Autor Thema: Zweck Ehen  (Gelesen 39663 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mucki

  • Gast
Re: Zweck Ehen
« Antwort #90 am: 06.09.09, 18:37 »

Wieso muss man einem Bauern unbedingt helfen?



Muß mann ja nicht,ich dnek das ist eien sachen zwischen dem Parteien Frau /Mann wie es abgemacht ist .
ich bin in dem sinn keien große hilfe für meien mann(das wuste er vorher schon),und es hat deswegen nie problem zwischen uns gegeben,er sagt immer er hat mich geheiratet und keien arbeistkraft,früher hatte ich offt ein schlechtes gewissen,aber heute nicht mehr,ich helf so viel geht und was nicht geht lass ich eben.

LG Mucki

Offline passivM

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1265
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zweck Ehen
« Antwort #91 am: 12.09.09, 04:16 »
Bin ein bisschen amysiert, wie das Thema Zweckehe sich entwickelt hat  :D
Plötzlich sind wir (wieder) beim Thema Mitarbeit auf dem Hof?, mit oder ohne Bezahlung?, keine Mitarbeit der Frau = Zweckehe?  :D ;)
Liebe Grüße
aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1694
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zweck Ehen
« Antwort #92 am: 12.09.09, 07:59 »
Bin ein bisschen amysiert, wie das Thema Zweckehe sich entwickelt hat  :D
Plötzlich sind wir (wieder) beim Thema Mitarbeit auf dem Hof?, mit oder ohne Bezahlung?, keine Mitarbeit der Frau = Zweckehe?  :D ;)

nein anna,
mancher bauer (oder seine eltern) würden das vielleicht eher andersrum sehen. heiraten, um jemanden zur mithilfe auf dem hof zu haben = zweckehe 8)

auch amüsierte grüsse
katrin
liebe grüsse
katrin

hoffe auf das beste um positiv zu bleiben
aber rechne mit dem schlimmsten um nicht enttäuscht zu werden.

FlowerPower

  • Gast
Re: Zweck Ehen
« Antwort #93 am: 03.05.10, 13:55 »
Hallo raute

mir ging es ähnlich wie dir, habe auch mit meinen mann ein kind und den hof gemeinsam gehabt... alles war okay aber wirklich glücklich war ich nicht
dann hab ich einfach so mal eine kontaktanzeige aufgeben, weil ich mir unsicher war, ob mich überhaupt noch ein mann mit so vielen verpflichtungen die ich habe nehmen würde... ja und da war er dann, man könnte sagen mein traummann und da war sie auch die entscheidung meines lebens..  ???
ich wusste auch nicht ob ich das alles riskieren sollte, neue umgebung, der hof, meine kinder...
ich hab den mann dann öfter und immerwieder heimlich getroffen, meistens nachdem ich meine kinder zur schule gebracht habe und nach ein paar harmlosen flirts wurde dann ernst...
Ende der geschichte : hab mein mann davon erzählt, meine kinder kommen mit der situation gut zurecht und ich bin froh das ich es gemacht habe, auch wenn ich den hof jetzt alleine betreibe  ;)
« Letzte Änderung: 17.07.11, 19:41 von Naima »

Offline passivM

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1265
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zweck Ehen
« Antwort #94 am: 03.05.10, 15:59 »
Das klingt nach einem "Roman" in drei Sätzen  ;)
Liebe Grüße
aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern

Offline Beppa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 718
Re: Zweck Ehen
« Antwort #95 am: 04.05.10, 07:12 »
mir ging es ähnlich wie dir, habe auch mit meinen mann ein kind und den hof gemeinsam gehabt... alles war okay aber wirklich glücklich war ich nicht
dann hab ich einfach so mal ne kontaktanzeige aufgeben, weil ich mir unsicher war, ob mich überhaupt noch ein mann mit so vielen verpflichtungen die ich habe nehmen würde...

Das ist mal einer der wenigen Fälle, wo mir der Mann mal leid tut. So eine in den Arsch getreten zu bekommen, dass ist schon ein starkes Stück. Da hatte wohl mal wieder jemand nicht genug Arsch in der Hose gehabt mit offenen Karten zu spielen und sich selber durchs Leben zu schlagen. Nö, da sucht man sich ersteinmal einen neuen Kerl bevor man den Alten rausschmeißt.

Ganz ehrlich. Mit so einem Partner könnte und würde ich nie zusammen Leben wollen, da Ehrlichkeit offensichtlich bei ihm keine Voraussetzung für eine Beziehung ist. :P

Offline Solli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 467
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zweck Ehen
« Antwort #96 am: 04.05.10, 09:13 »
Was wohl aus Raute geworden ist..................?
Uns hilft kein Gott, unsere Welt zu erhalten - das müssen wir schon selbst tun!

MallorcaLady

  • Gast
Re: Zweck Ehen
« Antwort #97 am: 04.05.10, 10:15 »
mir ging es ähnlich wie dir, habe auch mit meinen mann ein kind und den hof gemeinsam gehabt... alles war okay aber wirklich glücklich war ich nicht
dann hab ich einfach so mal ne kontaktanzeige aufgeben, weil ich mir unsicher war, ob mich überhaupt noch ein mann mit so vielen verpflichtungen die ich habe nehmen würde...


Ganz ehrlich. Mit so einem Partner könnte und würde ich nie zusammen Leben wollen, da Ehrlichkeit offensichtlich bei ihm keine Voraussetzung für eine Beziehung ist. :P

@Beppa
hast du dich da nicht verschrieben ?
so wie ich das verstehe hat FlowerPower doch die kontaktanzeige aufgegeben und nicht ihr mann. ???

FlowerPower

  • Gast
Re: Zweck Ehen
« Antwort #98 am: 04.05.10, 14:06 »
@annelie wir haben 2 kinder, ein kind davon ist von ihm aus erster ehe und ein leibliches haben wir zusammen, deswegen...
und das leibliche wohnt jetzt bei mir auf dem hof... und seins halt bei ihm ( ca. 60km weit weg)... der vater sieht aber sein kind jedes 2tes wochenende, bis jetzt läuft alles soweit in ordnung, wir verstehen uns eigentlich ganz okay soweit, aber er macht sich halt trotzdem noch hoffnungen,dabei bin ich schon längst auf partnersuche in hamburg,aber er versteht das einfach nicht, oft versucht er noch mit mir zu flirten oder will mit mir und den kindern essen gehen, komischerweise dann in ein sehr schönes restaurant   :-X

@beppa ich habe die kontaktanzeige aufgegeben, ich weiss das war nicht grad die feine englische art ;)

ja und mit meinem neuen läufts bisher ganz gut  ;D
« Letzte Änderung: 17.07.11, 19:40 von Naima »

Offline Sasa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1014
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zweck Ehen
« Antwort #99 am: 04.05.10, 23:11 »
Naja, "nicht die feine englische Art" find ich da noch harmlos....muß aber jeder selber wissen, für mich wär das nix....

@Linda:  ;D ;D Recht hast Du!

Offline Beppa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 718
Re: Zweck Ehen
« Antwort #100 am: 05.05.10, 12:17 »
@Beppa
hast du dich da nicht verschrieben ?
so wie ich das verstehe hat FlowerPower doch die kontaktanzeige aufgegeben und nicht ihr mann. ???

Ich hab mich da verschreiben. Sorry. War in Eile.

FlowerPower

  • Gast
Re: Zweck Ehen
« Antwort #101 am: 05.05.10, 12:28 »
ja hab mit absicht solch eine mailadresse gewählt, diese ist schon sehr alt, damals habe ich die gemacht damit mein ex nichts ahnt... hätte da nämlich bei gespeicherte mailadressen bäuerin....@ .... gestanden, wäre das aufgefallen, so kann ich noch sagen ist von bekannten, wenn sie seltsam wär würd ich sie ja nicht veröffentlichen ;)

Offline Beppa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 718
Re: Zweck Ehen
« Antwort #102 am: 05.05.10, 15:34 »
Endlich mal was anderes.  ;D

Du glaubst ja nicht, was wir manchmal für Mail-Adressen bekommen.  ::) Ist eher witzig als hinterlich.

Vielleicht schreiben die Bearbeiter ja auch dann gleich viel lieber eine liebe nette Mail . ;)
« Letzte Änderung: 05.05.10, 15:35 von Beppa »

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 854
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zweck Ehen
« Antwort #103 am: 05.05.10, 16:03 »
flowerpower;
also ehrlich gesagt, ich finde deine e-mail-adresse seltsam...



Hab ich was auf den Augen,aber wo lest ihr denn diese E-Mailadresse?

Ich hab sie in der Früh auch gelesen jetzt hat sie sie versteckt klang irgendwie naja naja ::)oder so ;D

FlowerPower

  • Gast
Re: Zweck Ehen
« Antwort #104 am: 06.05.10, 12:35 »
Ja hab sie jetzt versteckt, wenn ihr euch alle darüber amüsiert  :-[ nein für geschäftliche sachen nehme ich eine souveräne mailadresse  :)
diese ist nur für spaßige aktivitäten  ;D