Autor Thema: Hühner  (Gelesen 45541 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2916
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hühner
« Antwort #165 am: 02.02.21, 17:49 »
Unsere Hühner sind ja in einem Bauwagen, aber der fällt auch bald auseinander und ich suche schon lange Ersatz dafür.
Aber die Dinger sind ja fast unbezahlbar geworden.
Liebe Grüße Heidi

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1926
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #166 am: 02.02.21, 18:05 »
Bauwägen sind Shabby Chic. deswegen sind die jetzt wahrscheinlich so teuer.
In jeder 2. Gartenzeitung sind mittlerweile welche drin.

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2298
Re: Hühner
« Antwort #167 am: 02.02.21, 18:18 »
Unsere Hühner sind ja in einem Bauwagen, aber der fällt auch bald auseinander und ich suche schon lange Ersatz dafür.
Aber die Dinger sind ja fast unbezahlbar geworden.

Heidi unsere Hühner sind in einem alten nicht isoliertem Viehwagen. Im Moment haben sie aber das Eier legen vergessen, aber das kommt schon wieder. Ich spritze den 1-2x im Jahr mit heissen Wasser  aus.

silberhaar


Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5764
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Hühner
« Antwort #168 am: 02.02.21, 18:30 »
Wir haben einen stabilen gemauerten Hühnerstall. Ich habe das billige " das tuts schon" Zeug gehasst. Früher war der Hühnerstall das ehemalige Bienenhaus und auch keine Ruine. Aber Holz ist halt nicht richtig zu reinigen, besonders nicht gegen Milben.
Ich bin sehr froh, dass man diesen gemauerten Stall nun Kalk weissen kann.
Und schön aussehen tut er auch.
Gottseidank hab ich Männer Zuhause, die das wie ich sehen. Dauert zwar immer ein bisschen, ist es aber wert
« Letzte Änderung: 02.02.21, 18:35 von gatterl »
Die meisten Menschen riskieren lieber in ihrer Suppe zu ertrinken, als einen Blick über den Tellerrand zu wagen
© K. Ludemann

Offline Mastreh

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 313
Re: Hühner
« Antwort #169 am: 02.02.21, 18:45 »
Morgana hast du ein Gartengerätehaus? Muss mir auch was überlegen.

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 457
Re: Hühner
« Antwort #170 am: 02.02.21, 19:02 »
Ich hätte sehr gerne Hühner, aber wir haben auch keinen Stall. Im ehemaligen
Kuhstall ist jetzt eine Werkstatt drin.

Und Hasen und Meerschweinchen, dann wünscht sich junior drei Schafe, so ist alles belegt.

Sind diese Häuschen, ähnlich einem Hasenstall, gar nicht zu empfehlen?

LG

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2298
Re: Hühner
« Antwort #171 am: 02.02.21, 19:03 »
Aber Holz ist halt nicht richtig zu reinigen, besonders nicht gegen Milben.

Gatterl, für ein gemauertes Hühnerhäuschen braucht es bei uns eine Baubewilligung.

Wegen den Milben spritze ich den heiss aus, das hat sich so bewährt. Wäre er isoliert könnte ich das nicht.

In diesem Jahr sollte es für die Hühner ein neues Zuhause geben. Den möchte ich dann gerne auch wieder so, dass ich ihn heiss auswaschen kann.


Schauen wir mal, was Junior für Vorschläge bringt.

silberhaar


Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5764
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Hühner
« Antwort #172 am: 02.02.21, 19:04 »
Luzia, da stand ja vorher in der gleichen Größe das Bienenhaus. Deshalb war es kein Problem. :)
Die meisten Menschen riskieren lieber in ihrer Suppe zu ertrinken, als einen Blick über den Tellerrand zu wagen
© K. Ludemann

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2298
Re: Hühner
« Antwort #173 am: 02.02.21, 19:07 »
Luzia, da stand ja vorher in der gleichen Größe das Bienenhaus. Deshalb war es kein Problem. :)

Sind diese Häuschen, ähnlich einem Hasenstall, gar nicht zu empfehlen?

LG

Annalena, das würde ich nicht machen. Da haben sie zu wenig Tiefe um sich gegenseitig aus dem Weg zu gehen.

Grüessli
silberhhar

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2298
Re: Hühner
« Antwort #174 am: 02.02.21, 19:14 »
Luzia, da stand ja vorher in der gleichen Größe das Bienenhaus. Deshalb war es kein Problem. :)

Barbara, so etwas habe ich leider nicht. Etwas freistehendes, festes für den Wiederaufbau.
Als ich hierher kam waren die Hühner in meinem jetzigen Wäschetrockenraum. (;-)

silberhaar

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1926
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #175 am: 02.02.21, 19:32 »
ich habe ein Holz Gartenhaus. Vorne zwei große Türen, an der Seite einen kleinen Schlupf in den Auslauf.
Wir haben noch zwei Fenster reingemacht, damit es heller ist
Trotz Holzbau wird das Teil ab und an mit dem Hochdruckreinger ausgewaschen, samt Nester und Sitzstangen.
Milben habe ich mit Kieselgur super in Griff bekommen.


Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1926
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #176 am: 03.02.21, 08:50 »
Ich werde jetzt ein Netz über den Auslauf spannen. Zumindest da wo keine Büsche sind.
Habe gerade beim Gassi gehen gesehen, dass die Nachbarn plötzlich Netze haben.
Eine Familie  hat so 5 Hühner, da stand immer eine rot angezogene Puppe zur abschreckung draußen.
Seit heute morgen ist alles nach oben dicht gemacht.

Und der Kerle war schon wieder auf Beutezug. Ich habe meine Hühner mal nicht rausgelassen :-X
Ich gehe davon aus, dass der gleich wieder zuschlägt. Einmal Jagderfolg >:(

Offline streifenigel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 164
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #177 am: 04.02.21, 20:40 »
Ich habe meine Legehennen in einem selbstgebauten Gartenhaus mit festen Fundament, mein Orpington sind in einem alten Pferdeanhänger.
Geben Milben habe ich letztes Jahr ein Mittel vom TA zweimal ins Trinkwasser getan. Soll ein halbes Jahr wirken und ich hatte null Probleme.

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1022
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #178 am: 05.02.21, 14:10 »
Heute musste ich über meine "Altenheim" Hühner "lachen. Eigentlich kümmern die Männer im Haus sich um die Damen, aber die "Alten" bekommen eben bei mir ihr Gnadenbrot und somit bin ich für diese zuständig.

Also habe ich heute die Gunst der Stunde genutzt, das die Hühner endlich mal wieder raus konnten bei dem schönen Wetter und habe den Stall ausgemistet.
Ich mache noch einen Sack Sägespäne auf und entsorge das Plastik kurz draußen, komme wieder und sehe wie zwei der Damen sich regelrecht von den Sitzstangen in die Tiefe stürzen und ein Bad in den neuen Spänen nehmen. Das war so ulkig, das hab ich so gefeiert  ;D

Hühner sind schon echt nette Wesen... ;)

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 669
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #179 am: 15.02.21, 10:24 »
Ich habe meine Legehennen in einem selbstgebauten Gartenhaus mit festen Fundament, mein Orpington sind in einem alten Pferdeanhänger.
Geben Milben habe ich letztes Jahr ein Mittel vom TA zweimal ins Trinkwasser getan. Soll ein halbes Jahr wirken und ich hatte null Probleme.

Halte Marans im unbeheizten Gartenhaus und ebenfalls Orpington im unbeheizten Hänger  :D
Während die (jungen) Marans den Winter durch legen, sind meine Marans nur schön ::)
Wie sieht´s bei dir aus, streifenigel ?

Gruß Hedwig