Autor Thema: Minarett-Initiative: JA oder NEIN?  (Gelesen 36931 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1662
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Minarett-Initiative: JA oder NEIN?
« Antwort #45 am: 19.10.09, 22:53 »
hallo manu,
also sure 15, die verse die du meinst, da spricht gott zum teufel. ich sehe nicht, wo da die eigenverantwortung in frage gestellt wird?

die anderen aufgeführten suren möchte ich erst gerne im zusammenhang lesen, bevor ich dir antworten kann.

liebe grüsse
katrin
liebe grüsse
katrin

hoffe auf das beste um positiv zu bleiben
aber rechne mit dem schlimmsten um nicht enttäuscht zu werden.

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1662
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Minarett-Initiative: JA oder NEIN?
« Antwort #46 am: 19.10.09, 22:57 »
hallo züsi
die sure 190 kann ich leider nicht finden. im koran gibt es nur 114 suren. in sure 91 werden die "ungläubigen" bestraft, für etwas das ihnen verboten wurde

11 Die Tamud erklärten in ihrer Auflehnung (die Botschaft) für Lüge, 
 12 als der Unseligste von ihnen sich erhob. 
 13 Allahs Gesandter sagte zu ihnen: "(Achtet auf) Allahs Kamelstute und ihre Trinkzeit." 
 14 Sie aber bezichtigten ihn der Lüge, und so schnitten sie ihr die Sehnen durch. Da schmetterte ihr Herr sie für ihre Sünde nieder, und so ebnete Er über ihnen die Erde ein. 
 15 Und Er (Allah) fürchtet nicht die Folge davon.


liebe grüsse
katrin
liebe grüsse
katrin

hoffe auf das beste um positiv zu bleiben
aber rechne mit dem schlimmsten um nicht enttäuscht zu werden.

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1662
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Minarett-Initiative: JA oder NEIN?
« Antwort #47 am: 19.10.09, 23:02 »
manu,
sure 2 hast du aus dem zusammenhang gerissen.
sezten wir einige verse zusammen ergibt das dieses:

190 Und kämpft auf Allahs Weg gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, doch übertretet nicht! Allah liebt nicht die Übertreter. 
 191 Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben, denn Verfolgung ist schlimmer als Töten! Kämpft jedoch nicht gegen sie bei der geschützten Gebetsstätte, bis sie dort (zuerst) gegen euch kämpfen. Wenn sie aber (dort) gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen. 
 192 Wenn sie jedoch aufhören, so ist Allah Allvergebend und Barmherzig. 
 193 Und kämpft gegen sie, bis es keine Verfolgung mehr gibt und die Religion (allein) Allahs ist. Wenn sie jedoch aufhören, dann darf es kein feindseliges Vorgehen geben außer gegen die Ungerechten.

für mich heisst das: verteidige dich, aber schlag nicht grundlos zu.
liebe grüsse
katrin

hoffe auf das beste um positiv zu bleiben
aber rechne mit dem schlimmsten um nicht enttäuscht zu werden.

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1662
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Minarett-Initiative: JA oder NEIN?
« Antwort #48 am: 19.10.09, 23:15 »
manu,
auch sure 8 hast du aus dem zusammenhang gerissen:

34 Und was haben sie nun, daß Allah sie nicht strafen sollte, wo sie (euch) von der geschützten Gebetsstätte abhalten? Und sie waren nicht ihre Beschützer. Ihre Beschützer sind ja nur die Gottesfürchtigen'! Aber die meisten von ihnen wissen nicht. 
 35 Und ihr Gebet beim Haus ist nur Pfeifen und Klatschen. Kostet nun die Strafe dafür, daß ihr stets ungläubig wart. 
 36 Diejenigen, die ungläubig sind, geben ihren Besitz aus, um von Allahs Weg abzuhalten. Sie werden ihn ausgeben, und hierauf wird es eine gramvolle Reue für sie sein. Hierauf werden sie besiegt werden. Und diejenigen, die ungläubig sind, werden zur Hölle versammelt werden, 
 37 damit Allah das Schlechte vom Guten sondere und das Schlechte übereinander tue, es alles zusammenhäufe und in die Hölle bringe. Das sind die Verlierer. 
 38 Sag zu denen, die ungläubig sind: Wenn sie aufhören, wird ihnen vergeben, was bereits vergangen ist. Wenn sie aber (dazu) zurückkehren, - so hat sich schon die Gesetzmäßigkeit an den Früheren vollzogen. 
 39 Und kämpft gegen sie, bis es keine Verfolgung mehr gibt und (bis) die Religion gänzlich Allahs ist. Wenn sie jedoch aufhören, so sieht Allah wohl, was sie tun. 
 40 Und wenn sie sich abkehren, so wisset, daß Allah euer Schutzherr ist. Wie trefflich ist der Schutzherr, und wie trefflich ist der Helfer!
liebe grüsse
katrin

hoffe auf das beste um positiv zu bleiben
aber rechne mit dem schlimmsten um nicht enttäuscht zu werden.

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1662
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Minarett-Initiative: JA oder NEIN?
« Antwort #49 am: 19.10.09, 23:18 »
bei sure 9 weisst du genau, warum du in der mitte des verses abgebrochen hast.....

Wenn sie aber bereuen, das Gebet verrichten und die Abgabe entrichten, dann laßt sie ihres Weges ziehen! Gewiß, Allah ist Allvergebend und Barmherzig. 
 6 Und wenn jemand von den Götzendienern dich um Schutz bittet, dann gewähre ihm Schutz, bis er das Wort Allahs hört. Hierauf lasse ihn den Ort erreichen, wo er in Sicherheit ist. Dies, weil sie Leute sind, die nicht Bescheid wissen. Gewiß, Allah liebt die 
 7 Wie sollte es denn für die Götzendiener bei Allah und bei Seinem Gesandten einen Vertrag geben, außer (für) diejenigen, mit denen ihr bei der geschützten Gebetsstätte einen Vertrag abgeschlossen habt? Solange sie sich euch gegenüber recht verhalten, verhaltet (auch) ihr euch ihnen gegenüber recht. Gewiß, Allah liebt die Gottesfürchtigen.
liebe grüsse
katrin

hoffe auf das beste um positiv zu bleiben
aber rechne mit dem schlimmsten um nicht enttäuscht zu werden.

Offline züsi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1005
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Minarett-Initiative: JA oder NEIN?
« Antwort #50 am: 20.10.09, 06:58 »
hallo katrin,

meinte natürlich sure 2 vers 190 und folgende. aber die hat ja manu auch geschrieben.

ist ja auch egal, wie ich schon vorher schrieb, wir werden da nie ein ende der debatte erreichen. mit dem koran ist es wie mit der
bibel, man kann alles beweisen - und das gegenteil auch!

und es sind die menschen die dann etwas draus machen gut oder schlecht, je nachdem wie sie es auslegen.

da aber die minarettfrage eine rein politische frage ist können wir mit der haarspalterei aufhören und uns wieder der politik zuwenden. und die wird
bekanntlich vom volk bestimmt.

gruss susanne

manurtb

  • Gast
Re: Minarett-Initiative: JA oder NEIN?
« Antwort #51 am: 20.10.09, 13:37 »
für mich heisst das: verteidige dich, aber schlag nicht grundlos zu.
Da steht ein und dabei... Aufhören und konvertieren... dann soll aufgehört werden...

Sure 8 und 9 werden nicht besser, wie Du sie geschrieben hast... Die machen mir einfach nur Angst...
« Letzte Änderung: 20.10.09, 13:39 von manurtb »

Offline Romy

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3262
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Minarett-Initiative: JA oder NEIN?
« Antwort #52 am: 20.10.09, 18:30 »
Also wenn ich das so lese kommt mir eigentlich nur ein Gedanke: Wie die Bibel, die kann man auch auslegen wie man will.  :-\ Gummi auf alle Seiten
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline Romy

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3262
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Minarett-Initiative: JA oder NEIN?
« Antwort #53 am: 14.11.09, 13:06 »
Ich denke ich entscheide mich gegen die Initiative.

Für mich gilt nur Minarett ja oder nein. Und da sehe ich nicht ein, wieso sie ihre Türmchen nicht haben können. Ich habe mich einmal ganz bewusst umgesehen. Es gibt doch viele solche Türmchen an Privathäusern, einfach so weil es schmuck ist. Sogar auf unserem alten Schulhaus hat es sowas das glatt als Minarett durch gehen könnte - und das Haus ist schon sehr alt.

Was die ganze Glaubensdiskussion drum herum losgelöst hat... ! Ich weiss nicht: Im Grundrecht jedes Menschen ist doch die Glaubensfreiheit verankert. Daran glaube ich und wenn ein Moslem das nicht tut, dann ist es seine Sache. Aber ich bin Christin. Und Jesus hat niemand verstossen nur weil er anders denkt oder handelt.
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline züsi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1005
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Minarett-Initiative: JA oder NEIN?
« Antwort #54 am: 14.11.09, 13:27 »
hallo,

ich bin auch nicht für die initiative, wenn ich nur schon die abartigen plakate sehe....    könnte die svp mit dem vielen geld nicht mal einen anderen zeichner anstellen der für
sie die plakate macht?? also die sind ja wirklich jedesmal einfach katastrophal.

ich denke auch dass es nicht am minarett hängt ob die moslems hier integriert werden oder nicht und ob sie sich an unsere demokration/gesetze halten. ausserdem kann man
ob mit oder ohne minarett eh nichts ändern wenn die leute guten willens sind ist es gut - wenn nicht ändert es auch nichts ob man die minarette verbietet.

drum wie schon mal gesagt, lassen wir uns überraschen was das volk dann dazu meint.

grüessli susanne

Offline Melitta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 359
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Minarett-Initiative: JA oder NEIN?
« Antwort #55 am: 29.11.09, 11:14 »
Hallo,

heute ist ja die Abstimmung. Die letzten Tage kamen eine Menge Berichte im Fernsehen und im Radio. Vor allem über die Kampagne gegen die Minarette und das es noch nie so schnell zu einem Volksentscheid kam.
Wie seht ihr Schweizerinnen denn jetzt die Initiative? Würde mich sehr interessieren.

Viele Grüße

Melitta

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1662
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Minarett-Initiative: JA oder NEIN?
« Antwort #56 am: 29.11.09, 12:04 »
hallo zusammen,
vor ein paar tagen habe ich einen interessanten artikel darüber in einer freiburger zeitung gelesen: ein ehemaliger svp-ler, der vor 2 jahren zum islam konvertierte schrieb seine entrüstung über die mittel der initiative.

in einem punkt muss ich ihm recht geben: im moment gibt es 4 (!) minarette in der schweiz. wenn die minarette aber für die muslime so wichtig wären, hätten sie schon lange mehr gebaut.
es geht ums prinzip. es gibt tempel in der schweiz. es gibt die religionsfreiheit in der schweiz. wie sollen die verschiedenen religionen friedlich zusammenleben, wenn diese freiheit von EINER religion beschnitten wird?

ich weiss, ich bin wahrscheinlich zu spät mit meinem beitrag. aber wenigstens sollte er zum nachdenken anregen.

liebe grüsse
katrin
liebe grüsse
katrin

hoffe auf das beste um positiv zu bleiben
aber rechne mit dem schlimmsten um nicht enttäuscht zu werden.

Offline Swisslady

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 827
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Minarett-Initiative: JA oder NEIN?
« Antwort #57 am: 29.11.09, 17:29 »
nochwas zu der Religionsfreiheit in der Schweiz. Ursprünglich wurde die eingeführt, weil die Regierungsmänner nicht mehr gezwungen werden wollten zur Kirche zu gehen. Es war ein Muss zur Kirche zu gehen. Darum gibt es bei uns Religionsfreiheit. Wenn man das ganze nun von dieser Seite aus anschaut, sieht doch das ganze etwas anders aus? Oder was meint ihr?
Tschüss zäme u äs Grüessli  Susanna

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Offline Romy

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 3262
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Minarett-Initiative: JA oder NEIN?
« Antwort #58 am: 29.11.09, 17:33 »
Jetzt ist es entschieden.
Hätte ich nicht gedacht. Ich bin ja für Meinungsfreiheit. Mit dem Entscheid kann ich leben. Es ist halt nun mal so. Aber bei dem blöden Grinsen von Toni Brunner musste ich einfach abschalten.
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

manurtb

  • Gast
Re: Minarett-Initiative: JA oder NEIN?
« Antwort #59 am: 29.11.09, 17:47 »
Wie ist denn der Entscheid ausgegangen?