vielleicht besser.
Wir waren auch 20 Kinder.

 
Lächeln ist der eleganteste Weg dem Gegner die Zähne zu zeigen!

KATHRINA H:

  • Gast
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #19 am: 23.06.13, 18:23 »
Hallo! D. Kigagruppe meines Sohnes kommt einmal i. Jahr f. ca. 3 Stunden zu Besuch,
Da freu ich mich drauf u. verlange kein Geld für Kuchen u. Getränke usw., viell. hast Du da was falsch verstanden.

Ich mache das sonst nicht, finde auch das es nicht schlimm ist, wenn man sich Mühe geben u. e. guten Eindruck machen möchte.
Manche Kinder sprechen mich heute noch a. d. letzten Besuch an.

Und Sohnemann ist auch ganz stolz ;), aber so i. das nunmal 100 Leute, 100 verschiedene Meinungen...

K.

Offline Klecksi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 576
  • Geschlecht: Weiblich
  • Sehnsucht ist die Suche nach Nähe in der Ferne
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #20 am: 23.06.13, 18:33 »
wie wäre es mit kuh keksen ...evtl zum mit nachhause geben     http://images.thalia.de/thalia/sonderseiten/weihnachten09/tigerrezepte/kuhkekse.pdf                   lg hanni
Grias aus Niederbayern

Offline Smart

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 234
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #21 am: 23.06.13, 19:31 »
Ich denke auch, Katharina geht es in erster Linie um den persönlichen Bezug zum Kiga, weil der eigene kleine Sohn dabei ist.

Es gibt aber durchaus auch Initiativen, solche Besuche von Kindern und Schülern zu professionalisieren:

http://www.lob-bw.de/

Bei uns in BW gibt es die Möglichkeit, sich im Rahmen des Lernort Bauernhofes qualifizieren zu lassen.

Offline Tessi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 76
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #22 am: 23.06.13, 21:10 »
Hallo,
die Zwerge zwischen 3 und 6 Jahren brauchen, nach eigener Erfahrung- Kitagruppenbesuch, Ferienprogramm, kein "großes" Programm.
Die freuen sich an den Tieren- Kälbchen, Hase, Pferde streicheln
                                       - interessant auch, wieviel die Kühe an einem Tag fressen und Trinken: Schubkarre mit Gras füllen, Wanne mit Wasser   
                                          Eimer mit Kraftfutter...Kidis mit Fragen herausfordern.
                                       - wir haben eine gutmütige brave Kuh in den Melkstand getrieben und alle Kinder die wollten hochgehoben um
                                          an der Zitze zu ziehen und nebenbei natürlich was von der Milch erzählt, und was man daraus machen kann
                                           da reden die Kids noch heut davon!!!!
                                        - Ralley mit Trettraktor
                                        oder einfach mal nacheinander auf den größten Traktor sitzen dürfen, das freut nicht nur die Jungs...
Die Zeit geht so schnell vorbei... zum Essen gabs Apfelschnitzla und gesponsert von unserem Milchwerk, Schokotrink, Joghurt, Kekse.
Die Kleinen brauchen keinen landw. Fachvortrag- einfach Spaß und nebenbei erfahren wo die Milch herkommt, die Kühe nicht lila sind und dass sie daheim viel zu erzählen haben steht im Vordergrund- das ist Öffentlichkeitsarbeit und Werbung für die Landwirtschaft- Kinder sind die Verbraucher von morgen!
LG Tessi

Offline Stephanie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 378
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #23 am: 24.06.13, 06:37 »
bei uns geht das meist über die landfrauen und da gibt es das programm transparenz schaffen.
für uns und die landfrauen gibt es einen kleinen obulus, aber den kindergarten oder schule kostet das nichts.
auch wenn gruppen ohne das programm kommen, nehmen wir nichts, denn öffentlichkeitsarbeit ist heute sehr wichtig und die zeit die da investiert wird, die ist gut investiert.

man kann ja auch mal was ohne immer nur an geld zu denken machen...wenn es im rahmen bleibt.

lg stephanie


man kann nur leben, indem man oft genug nicht macht, was man gerade tun sollte.

Offline rosy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 72
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #24 am: 24.06.13, 07:15 »
Wir "buchen" solche Anlässe für uns als Imagewerbung für die Landwirtschaft ab... ;)  (solange es ab un zu ist)
 Und es kommt ja auch viel zurück von den Kindern!

Schönen Tag
Rosy

Offline Ossi22

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 910
  • Geschlecht: Männlich
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #25 am: 24.06.13, 09:08 »
nehmen wir nichts, denn öffentlichkeitsarbeit ist heute sehr wichtig und die zeit die da investiert wird, die ist gut investiert.

Eigentlich ist der Satz ja richtig ( für die Öffentlichkeitsarbeit ...... ) , aber hier meine Meinung :

ich nehme grundsätzlich etwas für einen Besuch bei uns , der Betrag ist nicht groß und von jeder Person zu finanzieren .
Wer in den Zoo geht , bezahlt schon als Eintritt das Mehrfache !!
Der halbe Arbeitstag ist mindestens futsch , zudem spielt ( bei uns jedenfalls ) noch meist der Tag vorher rein , wo wir uns vorbereiten und auch nicht mehr Mistfahren , Ställe ausmisten , Tiere umstallen , Gülle fahren etc . Da werden nur noch Arbeiten ausgeführt , die das Hofbild nicht belasten .

Es ist bei uns in NRW zwar so , das über eine Bauernverbandsnahe Stiftung man einen Obulus für Schulen und Kindergärten erhalten kann ( was bedeuten würde , man kann das kostenlos anbieten ) , aber es spricht sich ja auch rum , " der Ossi22 bietet eine Führung an " , und dann melden sich auch noch andere Gruppen .

Damit ich das "Gleichheitsprinzip " anwenden kann , müssen alle Gruppen eine Kleinigkeit entrichten .
Und ich finde das auch notwendig und fair !
Rund um mich zu muss man ganz schön suchen , das man einen anderen besuchbaren Betrieb findet . Fast ausnahmslos wehren andere Betriebe solche Besuche ab ( vllt auch verständlicherweise , Hygiene .... ) . Aber ich will nicht als einziger mich damit aufhalten , während andere ihrem Job nachgehen können und klingende Münze verdienen , weil sie zum passenden Zeitpunkt die Mehltaubehandlung durchführen ( oder Anderes )

Offline Nike

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #26 am: 24.06.13, 13:58 »
Wir nehmen von Gruppen auch einen kleinen Betrag pro Person - aber hier geht es ja um die Kindergartengruppe des eigenen Kindes. Ideen: Strohschlacht, kleine Bauernhofrallye (ein paar Fragen rund ums Thema Bauernhof, ein paar Spiele und zum Schluss eine Schatzkiste mit Lollis suchen), (mitgebrachte) Brotzeit auf Strohballen - ansonsten einfach mal Tiere kucken lassen.

Offline Stephanie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 378
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #27 am: 24.06.13, 14:41 »
ja ossi du hast schon irgendwie recht.
es kommt auch immer auf den betrieb an.
bei läuft halt alles ganz normal weiter, weil ich das machen kann
bei uns gibt es auch einige betriebe im umkreis die das machen
und, wie gesagt wenn es über transparenz schaffen geht kommen auch immer 3-4 landfrauen dazu und helfen und da gibts dann auch eine kleine entschädigung.
 

hier der link zu unseren kreislandfrauen, wo das projekt näher beschrieben ist unter " projekte"

http://www.kreislandfrauen-celle.de/aktuelles.htm

stephanie
man kann nur leben, indem man oft genug nicht macht, was man gerade tun sollte.

Blumenberg

  • Gast
Re: Kindergarten besucht unseren Hof
« Antwort #28 am: 25.06.13, 16:44 »
Milchprobetrinken ist eine tolle Idee! Ansonsten kommt füttern mit Heu auch immer gut an.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2840
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #29 am: 25.06.13, 18:50 »
Bei uns gibt es bei Hofbesuchen mit Kindern grundsätzlich gekaufte Milch,
da lass ich mich auf Garnichts ein.
@Lucia: Bei Rohmilch ist der Hinweis, das die abgekocht werden muss.
LG
Tina
LG
Tina