Autor Thema: Hühner  (Gelesen 39025 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1466
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #120 am: 06.07.20, 12:19 »
ich hatte vor 2 Wochen auch so einen Einbruch beim legen. Plötzlich nur noch 2 Eier in den Nestern.
Jetzt geht es wieder aufwärts.

Aber es schadet bestimmt nicht überall zu schauen. Ich fand mal 64 Eier in einer Ecke der Maschinenhalle.
Das war nur eine, aber die ist jeden Tag aus dem Gehege raus und wieder reingeflogen.
Bis ich sie mal ertappte und das Gitter nochmal gesichert hatte.  Die Eier fand ich aber erst Monate später.

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7009
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hühner
« Antwort #121 am: 06.07.20, 12:32 »
anderswo Gelege hab ich schon geschaut, das gibt es immer mal.
Unsere Hühner sind eingesperrt, geht nicht anders.

Was  müsste man gegen diese Milbe machen und wie sieht man die?

Offline Suri

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 529
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hühner
« Antwort #122 am: 06.07.20, 16:15 »
Hallo Marianne,

guck mal in der "Milben"-Box.
Wenn du ein weißes Tuch auf eine Ecke legst und nach ner Weile umdrehst, müsstest du sie sehen.

Es gibt ja auch den Spruch, dass die Hühner weniger Eier legen, wenn der Holler (Holunder) blüht, aber die Zeit ist schon vorbei.

LG Susi
Freunde sind wie Blumen:
Wenn du liebevoll mit ihnen umgehst, öffnet sich im Herzen eine Blüte.

Online geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3844
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Hühner
« Antwort #123 am: 06.07.20, 19:58 »
anderswo Gelege hab ich schon geschaut, das gibt es immer mal.
Unsere Hühner sind eingesperrt, geht nicht anders.

Was  müsste man gegen diese Milbe machen und wie sieht man die?

Schau mal hier nach Marianne

https://www.agrar.de/landfrauen/forum/index.php?topic=29360.0

Ich hatte diese Milben auch schon :o....nicht wirklich lustig...  :-X
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1466
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #124 am: 07.07.20, 10:19 »
Ich glaube fast, dass jeder Hühnerhalter hält  irgendwann mit den Milben zu kämpfen hat.

Bei Dunkelheit sind die Milben erst richtig aktiv. Du könntest mal ein Klebeband an die Sitzstangen pressen und
wieder abziehen. Da wären dann rot braune punkte dran.
Ein Huhn fangen und genau anschauen. Haben die Hühner Kalkfüße, so kleine Nester am Hintern
und die Federn gegen den Strich durchsehen. Dann müsstest du schon welche finden.
Und garantiert krabbelt es dann auch auch deinen Armen.

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7009
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hühner
« Antwort #125 am: 07.07.20, 11:20 »
Ich werde mal schauen,  gründlich sauber machen ist bei dem Hühnerstall nicht, hat keinen festen Boden.
Die Überlegung den mal ganz wegzureißen und was kleineres zu bauen, dann mit Auslauf, steht sowieso schon länger im Raum.
Eine Henne sieht nackig aus, muss mal meine Freundin anrufen, die klagte das bei ihren Hühnern schon länger.
Ich vermute aber wenn das bei ihr Milben wären, dann hätte sie das gewusst, die kennt sich da gut aus.
Sie schob das mit Federn ausrupfen, machen die anderen Hennen, auf die Hyprid-Hühner. Hat sich jetzt wieder alte Rassen-Eier bestellt und Brutapparat gekauft.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1466
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #126 am: 07.07.20, 19:45 »
Ich habe ein Holz-Gartenhaus als Hühnerstall, allerdings mit gefliestem Boden.
Boden ist also bei mir kein Problem. Aber sonst gibts zig Schlupflöcher.

Ich räume alles einmal pro Jahr raus, geh mit dem Hochdruckreiniger über Nester und Sitzstangen und innen so gut
es geht.
Außerdem wird  3-4 mal im Jahr der Komplette Stall mit Kieselgur eingenebelt.
Ins Sandbad kommt auch ein bischen was von dem Kieselgur.
Seitdem ich das mache habe ich Ruhe vor jeglichen Krabbelviechern und die Hühner haben auch wieder durchgängig
Federn.
Federn picken zum Glück keine. Ich habe weiße und Braune Hybriden, Grünleger und Maran.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6144
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Hühner
« Antwort #127 am: 07.07.20, 19:51 »
Heute haben die Zwerghühner ein Baby bekommen. Ein Einzelkind mit 2 Müttern, die es betüddeln. Ein neues Familienmodell  ;D
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1466
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #128 am: 08.07.20, 09:16 »
alles liebe für den Nachwuchs.. das wird sicher ein sehr behütetes Kükenleben ;D

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7009
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hühner
« Antwort #129 am: 09.08.20, 11:47 »
Hat wer Ahnung warum meine Hühner seit einigen Tagen das legen fast eingestellt haben.

Ich hab, viele Ältere aber auch 6 vom letzen Jahr, Hühner.  Insgesamt sind es ca. 18 Stück und ein Hahn.
Ich hatte im Frühling lange Zeit fast täglich 15 Eier, dann wurden es weniger, aber ca. 9 waren es immer.  Seit letzter Woche hat es total nachgelassen, Gestern waren es nur 2 Eier.
Es war keinerlei Änderung bei Futter oder sonst wo. Im Winter könnte ich das ja verstehen, aber jetzt wo es sehr lange hell ist.


nur zur Info,  das ging knapp 14 Tage so dass es extrem wenig Eier waren, wollte schon schlachten (lassen),  dann fingen sie plötzlich wieder an.
Gestern waren es 17 Eier, keine Erklärung an was das lag.  Es war ja keine Futterveränderung oder sonst was sichtbar. 

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1466
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #130 am: 09.08.20, 13:28 »
bei 14 Tagen würde ich jetzt doch glatt auf Sommerurlaub tippen ;D

Meine haben anscheinend auch gerade Urlaub. Ich hatte aber kein Legemehl, sondern Legekorn und das
haben sie komplett ignoriert. Jetzt gibt es wieder Mehl und so langsam steigt die Produktion wieder.
Kann Zufall sein oder Legemehl..keine Ahnung Hauptsache sie legen wieder.

Die Jungen fangen auch grad an und machen sich recht gut. Bis auf die Maran. Die sind aber wohl noch zu jung.
piepsen noch wie Küken und das den ganzen Tag lang. Solche hatte ich noch nie.
Dafür sind sie recht hübsch, komplett schwarz und auch die Beine sind befedert.


Offline cliff

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 569
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hühner
« Antwort #131 am: 10.08.20, 08:04 »
 ;D ....meine sind jetzt auch normal geworden,  ;D, sie legen jetzt alle, sie waren wohl zu jung und in Käfigen aufgezogen worden, denn so Dumme hatten wir noch nicht!!

Cliff

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1466
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #132 am: 10.08.20, 08:41 »
na siehste gut Ding braucht manchmal halt eine Weile :D

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1466
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #133 am: 10.08.20, 09:45 »
wie macht ihr das mit der Impfung gegen Newcastle bei euren Hühnern?
Ich bin nicht so überzeugt davon, dass das so gut funktioniert über das Trinkwasser.
Außerdem muss man immer soviel wegwerfen, weil die Impfdosen ja 1000 Einheiten sind.

Online geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3844
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Hühner
« Antwort #134 am: 10.08.20, 11:07 »
wie macht ihr das mit der Impfung gegen Newcastle bei euren Hühnern?
Ich bin nicht so überzeugt davon, dass das so gut funktioniert über das Trinkwasser.
Außerdem muss man immer soviel wegwerfen, weil die Impfdosen ja 1000 Einheiten sind.

Wieso musst du da was wegwerfen?
Ich geh zum TA und bekomm genau die Menge die für die Anzahl in meinem Hühnerstall benötigt wird...
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli