Autor Thema: Dokumentation Arzneimittel  (Gelesen 9543 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6311
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Dokumentation Arzneimittel
« am: 03.06.09, 17:30 »

Wie dokumentiert Ihr den Einsatz von Arzneimitteln auf Eurem Betrieb?
Wo und wie legt Ihr die Arzneimittelbelege des TA ab?
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Lotta

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: Dokumentation Arzneimittel
« Antwort #1 am: 03.06.09, 18:01 »
DAS wollte ich auch schon immer wissen 8)

Grussi Lotta,
 die sich zum Thema meldet, wenn sie wieder richt "on" ist
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

Offline Paula73

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1405
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dokumentation Arzneimittel
« Antwort #2 am: 03.06.09, 19:07 »
Ich gebe die Behandlungen ins Herde Programm von DSP Agrosoft ein und drucke das Bestandsbuch immer mal wieder aus.Für die Behandlungsbelege  habe ich 2 Ordner die aktuellen im Stall, die älteren im Büro .

Im Stall liegt außerdem ein "Stallbuch" dort wird alles über den Tag eingeschrieben so das jeder einen Überblick hat. Ist bei uns eh Vorschrift .

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4642
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Dokumentation Arzneimittel
« Antwort #3 am: 03.06.09, 19:14 »
Wir schreiben jede Behandlung im Stall auf den Kalender, ab und zu übertrage ich alles auf die Belege vom TA. Der Ordner steht bei mir im Büro.
Nordlicht

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dokumentation Arzneimittel
« Antwort #4 am: 03.06.09, 19:22 »
Wir tragen die Daten in einen Kalender im Stall ein und dann hefte ich monatlich zu den TA-Belegen im Büro ab.
LG Petra
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

Offline Matthias

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 559
Re: Dokumentation Arzneimittel
« Antwort #5 am: 03.06.09, 19:48 »
Hallo,

Alle Behandlungen und abgegebenen Medikamente werden im Herdenprogramm registriert. Auf abgegebenen Medikamente werden sofort die letzten 3 Ziffern von der Abgabebelgsnummer geschrieben um bei den Behandlungen das eingesetzte Medikament dem richtigen Beleg zuzuorden zu können. Diese  Behandlungen werden erst mal in einem Behandlungsbuch dokumentiert bevor sie in den Computer übertragen werden.
Vor zwei Jahren haben wir noch einen abschließbaren Medikamentenraum eingrichtet der einen Kühlschrank zur Medikamentenlagerung enthält.


Bisher hat das System sowohl Veterinäramt sowie Amtstierarzt zufriedengestellt. 

Gruß
Matthias

Offline ELLI47

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 932
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dokumentation Arzneimittel
« Antwort #6 am: 03.06.09, 20:32 »
Hallo
Ich habe eine Mappe,da sind alle Sachen vom Tierarzt drin.
Dann habe ich vorgedruckte Seiten mit Spalten,wo ich alles notiere.

Hat bis jetzt jede Kontrolle gereicht.
  LG Elli,
Liebe Grüsse aus Schleswig-Holstein
    
        Elli

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8404
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Dokumentation Arzneimittel
« Antwort #7 am: 03.06.09, 23:14 »

Wie dokumentiert Ihr den Einsatz von Arzneimitteln auf Eurem Betrieb?
Wo und wie legt Ihr die Arzneimittelbelege des TA ab?

Ich bekomme vom TA ein Din A 4 Blatt für jedes Tier, da steht alles drauf und wenn ich nach behandeln muss, brauche ich nur auf diesem Blatt die weiteren Spalten mit Datum und Unterschrift ausfüllen. Die Behandlungsblätter und Arzneimittelbelege füllen inzwischen den 3. Ordern in meinem Büro.
In den Herdenmanager trage ich das auch noch ein, aber das ist ja nur für mich um den Überblick zu haben, wann und womit ich das Tier da letzte Mal behandelt habe. Ganz besonders Impfungen und Trockenstelltermine, da wäre ich ohne Computer aufgeschmissen ;)
Neid muß man sich erarbeiten; Mitleid bekommt man geschenkt.

liebe Grüße
Freya

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1251
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dokumentation Arzneimittel
« Antwort #8 am: 04.06.09, 12:38 »
Ich habe eine Mappe,da sind alle Sachen vom Tierarzt drin.
Dann habe ich vorgedruckte Seiten mit Spalten,wo ich alles notiere.

Hat bis jetzt jede Kontrolle gereicht.

So handhaben wir das auch, nur das wir zwei Mappen führen - ich bin für die Kühe zuständig und GöGa für die Schweinerei  ;). Ist das Jahr herum, kommt das Ganze Jahrgangsmäßig in einen Ordner.
 Den würde ich ja gerne mal ausmisten, weiß aber nicht mehr wie die Aufbewahrungsfristen sind  ??? Und für die Ewigkeit muss man die Belege ja auch nicht horten, da der Dachboden schließlich auch nur eine begrenzte Lagerkapazität hat. :D

LG Annette


Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline Matthias

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 559
Re: Dokumentation Arzneimittel
« Antwort #9 am: 04.06.09, 13:13 »
Die Abgabebelege musst du 5 Jahre aufbewahren.

Gruß
Matthias

Mathilde

  • Gast
Re: Dokumentation Arzneimittel
« Antwort #10 am: 04.06.09, 13:21 »
Hallo,

Du bringst mich drauf.........da kann ich ja "ausmisten" denn das haben wir ja schon seit 2001 und wenn ich richtig rechne müsste das ja dann der 1.1.2004 sein, richtig?

LG Mathilde

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2999
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Dokumentation Arzneimittel
« Antwort #11 am: 04.06.09, 18:26 »
Wir bekommen vom TA einen Abgabebeleg und dazu ein Formular, wo die Behandlungen eingetragen werden. Allerdings, Trockensteller schreib ich auf die Rückseite vom Abgabebeleg auf, da steht auf dem Abgabebeleg "nach Liste" und schreib ich das eben auf die Rückseite auf. Bis jetzt hat noch keiner gemosert.
Ich denke aber auch, das liegt daran, wie man die Kontroleure empfängt, die machen ja auch nur ihren Job. Und wie es in den Wald reinruft, so schallt es zurück.
LG
Tina
LG
Tina

Offline Lotta

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: Dokumentation Arzneimittel
« Antwort #12 am: 05.06.09, 07:15 »
So, da ich endlich wieder mit eigenem PC on bin, kann ich meinen Senf auch dazugeben.
Wir machen es genau wie Tina beschrieben hat, bei uns steht bei den Trockenstellern aber Trockensteller laut Besamungskarte...
Damit ist man eigentlich auch aus dem Schneider  ;)
Ich schreib sie aber trotzdem noch dazu.
Ansonsten sehe ich das auc so- wies in den Wald hineinruft.......

Immer nett sein, auch wenns schwer fällt  ::)

Grussi
Lotta
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1062
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dokumentation Arzneimittel
« Antwort #13 am: 06.06.09, 15:24 »
Mach ich genauso wie meine Vorschreiberinnen.

Nanne