Autor Thema: Memoiren einer Mistgabel  (Gelesen 1308 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Christel Nolte

  • Gast
Memoiren einer Mistgabel
« am: 20.07.09, 22:48 »
...und zwanzig weitere Kurzgeschichten junger Nachwuchsautoren
aus dem Landwirtschaftsverlag.Kurzbeschreibung


Hier schreiben junge Nachwuchsautoren und etablierte Erzähler gleichermaßen für junge Leser über das Landleben. Von Jenni zum Beispiel, der Großstadtpflanze, die ihre Ferien bei der Tante auf dem Bauernhof verbringen muss und sich natürlich haltlos in den kanadischen Studenten Kyle verliebt. Und von Andreas, dem wütenden Andreas, der auf's Land geschickt wird, wo er Freiheit und Platz für seine Energie findet. Oder von Romy, die nichts anderes will, als zu singen. Dieses Buch ist randvoll mit großen Gefühlen, viel Spannung und Witz - eben einfach krassen Geschichten.
Zitat aus der Amazonseite

Ich war enttäuscht von dem Buch, aber Geschmäcker sind ja verschieden, also wer Interesse hat, schicke  mir seine Adresse per KM

Christel Nolte

  • Gast
Re: Memoiren einer Mistgabel
« Antwort #1 am: 28.02.11, 15:23 »
schubs

Offline Linaria

  • Bayrisches Schwaben
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 261
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Memoiren einer Mistgabel
« Antwort #2 am: 23.03.11, 16:36 »
Bekomme ich das Buch ::)
PM kommt auch noch.
LG Renate
« Letzte Änderung: 20.05.11, 21:04 von Linaria »
Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus,
flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Hause

Offline Romy

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3256
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Memoiren einer Mistgabel
« Antwort #3 am: 23.03.11, 18:30 »
Ich musste laut lachen bei Romy die nichts anderes wollte als singen  :D das gäbe bei mir eine Katastrophe  :D Mein Gesang bringt eine Krähe zum weinen.
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Christel Nolte

  • Gast
Re: Memoiren einer Mistgabel
« Antwort #4 am: 24.05.11, 10:30 »
@ linaria

Da niemand das Buch wollte, habe ich es verschenkt:

http://www.agrar.de/landfrauen/forum/index.php/topic,34820.0.html

Du kannst ja Eifelrosi fragen, ob sie es auf Reisen schicken mag.