Autor Thema: Hühner  (Gelesen 39039 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6145
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Hühner
« Antwort #90 am: 14.05.20, 20:58 »
 ;D ;D Wäre ich gern dabei gewesen. Ich kenne den Brauch nicht.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1466
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #91 am: 14.05.20, 21:21 »
ich kenne den Brauch seit ich denken kann von meiner Oma. ( Von ihrer Mutter wurden die Hexeneier genannt)
Auch über das Dach wurden die von mir schon geworfen.

Würde ich grad aber nicht machen. Nicht dass ich damit einen treffe.  ;D
(vor der Bäckerei, die dort wegen Corona draußen stehen)

Oma meinte, das kommt daher, dass die Hühner das legen einstellen und deswegen manchmal so ein kleines vorkommt.
Keine Ahnung ob das so stimmt.

Ich habe dagegen ein Huhn, das schafft es ein ganz normal großes Ei zu legen, allerdings komplett ohne Schale.
Also nur die Eihaut. Manchmal bleibt das sogar heile.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6145
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Hühner
« Antwort #92 am: 14.05.20, 21:25 »
Die Eier nur mit Haut hießen bei uns Windeier. Fand ich als KInd immer spannend. Wundere mich, dass ein Huhn das heil raus bekommt.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1466
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #93 am: 14.05.20, 21:29 »
stimmt, Windeier...das ist mir grad nicht eingefallen.
Manchmal "fehlt" nur oben ein Stück Schale, aber ein bis zweimal pro Woche fehlt sie komplett.
Das Ei fällt ja auch noch in die Schublade auf das Gitter und trotzdem sind sie nicht kaputt.
Ist also doch ganz schön stabil so eine Eihaut.

Offline Annina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 334
  • Geschlecht: Weiblich
  • hab Sonne im Herzen
Re: Hühner
« Antwort #94 am: 14.05.20, 22:41 »
Wir nennen die "Gummieier". Das sei wegen Mangel an Kalk, meine Nachbarin hat mir Muschelschalen gegeben, wenn sie die fressen solls besser werden. Bis jetzt merk ich noch nichts davon, ist aber auch erst 4 Tage, dass sie das bekommen.

Ich meine, das ist eher umgekehrt, wenn sie beginnen zu legen sind die Eier klein, je älter das Huhn, desto grösser werden die Eier.  ???
Liebe Grüsse, Annina

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.  Aristoteles

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 835
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #95 am: 14.05.20, 23:24 »
Ja, Windeier kommen durch Kalkmangel. Grade bei Hochleistungshybriden ist der aber irgendwann nicht mehr auszugleichen, zumindest nicht normal übers Futter (Grit/Muschelschalen), die legen einfach so viel dass sie ihre Reserven voll aufbrauchen...  hab da grade ein paar Kandidatinnen :(

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1466
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #96 am: 15.05.20, 09:22 »
meine Damen bekommen auch alles was notwendig ist.. Seemuschelschalen stehen immer da usw.
Es ist ja auch nur eine die so ein Ei legt. Die scheint irgendwie einen Gendefekt zu haben.

Am Anfang legen die Hühner kleinere Eier. Früher hatte ich viele kleine Eier wenn ich neue legereife gekauft hatte.
Da wurde ich die kleinen Schusser kaum los.
Jetzt fällt mir eher auf, dass die die erste Zeit kaum noch legen wenn ich sie bekomme, fangen dann nach ein paar Wochen an
gut zu legen, allerdings normal große Eier.

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7010
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hühner
« Antwort #97 am: 15.05.20, 09:47 »
Mit kleineren Eiern ist das nicht zu vergleichen.  Ich hab auch selten mal so ganz winziges mit drin, die sind dann ohne Dotter und so groß wie Taubenei.

Das das Unglück bringen soll ist mir neu.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4149
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #98 am: 23.05.20, 08:49 »
Genau Hexeneier - das hat meine Mutter auch immer gesagt. Jetzt wo ich es gelesen habe fällt mir das auch wieder ein.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1466
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #99 am: 23.05.20, 09:08 »
ich denke das mit den Hexeneiern und Unglück bringen stammt aus "alten" Zeiten.
Meine Oma hat mir früher viel von solchen Dingen und Aberglauben erzählt.

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2952
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hühner
« Antwort #100 am: 23.05.20, 09:42 »
😁 Oma sagt dazu das sind "Urigala" und gehören übers Dach geschmissen.
Hilfe, mein armer Nachbar wenn die Eier abbekommen würde 🤕.
Ne ne, zum Glück sind die Zeiten von Aberglaube vorbei.
Liebe Grüße Heidi

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20318
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Hühner
« Antwort #101 am: 23.05.20, 09:55 »
Jo, der arme Nachbar. Geht da so ahnungslos am Stall lang und bekommt aus heiterem Himmel ein Ei an den Kopp geschmissen und weiß wahrscheinlich gar nicht, was er falsch gemacht haben könnte.

Ich stell mir das grad bildlich vor, könnte ein Satirecomic sein ;)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6551
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Hühner
« Antwort #102 am: 23.05.20, 11:22 »
Hallo

eigentlich ist Eier werfen ein Osterbrauch  ;)

In Hessen gibt es sogar Wettbewerbe  ;D teilweise sehr *lustig*

Ostereierweitwurf in Hessen

 
Zitat
Wenn früher an Ostern in Affolterbach im Odenwald die Eier flogen, war das sportlich-unterhaltsame,
für die Eierwerfer und vor allem für die Fänger meist klebrig-matschige Hessenevent zu Ostern in vollem Gang.
Geworfen wurde über ein Haus, anschließend mussten die Eier vor der Jury verspeist werden.
Je nach Veranstaltungsort und Spielregeln werden gekochte oder auch rohe Eier um die Wette geworfen,
mitunter auch beide Eiersorten beim gleichen Weitwurf-Event.


In Bayern soll der Eier Wurf vor Blitzeinschlag schützen ...

Bleibt gesund
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1466
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hühner
« Antwort #103 am: 23.05.20, 12:02 »
Ostereier werfen ist ein ganz anderer Brauch aber bei uns in Bayern werden an Ostern keine Eier geworfen,

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20318
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Hühner
« Antwort #104 am: 23.05.20, 12:03 »
Und hier geht es um Hühner, also sollten wir mal wieder zurück zum Thema kommen ;)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!