Autor Thema: Teppich auf Treppe  (Gelesen 15922 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7140
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Teppich auf Treppe
« Antwort #15 am: 09.03.17, 15:23 »
Du bringst mich auf was. Das müsste ich auch mal machen.
Ich habe vor gut einem Jahr auch neue Stufenmatten gekauft.  (Der Teppichgroßhändler hier ging insolvent und da habe ich noch welche beim Ausverkauf ergattert).  Die alten sind bis auch die unterste Stufe noch schön, aber unten dachte der Hund als er noch jünger war dass man das anfressen kann.
Die Dinger schonen das Holz , ich habe auch öfters mal ausgetauscht, so schlimm war das mit Kleberresten nicht.
Ich sauge die Treppe komplett ab und ungefähr einmal die Woche wische ich  mit kleinerem Lappen(Holz und Teppich), geht prima. Ich möchte die Dinger nicht missen, wenn ich dran denke 6 Personenhaushalt und wie oft da täglich rauf und runter gelaufen wird, da müsste man ja laufend neu abschleifen.
« Letzte Änderung: 09.03.17, 15:28 von frankenpower41 »

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20513
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Teppich auf Treppe
« Antwort #16 am: 18.06.20, 18:39 »
Hat jemand einen ultimativen Trick, wie man die Schaumstoffreste und Kleberreste von den Holztreppen wieder runterbekommt? Auf den Stufen war das kein Problem, weil zwischen Teppich (36 Jahre alt) und Holzstufe noch uraltes PVC geklebt war, das konnte man in eins abziehen. Aber an den Rückwänden hat sich der Teppich vom Schaumstoff gelöst und den abzukratzen ist die Pest, der ist wohl doppelt geklebt, mit doppelseitigem Klebeband ein Streifen und der Rest mit Flüssigkleber, ich hab keine Ahnung.

Die Stufenkanten waren schon ausgefranzt und heute hat Junior die Renovierwut gepackt und den Teppich rausgerissen. Dummerweise liegt der auch noch auf dem Flur in der ersten Etage und so muss alles in eins neu gemacht werden.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Online Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2970
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Teppich auf Treppe
« Antwort #17 am: 18.06.20, 19:21 »
Oje, viel Vergnügen beim Abkratzen. Da habe ich leider überhaupt keinen Rat, wie das gehen könnte.

Unsere Teppichreste, die wir vor 36 Jahren! auf die Holztreppe geklebt haben, kleben immer noch. Das
war damals als Schutz für die neue Treppe gedacht, solange wir umbauen. Dann gingen sie nicht mehr ab  :(
In absehbarer Zeit wird die Treppe abgerissen, dann hat sich das erledigt  ;D

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Teppich auf Treppe
« Antwort #18 am: 18.06.20, 19:45 »

Wir hatten Kleber und Rücken von PVC zum Abkratzen. Tagelang haben wir rumgeschrubbt, vorher warm machen hat ein bischen geholfen, aber auch nicht wirklich.
Am Schluß haben wir Bremsenreiniger genommen. Das hat tatsächlich am besten funktioniert.
Bei Holz würde ich das aber erstmal an einer versteckten Stelle probieren.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4175
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Teppich auf Treppe
« Antwort #19 am: 18.06.20, 20:27 »
Pffff Martina, das ist ein ekelhafte Aufgabe für die ich keine rechte Lösung kenne. Ich würde in einem Teppichfachgeschäft fragen ob es entsprechende Schaber gibt. Ansonsten abzupfen  :o :o :P Gute Spachtel.... hmm man will ja das Holz darunter nicht zerkratzen.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Teppich auf Treppe
« Antwort #20 am: 18.06.20, 20:36 »
Schaber zum Entfernen von Teppichböden kann man beim Raumausstatter oder im Baumarkt leihen.
Nur leider ist auch damit der Kleber am Boden geblieben.

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1248
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Teppich auf Treppe
« Antwort #21 am: 18.06.20, 20:40 »
Einen Schreiner fragen, könnte mir vorstellen, dass es zuerst gröber abgeschliffen werden muss und dann fein nachschleifen. Bevor die Treppe gestrichen oder geölt wird, müsste sie sowieso abgeschliffen werden.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4175
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Teppich auf Treppe
« Antwort #22 am: 18.06.20, 20:43 »
Schreiner ist auch ne gute Idee.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2655
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Teppich auf Treppe
« Antwort #23 am: 18.06.20, 23:21 »
Hallo Martina,
ich hab mal auf frag m.geschaut. Ich kopiere es dir mal hier rein.
Habe heute meine Stufenmatten von meiner Holztreppe entfernt. Es waren auch noch Klebereste von den Stufenmatten davor drauf. Da ich aber die Treppe wieder Pur haben möchte, habe ich verschiedene Tipps aus dem Forum angewendet. Bügeleisen war gut zum Anlösen. Nagellackentferner und Verdünnung haben etwas geholfen, hinterließen aber einen schmierigen Film. Dann nahm ich SILIKON-Entfernerspray. Einfach genial! Die Treppe sieht aus wie neu.

Quelle - Frag-Mutti.de: https://www.frag-mutti.de/klebereste-von-holztreppe-entfernen-a31851/

Vielleicht ist das was brauchbares.Viel Glück
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20513
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Teppich auf Treppe
« Antwort #24 am: 19.06.20, 09:11 »
Wir haben mit dem Maler unseres Vertrauens gesprochen und ich brauche nur die Schaumgummireste entfernen. Das geht rel. gut mit dem Spachtel.

Die Treppe ist nicht so gut erhalten, dass man sie abschleifen könnte. Wir werden HPL-Platten 3 mm stark aufkleben und darauf ein speziellen Vinylboden, der für die Belastung auf Treppen besonders geeignet ist. Spart eine Menge Arbeit.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1626
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: Teppich auf Treppe
« Antwort #25 am: 19.06.20, 10:35 »
Das ist doch mal eine Idee bzw. eine Alternative. Wenn fertig, bitte  "Erfahrungsbericht" und Foto.

Der Teppich auf unserer Treppe ist zwar nicht geklebt, aber auch schon stellenweise ziemlich abgenutzt. Nur ob ich wieder einen Teppich möchte  ::) , alleine schon wg. dem Staubsaugen, da schimpfen meine Knochen doch schon ganz schön mit mir. Andersherum knarschen einige Stufen und wie laut ist das Treppe rauf und runter ohne Dämmstoff?

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 649
Re: Teppich auf Treppe
« Antwort #26 am: 19.06.20, 10:45 »
Ich muss grad lachen!
Wir haben ein altes Bauernhaus und viel renoviert,
Die letzten zwei Jahre.
Die Eichentreppe blieb so wie sie ist.

Ich finde sie sehr schön. Aber eine Stufe knarzt.
Ganz deutlich. ;D

Ich lass sie aus, wenn ich später ins Bett geh ;), ansonsten nicht.

Ist schon immer so. Vielleicht für später praktisch.
Wenn meine Jungs das weggehen anfangen ;D

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Teppich auf Treppe
« Antwort #27 am: 19.06.20, 13:24 »
ANNALENA, du kannst davon ausgehen, dass deine Jungs auch ganz schnell lernen die Stufe auszulassen ;D