Autor Thema: Zucchini- und Kürbissegen  (Gelesen 98651 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline babsk

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 251
  • Geschlecht: Weiblich
  • __
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #90 am: 04.08.11, 08:08 »
Hallo Zensi,
ich mach gerne Zucchini Salsa und Zucchini Relish draus.
Am Abend essen wir immer kalt und da geht einiges weg.

Dann gibts Zuccini Gemüse als Beilage  (Karotten, Zwiebel, Zucchini und was man sonst noch für Gemüse hat einfach anbraten und mit Kräutern würzen).

Und der Rest wird in Würfel für Zucchinisuppe oder gehobelt für Kuchen eingefroren.
Wir haben 4 Stauden Zucchini und die werden alle verbraucht.
Lg. Barbara
Lächeln ist der eleganteste Weg dem Gegner die Zähne zu zeigen!

Offline zensi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 975
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #91 am: 04.08.11, 08:53 »
Hallo,

bei uns wird die ungeliebte Zucchine in alle Salate ganz fein reingehobelt,so dass man sie nicht bemerkt.
Auch in Kartoffel,-Nudelsalate,usw.

Ja schon wärs  ;D
Die merken die Zucchini in allem, außer in der Lassagne, da glauben sie das wären zwiebeln.
 Ich werd jetzt mal einen Zucchinisalat aus dieser Box für unser Dorffest machen , die hören sich gut an . Mal sehen wie der ankommt.
Jetzt mach ich mal einen Zucchinikuchen. Der geht auch.

Gruß zensi
Schönen Gruß    Zensi

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 803
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #92 am: 04.08.11, 09:00 »
Ich mache aus großen Zucchini gerne Zucchinicordonbleu.
Zucchini in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden und diese dann weiterverwenden wie es bei einem Cordonbleu üblich ist.
Hat bis jetzt sogar allen Männern geschmeckt, die sie bekommen haben!
Lg Sonnenblume

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #93 am: 04.08.11, 10:42 »
Geht bei uns sehr gut.
Zuccini in Scheiben schneiden mit Koblauchsalz (oder Tsatziki-Gewürz) würzen und in Oel anbraten (beide Seiten jeweils ca. 5 Minuten).  Kann auch kalt gegessen werden.

Marianne

Offline Mowi

  • Emsländerin
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #94 am: 04.08.11, 14:19 »
Dieses ist richtig lecker:

Gefüllte Zucchini

Zutaten: (für 4 Personen)
2 Zucchini
2 Tomaten
1 Zwiebel
1 Paprika
125 ml Gemüsebrühe
100 g Kräuterfrischkäse
200 g geriebener Käse
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Zucchini halbieren  und aushöhlen. Tomaten und Zwiebeln würfeln. Zusammen mit dem Inneren der Zucchini andünsten. Paprika dazugeben und kurz mitdünsten. Gemüse mit Brühe ablöschen. Frischkäse unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Backofen auf 180 °C vorheizen. Zucchinihälften in eine gefettete Auflaufform legen. Gemüse einfüllen und mit geriebenem Käse bestreuen. Zucchini im vorgeheizten Ofen 20 bis 25 Minuten backen.

Tipp:
Dazu schmecken Salat sowie Reis oder Kartoffeln. Als Fleischeinlage eignen sich Hackfleisch oder Schinkenwürfel.
Wer sich heute freuen kann,
der soll nicht warten bis morgen!

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3478
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #95 am: 04.08.11, 20:28 »
       
       Kürbis in Weißwein

Zutaten: 2kg Kürbiswürfel
             1kg Zucker
             1/2 l Weißwin
             2 Zitronen unbehandelt
             10 Stück Nelken
             1 Zimstange
             1 Teelöffel Ingwerpulver
              1/4 Weinessig 5%

Zubereitung: Kübisstückchen mit dem Weinessig übergießen und über Nacht zugedeckt stehen lassen.
Danach die restlichen Zutaten in einem großen Topf aufkochen. Die Kürbiswürfel portionsweise glasig kochen.
Etwa 5 Minunten, dann abtröpfeln lassen und in kleine Schraubverschluss Gläser füllen. Sud nochmals aufkochen und
heiß über die Kürbisstücke verteilen und Gläser sofort verschließen.

Schmeckt sehr gut, wer es nicht so süß mag, gib weniger Zucker dazu und mehr Wein.
Ist ein sehr gutes Kompott zu allen Mehlspeisen geeignet.
Ist zwar ein wenig Zeitaufwendig, aber es lohnt sich.

LG. Monika
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2799
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #96 am: 19.11.11, 17:03 »
Hallo
 ich hab auch ein sehr leckeres Kürbiskompottrezept. Das essen meist auch die, die sonst keine so Kürbisfans sind.

1,5 kg Kürbis
1 l Weisswein
400g Zucker
5 Nelken
3 Zitronen ( Saft )
2-3 Dosen Mandarinen

Kürbis klein schneiden und mit Wein, Zitronensaft, Zucker und Nelken weich kochen. Zum Schluß die Mandarinen dazu und kurz aufkochen lassen. Dann nach Bedarf mit etwas Speisestärke binden.
 Passt super noch heiß gegessen zu Vanilleeis oder auch kalt einfach einfach so als Kompott
Liebe Grüße Heidi

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3700
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #97 am: 16.07.12, 21:18 »
Ohha, hier war ja ewig nix mehr los. Also auf zur Zucchinischwemme 2012:
Zucchini-Kartoffel-Pastete für 4 Personen:
600g Kartoffeln
40g Butter und etwas zum Einfetten
50g frisch geriebener Parmesan
500g Zucchini
1 Lauchstange nur der weiße Teil in Ringe geschnitten
100ml Sahne, Pfeffer, Salz
Kartoffeln schälen und in Stücke geschnitten in Salzwasser weich garen. Abgegossen in eine Schüssel geben und mit dem Kartoffelstampfer zerdücken. 15g Butter und den Parmesan einrrühren. Einige dünne Scheiben von einer größeren Zucchini abschneiden und in Butter oder Olivenöl anbraten. Den Boden einer feuerfesten Form damit auslegen. Die restlichen Zucchini fein würfeln und in Butter anbraten, Lauch zugeben. ca. 5 Min garen und mit Salz u. Pfeffer kräftig würzen. Sahne zugeben und köcheln lassen, bis sie eingedickt ist. Den Topf vom Herd nehmen und Zucchinimasse zu dem Kartoffelstampf geben. Alles vermischen. Die Auflaufform mit der Masse füllen, glatt streichen und bei 180 Grad ca. 30 Min. backen.
Wenn man die Pastete stürzen will, dann vorher leicht abkühlen lassen.
Dazu gab es bei mir eine Tomatensauce und für die Fleischesser eine kurzgebratene Rinderlende.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3700
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #98 am: 16.07.12, 21:21 »
Jetzt lese ich grad die Beiträge vom letzten Jahr. Da hab ich was geschrieben mit Ziegenfrischkäse. Wußte ich gar nimmer. Das merk ich mir gleich mal für morgen vor. Hab noch 5 Zucchini rumliegen, die verarbeitet werden müssen. Zucchinisuppe esen wir auch gerne oder halt Zucchini mariniert mit Olivenöl, Knoblauch, Basinikum und Pepperoncini.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline babsk

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 251
  • Geschlecht: Weiblich
  • __
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #99 am: 17.07.12, 08:06 »


Auch von mir einmal 2 Rezepte:


Zucchini Relish:

3 kg Zucchini
1 kg Zwiebel
1 kg Zucker
1l Essig
3 EL Senf
3 EL Curry
3 EL Paprikapulver
2 EL Pfeffer
3 EL Mehl

Zucchini und Zwiebel klein würfeln, etwas Salz hinzufügen und über Nacht stehen lassen.
Am nächsten Tag ausdrücken und mit Essig,k Zucker und Senf 30 min. köcheln lassen.
Die letzen 10 min. die restl. Gewürze zugeben und mit Mehl binden.
Heiß in sauber ausgespülte Gläser geben.


Zucchini Salsa:

1,5 l Ketchup (mild oder scharf nach Geschmack)
1.5 kg. Zucchini
0,5 kg Paprika
0,5 kg Zwiebel
2 TL Tabasco
2 TL Worcestershiresauce
1 Zehe Knoblauch
400 ml Öl

Zutaten klein schneiden und zusammen mit den Gewürzen, Ketchup und Öl in einem großen Topf geben.
1 Stunde kochen lassen.
ACHTUNG: nicht zu große Hitze und oft umrühren, sonst brennt das ganze an. :(
1 Stunde kochen lassen
In vorbereitete Gläser füllen.
Lächeln ist der eleganteste Weg dem Gegner die Zähne zu zeigen!

Offline wolke

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 300
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #100 am: 17.07.12, 10:09 »
das von babsk eingestellte zucchini salsa hab ich auch schon manchmal gemacht. jetzt würde ich gerne wissen, ob man das auch ohne oder mit weniger öl machen kann, denn manchmal wenn ich damit meine hackfleischsoße damit verfeinern oder eher strecken will, weil mal wieder mehr am tisch sitzten als gedacht, wird diese so richtig fett.
kennt jemand ein solches rezept?

malis
lg wolke

Offline babsk

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 251
  • Geschlecht: Weiblich
  • __
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #101 am: 17.07.12, 10:36 »
ich hab auch schon weniger öl genommen als im rezept.
ich weiß nicht, ob sich das auf die haltbarkeit auswirkt.  ???
soo lange halten sich diese gläser nämlich nie bei uns.
Lächeln ist der eleganteste Weg dem Gegner die Zähne zu zeigen!

Christel Nolte

  • Gast
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #102 am: 17.07.12, 11:56 »
Bin auch gerade am Rezepte hervorkramen.
Hier: http://www.brigitte.de/rezepte/rezepte/zucchini-rezepte-1065349/4.html
sind auch interesssante dabei.
Werde die Muffins und die Z mit Graupenfüllung mal ausprobieren.

Liebe Moderatorin, bitte ändere den Titel Zucchini
Ich will mal ein wenig  klugscheißern, habe es mir selber mal vor Jahren rausgesucht, ob es Zuchini mit ch wie bei "Bach" oder Zukkini gesprochen wird oder gar zutschini, wie man es hier auch hört.
Aber es ist wie bei Makkaroni = Maccheroni (ital)
Es  wird          ---->Zukkini
gesprochen und                    = Zucchini (ital)  geschrieben

Klugscheißmodus wieder aus  :D
« Letzte Änderung: 17.07.12, 11:58 von erika2 »

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6067
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #103 am: 17.07.12, 14:05 »
danke Erika ;o)
da bin ich auch schon soooo oft drüber gestolpert ;o)
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6312
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Zucchini- und Kürbissegen
« Antwort #104 am: 17.07.12, 14:18 »

*wink zu erika2 und cara*

...hab das fehlende (h) eingefügt.  ;) 8)
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.