Autor Thema: Rindfleisch - lecker in allen Variationen  (Gelesen 70547 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DetteTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 729
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Rindfleisch - lecker in allen Variationen
« am: 13.03.03, 11:21 »
Wir essen es gern kalt als Salat.
hier das Rezept:
Mache eine Salatsoße aus Öl, Essig,Salz und Pfeffer, evt. etwas Gurkenflüssigkeit
Fleisch in kleine Würfel schneiden,
Gurken(aus dem Glas) auch würfeln,
Papikawürfel und Zwiebelwürfel zugeben und alles vermischen
Liebe Grüße Dette
« Letzte Änderung: 09.07.06, 08:49 von martina »

Offline renate

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rezeptsuche
« Antwort #1 am: 15.03.03, 08:39 »
Ein Salat den ich ganz besonders im Frühjahr und Sommer sehr gerne mache:

Rindfleischsalat

300g gekochtes mageres Rindfleisch, 1 Tasse Salatgurke geraspelt, 1 Tomate, 1 Zwiebel, 1 Tasse Blumenkohl gekocht u. zerteilt (darf auch etwas mehr sein), 1 Becher Johurt, 2 EL feingehakte Petersilie, etwas Schnittlauch und Dill, 1 Prise Thymian, 1 TL Meerrettich, Essig, Öl, Salz und Pfeffer.
Das Rindfleisch würfeln,  Tomate überbrühen, abziehen und kleingewürfelt mit dem Blumenkohl  in den Salat mengen. Den Joghurt mit der geraspelten Gurke, dem Essig, Öl und Meerrettich gut verschlagen- am besten mit Mixer. Die Kräuter unterziehen kurz stehen lassen, über den Salat geben und mischen. Schmeckt wenn er sofort serviert wird, aber auch wenn er längere Zeit gezogen hat.
« Letzte Änderung: 15.03.03, 09:12 von renate »
Viele Grüße  Renate

Offline regi

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 613
  • Geschlecht: Weiblich
  • Jeder sieht ein Stückchen Welt - gemeinsam sehen wir die ganze!
Re: Rezeptsuche
« Antwort #2 am: 15.03.03, 14:02 »
Da "Suppe mit Spatz" (heisst bei uns Siedfleisch-Suppe) bei meinen Jungs nicht ankommt, musste ich andere Vairanten finden.

Fondue "bouilli-boeuf" =günstige Variante von fondue chinoise.
(anstatt rohe Filetstücke wärmt man gekochte Siedfleischwürfel)

Das Suppenfleisch sieden und in Würfel (ca. 1.5x1.5 cm) schneiden, kann auch am Vortag gemacht werden.
Eine würzige Bouillon zubereiten, aufs Fondue-Rechaud stellen, jeder wärmt seine Fleischstücke selber darin.
Dazu werden die gleichen Zutaten wie zu Fondue chinoise serviert (alle Arten von Dip-Saucen, Senffrüchte, Essiggurken, Salat etc; alles, wozu man Lust hat)

Als einfache Variante für den Alltag schneide ich das Suppenfleisch wie Braten, serviere dazu ein paar Dip-Saucen, Bratkartoffeln, Salat.

Tschüss zäme
regi

Offline maresi1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 160
  • Geschlecht: Weiblich
  • Lebe den Tag!
Re:Rindfleisch zum Kochen
« Antwort #3 am: 10.01.04, 20:38 »
Hallo,
ich koche das Rindfleisch nicht in einem Kupfertopf,
dafür aber lange bei kleiner Flamme.
Ich war einmal bei einem Rindfleischkochkurs, da meinte der Koch, heutzutage hätten die Frauen(oder Männer) nicht mehr die Zeit, Rindfleisch zu kochen.
So um die 3 Stunden braucht richtiges Siedefleisch schon bis es zart ist.
Kommt aber auch auf darauf von welchem Tier das Fleisch stammt. Soll auch von der Rasse abhängen, habs aber noch nicht verglichen.

LG Maria, die morgen aber einen leckeren Gamsbraten auftischt

Offline irma

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Weiblich
  • Gut daß ich Euch gefunden habe
Re: Rindfleisch zum Kochen
« Antwort #4 am: 16.11.04, 22:27 »
Hallo, wer kann mir helfen ???

Hätte einen Tafelspitz von unserer notgeschlachteten Kalbin
wie bereitet ihr den zu. Stimmt das, das man dieses Stück Fleisch schonend kochen soll.
Wie macht man das mit Meerrettich, gebe zu , ich kanns nicht, schaut bitte nicht auf mein Alter :o :o :o wenn ihr mir helft. dann lerne ich das  ;D

danke euch schon im Voraus,ihr habt mich noch nie im Stich gelassen ;)

Liebe Grüße
von Irma aus Niederbayern

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1778
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rindfleisch zum Kochen
« Antwort #5 am: 17.11.04, 07:17 »
Guten Morgen irma!
Da in Österreich das Rindfleisch und dessen Verarbeitung in der Küche große Tradition hat,gebe ich dir gerne ein Tafelspitz-rezept.Wichtig dabei ist das Stück Fleisch immer in das kochende Wasser mit dem Suppengrün und den Gewürzen legen,dadurch schließen sich die Poren und das Fleisch bleibt saftig.Zum Würzen nehme ich eigentlich nur Salz,und dann noch Karotten,Sellerie-Grünzeug+Wurzel,ein Stück Lauch und eine Zwiebel in Stücke geschnitten mit der Schale(ergibt eine schöne Farbe der Suppe).
Das Fleisch nach dem einlegen nur noch leicht wallend kochen.
Dazu gibt es Apfelkren,den kauf ich aber im als fertiges im Glas,weiß deshalb nicht so genau wie man den zubereitet,kann aber gern einmal im Kochbuch nachschauen.
Gutes Gelingen und liebe Grüße
gundi ;)
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline irma

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Weiblich
  • Gut daß ich Euch gefunden habe
Re: Rindfleisch zum Kochen
« Antwort #6 am: 17.11.04, 08:00 »
Hallo Gundi,

ich wünsche dir auch einen guten Morgen, also ich habe mir schon sowas gedacht,schön dass du mir da Gewissheit gibst.
Apfelkrenn glaube ich gibts bei uns nicht, oder ist das Sahne- Meerrettich ???

ganz liebe Grüsse nach Tirol und vielen Dank!!!!! :D

Irma
Liebe Grüße
von Irma aus Niederbayern

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20492
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Rindfleisch zum Kochen
« Antwort #7 am: 17.11.04, 09:32 »
Ich mache zum Tafelspitz eine Meerettichsoße, unsere Kinder brauchen imme Soße ;-)

Ca 2 El Merrettich aus dem Glas (keinen Sahrne-Meeretich) in Butter sanft anschwitzen, 1 Ei in ca. 1/4 l Milch verquirlen und den Merrettich damit ablöschen, einmal aufkochen und ganz vorsichtig mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1778
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rindfleisch zum Kochen
« Antwort #8 am: 17.11.04, 09:36 »
Hallo!
So nun hab ich mich noch schlau gemacht wegen Apfelkren.Wozu sammelt eigentlich Frau immer die ganzen Kochbücher-bzw.Hefte ??? ::)
Also: Es gibt den Semmelkren---Semmeln od.Weißbrot blättrig schneiden,mit kochender Suppe versprudeln.Vor dem anrichten geriebenen Kren und Salz darunterrühren.Zur Verbesserung kann man noch saure sahne dazugeben.
Apfelkren:Äpfel schälen,mit Essig und Zucker abschmecken und mit feingeriebenen Kren vermengen.
Beide Variationen eignen sich gut zu gekochtem Rindfleisch.
liebe grüße
gundi
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2074
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rindfleisch zum Kochen
« Antwort #9 am: 17.11.04, 20:37 »
Bei uns zu Hause (Unterfranken) war gekochtes Rindfleisch mit Meerrettichsoße, Bandnudeln und Preiselbeeren das Feiertagsessen (Kommunion, Kirchweih etc.)

Für die Meerrettichsoße wurde eine helle Einbrenne gemacht und mit Fleischbrühe und Milch aufgegossen.
Mit Salz, Pfeffer und Zucker abgeschmeckt und erst kurz vor dem Servieren wurde der geriebene Meerrettich (frisch ger. Stange) untergerührt, damit die Soße auch so richtig schön scharf war.

Das ist auch bei meinen Kindern ein sehr beliebtes Essen, wobei nicht jeder die Soße mag.

Hier in der Oberpfalz gibt es auch Kren meist zum Schlachten.
Da werden Äpfel und Karotten fein gerieben und mit ger. Meerrettich vermengt.
Ist dann bald so wie ein Rohkost- Salat.
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 787
  • Geschlecht: Weiblich
Füllung für Rindsrouladen
« Antwort #10 am: 14.02.07, 16:51 »
Hallo,

habe gestern kleine Rindsrouladen gemacht, aber ich hab keine guten Ideen, was man als Fülle hineingeben kann.
Hab dann Schinken und Käse eingerollt (Käse ist dann zwar herausgeschmolzen -> dafür war dann die Souce umso schmackhafter *lecker*), aber richtig zufrieden war ich mit meiner Fülle nicht.  :-\
Was wickelt ihr so in die kleinen Rindsrouladen hinein?
lg Sonnrnblume

silvia

  • Gast
Re: Füllung für Rindsrouladen
« Antwort #11 am: 14.02.07, 17:33 »
Hallo Sonnenblume!

Bei uns werden die Rindsrouladen folgendermaßen gemacht:

Das Fleisch mit Salz/Pfeffer würzen und mit mittelscharfem Senf bestreichen.
Danach mit Scheiben von Essiggurken und Räucherspeck belegen und aufrollen.


Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20492
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Füllung für Rindsrouladen
« Antwort #12 am: 14.02.07, 17:37 »
Hallo Sonnenblume,

die klassische Füllung für Rinderrouladen ist eine Scheibe dünn geschnittener Schinken und feine Zwiebelringe damt saurer Gurke.

Man kann auch einfach etwas Hackfleisch zum füllen nehmen.


Ich hab im Fernsehen mal eine Füllung gesehen mit Pilzen und Zwiebeln, würden meine Kinder nicht essen, solange die Pilze sichtbar sind.

Ich hab daher Champignons aus dem Glas mit Zwiebeln und saurer Gurke zusammen fein püriert, das ganze kräftig mit Senf und Gewürzen verrührt und mit Paniermehl leicht gebunden. Die Mischung etwas dicker auf die Rouladen geschmiert und dann eingewickelt.

Den Rest der Füllung hab ich in der Soße mitgeschmort, schön mit Rotwein abgelöscht - lecker!!!
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1778
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Füllung für Rindsrouladen
« Antwort #13 am: 14.02.07, 17:56 »
Hallo!

Mein Rezept für Rindsrouladen: Fleisch würzen und mit Senf bestreichen,mit Schinken od. magerem Bauchspeck,Streifen von Essiggurken,Lauch und Karotten belegen und einrollen. Anbraten, mit Rotwein ablöschen und dann im "Ultraplus" von Tupper im Rohr fertiggaren.

lg gundi
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7168
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Füllung für Rindsrouladen
« Antwort #14 am: 14.02.07, 18:31 »
Frank hat neulich Rouladen mit Hack und getrockneten Tomaten gemacht. War auch sehr lekka, mal was ganz anderes... ;o)


und wir haben auch mal Rouladen mit Knoblauch gefüllt... das kann man aber nur machen, wenn man Knoblauch mag und drei Tage danach nicht unter Menschen muss ::)
« Letzte Änderung: 14.02.07, 20:37 von cara »
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!