Autor Thema: Fertig Gemüsebrühe selber machen wie ?  (Gelesen 57036 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

irmgard kenia

  • Gast
Fertig Gemüsebrühe selber machen wie ?
« am: 06.03.09, 13:17 »
Hallo Zusammen,
habe schon lange nichts mehr hier geschrieben. Hatte mein Passwort vergessen und mich nun neu registriert. Vorher war ich als Bruni in Kenia im forum.
Nun zu meinem Problem. Im moment mache ich Testversuche für Nudelsoßen die ich verkaufen will zusammen mit den Nudeln, die wir auch selber herstellen.
Nun habe ich einige Rezepte, mit man nehme  Fertig Gemüsebrühe , also die Brühwürfel wie für Fleisch oder Huhn. Nur .hier in Kenia gibt es keine Fertig Gemüsebrühe!  Knorrwürfel für Beef und Chicken ja. aber keine Gemüsewürfel.
Da ich das ganze  langsam aufbaue, könnte ich am Anfang noch immer eine Gemüsebrühe kochen, doch das wird im laufe der Zeit zu aufwendig. Nun habe ich in Erinnerung, dass man sich irgendwie solch ein Konzentrat selber machen kann. Nur WIE ????
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Tips bekommen würde.
Sonnige Grüße aus dem heißen Kenia ins kalte Deutschland. Lese gerade dass teilweise Schneechaos ist.
Irmgard in Kenia

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8674
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Fertig Gemüsebrühe selber machen wie ?
« Antwort #1 am: 06.03.09, 14:13 »
Hallo Irmgard,
aus Gemüse habe ich noch keinen Soßenfond (Basis für Soßen) gemacht, aber für Fleischsoßen.
Da nehme ich (viel) Knochen, Suppenfleisch und anderes "minderwertiges" Fleisch, auch Markknochen. Als
Gewürze Möhren, Sellerie, Lauch, Zwiebeln, Kräuter evtl. später dazu. Das Ganze muss "ewig" köcheln, also einkochen, bis
es reduziert ist und die Soße ganz dickflüssig. Danach kann man diese Grundsoße entweder würzen und eine bestimmte Geschmalcksrichtung vorgeben, oder ich lasse sie so wie sie ist und nehme ein oder 2 Eßlöffel davon als Basis für alle Soßen zu Fleisch- oder auch Nudelgerichten.
Später kann man ja nach Belieben Sahen oder Pilze oder was anderes hinzufügen. Vielleicht kannst Du es so ähnlich´machen auf der Basis von Gemüse ??? Müßte eigentlich gehen. Kartoffeln, Möhren, Sellerie .... ???

Du kannst ja auch mal googlen "Soßenfonds herstellen" ...... ;)  ...schön, dass'd wieder da bist ;D
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Stephanie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 351
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fertig Gemüsebrühe selber machen wie ?
« Antwort #2 am: 06.03.09, 17:05 »
hallo
hab keine ahnung ob dir das hilft.
also z. b möhren, lauch, sellerie. tomaten, petersilie, zwiebeln...... alles zu gleichen teilen durch den fleischwolf oder kleinster einsatz der küchenmaschine für gemüse raspeln. dann ein teil salz zugeben. ( gemüse je sorte 500g, dann 500g salz) alles sehr gut mischen und in gläser abfüllen. kühl stellen. hält ziemlich lange.
nun habe ich ein großes tee-  ei befülle es mit der masse und hänge es ins kochende wasser oder fleischbrühe... und fertig ist mein brühwürfel.
kannst ja mal ausprobiern.

schöne grüße
stephanie
man kann nur leben, indem man oft genug nicht macht, was man gerade tun sollte.

irmgard kenia

  • Gast
Re: Fertig Gemüsebrühe selber machen wie ?
« Antwort #3 am: 06.03.09, 17:19 »
Danke Mädels für die Tips. Werde googlen und die Gläser testen.  Trotzalledem, kann ich das ganze irgendiwe trocken? Hat da jemand Erfahrungswerte ?

Sonnige Grüße

Irmgard in Kenia

Offline renate

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Fertig Gemüsebrühe selber machen wie ?
« Antwort #4 am: 06.03.09, 18:03 »
Es gibt ein Rezept für selbstgemachte "Brühwürfel" von Alexander Herrmann, einem der Fernsehköche des BR. Ob das mit kenianischem Gemüse auch klappt, steht aber nicht dabei  ;)
Kopieren und einfügen nach www:
br-online.de/bayerisches-fernsehen/koch-doch/koch-doch-bruehwuerfel-rezept-ID1192722382218.xml
Viele Grüße  Renate

Katharina76

  • Gast
Re: Fertig Gemüsebrühe selber machen wie ?
« Antwort #5 am: 06.03.09, 19:44 »
Es gibt ein Rezept für selbstgemachte "Brühwürfel" von Alexander Herrmann, einem der Fernsehköche des BR. Ob das mit kenianischem Gemüse auch klappt, steht aber nicht dabei  ;)
Kopieren und einfügen nach www:
br-online.de/bayerisches-fernsehen/koch-doch/koch-doch-bruehwuerfel-rezept-ID1192722382218.xml


Ja, der hat das mal gezeigt, fand ich genial! Leider hat das bei mir nicht geklappt, hab irgendwas falsch gemacht!  :-\

Offline Bruni-Afrika

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Weiblich
Instant Gemüsebrühe -stressvoll
« Antwort #6 am: 08.03.09, 10:54 »
jambo Zusammen

Habe das Rezept genommen  TV- Brüge. Alles gemixed usw. Über nacht in einem Niedertemperaturofen gehabt, so 12 stunden und heute morgen, alls noch "Matsch".  >:( Dann habe ich meinen alten Gasherd angeworfen( keine chance eine Temperatur zu regeln. Einen Kochlöffel dazwischen geklemmt, dass die Feuchtigkeit raus kann.
Nun der Ofen ist zu heiß ( habe spezail Termometer reingepackt  150 ° ) da fängt es an zu verbrennen.
nun ich gebe nicht auf, irgendwie bekomme ich das zeuges getrocknet. HAbe einen Teil nun in der Sonne, mal sehen wie das bis heute Abend aussieht.
Wie sehen eigentlich so dörr oder trocknungsgeräte aus ?  ??? Kann man die irgendwie nachbauen? ???
Sonnige Grüße aus Kenia
Irmgard

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7031
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Fertig Gemüsebrühe selber machen wie ?
« Antwort #7 am: 08.03.09, 12:02 »
Hallo Irmgard

Gemüsebrühe kann man sehr gut in Gläsern aufheben
wenn du den Sud lange reduzierst ( - 75 % )  wird er sehr kräftig
dann könntest du sie in kleinen Gläsern sterilisieren

Vielleicht könntest du das ausgekochte Gemüse auch passieren
oder durch ein Sieb streichen und das zusammen mit dem Fond sterilisieren

Schau mal hier auf der 2. Seite wird es gut beschrieben

Wenn du das Gemüse trocknen möchtest
würde ich es mit der Anleitung für Dörrobst probieren

Liebe Grüße
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re: Fertig Gemüsebrühe selber machen wie ?
« Antwort #8 am: 08.03.09, 12:31 »
Hallo,

ich hab das Fernsehrezept genommen, etwas von den Mengen abgewandelt (weil ich mir einfach 2 Packungen Suppengemüse gekauft hab), allerdings hatte ich keine frischen Tomaten, so nahm ich einfach Tomatenmark aus der Tube und mixte es lange durch.

Also das wurde trotz dem Mark statt frischer Früchte noch "suppig" genug, ich habs jetzt einfach in Gläser gefüllt + in den Kühlschrank gestellt.

@ Irmgard: Habt ihr getrocknete Tomaten verfügbar? Die ziehen doch normalerweise auch gut Wasser. Der Geschmack wird dadurch recht fruchtig.

viele Grüsss

Mirjam
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline Landmama

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1004
  • Geschlecht: Weiblich

Offline Bruni-Afrika

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fertig Gemüsebrühe selber machen wie ?
« Antwort #10 am: 27.03.09, 13:01 »
Nun will ich kurz von meinen Ergebnisen berichten  8)

Also erst habe ich ja den Hals nicht vollbekommen wegen kleiner Menge und habe gedacht, wenn schon dann gleich mal 20 Portionen nach dem Rezept von dem Blog. Unmengen von Gemüse gemanscht.
Dann schön auf bleche raus in die Sonne...  Geht nicht zum trocknen. Durch das Salz habe ich hier bei dem Klima probleme, wenn ich etwas gesalzenes trocknen will.

dann habe ich einen Nedertemperatur Ofen. Also umgepackt und das Ding über nacht laufen lassen......war nichts, alles noch immer ein nasser Brei.

Dann in den Backofen mit offener Tür ( Strom ist hier sehr sehr teuer ) nach nahezu 2 Tagen teilweise angetrocknet. Aber ich denke, dass die Salzluft hier am Meer einfach ein trocknen von gesalzenen Dingen nicht zulässt.

Ende vom Lied.  3 Marmeladengläser voll mit Gemüse"pampe" , 2 davon im Tiefkühlschrank und das andere im Kühlschrank.
Ergo, wenn ich Gemüsebrühe brauche..bleibt mir nichts anderes übrig als frische zu machen.

SO lernt "Frau" aus erfahrung. UNd die macht ja bekanntlich Klug ;D
sonnige Grüße

Bruni ( Irmgard in Kenia )

Offline ansabe

  • Münsterland/NRW
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 269
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich nehme mir die Zeit, die ich brauche!
Re: Fertig Gemüsebrühe selber machen wie ?
« Antwort #11 am: 28.03.09, 12:01 »
Also bei mir ist es auch Gemüsepampe, aber ist es nicht so gewollt? Mal sehen, wie es in der Suppe dann aussieht. Das werde ich Montag ausprobieren. Ich bin auch mal gespannt, ob es sich hält. ;)

Viele liebe Grüsse
ansabe

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3059
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Fertig Gemüsebrühe selber machen wie ?
« Antwort #12 am: 28.03.09, 14:00 »
Hallo,
Ich kann mir auch nicht vorstellen dass Gemüse mit Salz trocknen soll. Salz, dass offen da steht, zieht doch förmlich die Feuchtigkeit an. Egal ob im Salzsteuer auf dem Tisch, wo man einige Reiskörner reintut damit es rieselfähig bleibt, oder wenn man Salzlecksteine für das Vieh hat. Die werden auch mit der Zeit außen feucht wenn sie offen da stehn.
Gemüse ohne Salz trockenen und im trockenen Zustand Salz ran und dann luftdicht verschließen kann ich mir eher vorstellen.
Liebe Grüße Heidi

Offline ansabe

  • Münsterland/NRW
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 269
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich nehme mir die Zeit, die ich brauche!
Re: Fertig Gemüsebrühe selber machen wie ?
« Antwort #13 am: 28.03.09, 15:13 »
Wo steht das mit dem Trocknen? Frisches Gemüse enthält doch immer mehr oder weniger Wasser. :-\
Viele liebe Grüsse
ansabe

Mathilde

  • Gast
Re: Fertig Gemüsebrühe selber machen wie ?
« Antwort #14 am: 28.03.09, 15:43 »
Hallo Heidi,

ich denke dass Du recht hast. Erst Gemüse trocknen dann das Salz hineingeben.

LG Mathilde