Autor Thema: Suche Mittel gegen Milben  (Gelesen 15913 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline PeppelsTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 254
  • Geschlecht: Weiblich
Suche Mittel gegen Milben
« am: 05.09.09, 14:02 »
Hallo

gestern habe ich mit Schrecken entdeckt, dass im Brahmastall Milben sind. :o :o :o

Sofort habe ich alle Stangen und Sitzbretter mit Öl eingeschmiert
 - natürlich vorher gereinigt - , da ich zur Zeit leider keinen Zweitstall
habe hier nun meine Frage
Welches Mittel kann ich anwenden, ohne die Hühner zu gefährden und was gibt es
 (ohne chemische Keule ) was ich direkt auf die Hühner aufbringen kann ?
Und gibt es vorbeugende Massnahmen ???

Vielen Dank und ein krabbelfreies Wochenende
Peppels
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."

 Mary Bij.

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1349
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Suche Mittel gegen Milben
« Antwort #1 am: 05.09.09, 14:46 »
Hallo Peppels,

probier es mal mit Kieselgur, damit kannst du den kompletten Stall und auch die Hühner einstäuben. Bekommst du bei Krausland oder in der Apotheke.

Du musst nur bei der Anwendung darauf achten, dass du es nicht einatmest, gilt auch für die Hühner, also vorsichtig zwischen die Federn stäuben.

 

Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

lindenblüte

  • Gast
Re: Suche Mittel gegen Milben
« Antwort #2 am: 05.09.09, 15:04 »
Hallo Peppels,

ich nehm für meinen Hühnerstall "Ektosol" v. Schopf.
Stangen und Bretter damit einstreuen - aber nicht die Tiere.
Gibts bei uns im Lagerhaus ansonsten Googeln!

Gruß Maria

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4139
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Suche Mittel gegen Milben
« Antwort #3 am: 10.10.09, 17:15 »
Beim Saubermachen des Hühnerstalls besrühe ich alles mit verdünntem Essigessenz. Mit Ungeziefer habe ich daher seltens Probleme. Einfach einen tüchtigen Schuß Essenz in eine Sprühflasche und alles einsprühen. Es richt dann auch schön frisch bei den Hühnis. Ins Trinkwasser gebe ich Apfelessig, weil ich mir denke, was mir nicht schadet kann für das Huhn auch nicht verkehrt sein. Es schmeckt ihnen und alle sind gesund.
Pauline
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Heewerkuug

  • Gast
Re: Suche Mittel gegen Milben
« Antwort #4 am: 12.08.10, 23:58 »
Quelex oder Parasit-Ex

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1128
  • Bayern
Re: Suche Mittel gegen Milben
« Antwort #5 am: 22.04.12, 11:51 »
Gestern wollte ich eine Kiste, in der den Sommer über meine Seidenhühner waren wieder herrichten. Als ich das alte Stroh rausnahm fand ich ein Mäusenest mit toten Mäusen und plötzlich wimmelte es auf meinen Handschuhen und der Hose bis rauf zu den Knien vor lauter Vogelmilben. Ich bin so erschrocken, auf dem Kübel mit dem alten Stroh war auch alles voller schwarzer Flecken, wääääh ich hatte so einen Graus. Hab die Kiste umgedreht, dass alles rausfällt, der Boden fiel auch gleich raus, total morsch. Leider hab ich in meinem Schreck den Mistkübel stehengelassen, so dass ich da nochmal ran muss. Meine Kleidung gleich in die Waschmaschine, mich in die Dusche. In meinem Hühnerhaus habe ich sehr selten mal ein paar davon, streue immer ungelöschten Kalk ins Stroh. Aber die Kiste war den Herbst und Winter über unbewohnt - von den Mäusen abgesehen, wie konnten sich die Viecher da so lange halten? Die Kiste verbrennen wir, GG macht eine neue. Die Handschuhe steckte ich im vorbeigehen auf einen Hollerstrauch. Heute schaute ich nach, die Viecher sitzen da immer noch drauf und warten auf bessere Zeiten. Morgen kaufe ich Kieselgur und streus drauf, oder hat jemand eine bessere Idee?

sich schüttelnde Siegi
Leben und leben lassen

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2183
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Suche Mittel gegen Milben
« Antwort #6 am: 22.04.12, 12:40 »
Steinmehl soll helfen, die Hühner haben bei mir eine Kiste da baden die drinnen, die Milben ersticken dann im Steinmehl.

Funktioniert super, wir haben keine Milben im Stall. SM hatte schon immer welche, hatte aber auch kein Steinmehl.

ich hab auch noch nen Eimer rumstehen, mit einem Mittel drinnen, das helfen soll, aber bisher brauchte ich es net. muss mal nachschauen.

LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline evi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 82
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Suche Mittel gegen Milben
« Antwort #7 am: 27.06.20, 18:48 »
wir haben 14 hühner,alles ganz idyllisch grossen auslauf,aber im stall sind so millimeterkleine schädlinge .die sofort auf den überspringen der eier holt.ich hab im internet schon 2 verschiedene mittel gekauft ,flüssig verteilt.pulver verteilt,nix geholfen


wer kann mir denn ein mittel nennen das die mit erfolg vernichtet und wo mans kaufen kann

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7045
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Suche Mittel gegen Milben
« Antwort #8 am: 27.06.20, 19:34 »
was für Schädlinge sind es denn? Wäre schon wichtig....

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1453
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Suche Mittel gegen Milben
« Antwort #9 am: 27.06.20, 20:02 »
wie sehen denn die Hühner aus? Haben die noch alle Federn oder sehen die wie in der Mauser aus?

Wenn Ektoparasiten (alles was außen am Huhn ist) erstmal in größerer Menge vorhanden sind hilft nur
konsequenz. Alles raus, alles sauber machen so gut es geht. Sandbad auswechseln, Sitzstangen, Legenester abschrubben.
Wenn es ein gemauerter Stall ist frisch kalken.

Leider sitzen die Parasiten egal ob Läuse, Milben oder Flöhe nur zum Teil auf den Hühnern und der Rest schön versteckt in den kleinsten Ritzchen. Da kommt man kaum ran mit Flüssigkeiten oder Pulver streuen.

Ich habe bisher die beste Erfahrung mit Kieselgur gemacht. Zwar ungiftig aber trotzdem vorsichtig anzuwenden, da die kleinsten Partikel die den Panzer der Parasiten aufreissen für den Menschen Lungengängig sind.

Wir verteilen das Pulver mit dem Kompressor mit einem alten ausrangierten Farbsprüher.
Damit kommt das Zeug in alle Ritzen. Alle Hühner raus, staubt irre, deswegen nur mit Atemschutzmaske
verteilen. 3 Stunden lang alles zu lassen, danach gut durchlüften. Ausserdem noch was davon ins Sandbad geben. Das verteilen sich Hühner dann beim baden selbst im Gefieder.



Offline Suri

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Suche Mittel gegen Milben
« Antwort #10 am: 27.06.20, 23:02 »
Wenn's die Milben sind, da bin ich traumatisiert  ::). Wir hatten letztes Jahr ein großes Problem damit. Da half nur noch eine Grundreinigung wie bereits beschrieben.

Seit es wieder wärmer ist werden die Sitzstangen 1x die Woche mit billigem Salatöl und einem Schuss Essig eingepinselt. Das mögen Milben nicht. Ist eine Empfehlung vom Legehennenbetrieb.

Es gibt auch noch was, das man über das Trinkwasser verabreichen kann. Da fällt mir aber der Name nicht ein.

LG Susi
Freunde sind wie Blumen:
Wenn du liebevoll mit ihnen umgehst, öffnet sich im Herzen eine Blüte.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1453
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Suche Mittel gegen Milben
« Antwort #11 am: 28.06.20, 11:11 »
alles was klebt mögen die Biester nicht. Gibt dieses Nemöl zum kaufen.
Hat einen stolzen Preis, hat aber keine andere Wirkuing als Salatöl.

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 691
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Suche Mittel gegen Milben
« Antwort #12 am: 28.06.20, 17:25 »
Das mit dem billigen Salatöl funktioniert da braucht man kein extra teures.

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 666
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Suche Mittel gegen Milben
« Antwort #13 am: 09.07.20, 21:10 »
habe an den Wänden über den Sitzstangen und Legenestern beidseitiges Klebeband aufgeklebt. Daran bleiben die Milben kleben.
Gruß Hedwig