Autor Thema: "Stationswechsel" von Mavi Mohr  (Gelesen 1589 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MargretTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1794
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
"Stationswechsel" von Mavi Mohr
« am: 23.02.09, 19:53 »
Eine Leukämiepatientin wird Ärztin

Bei dem 13-jährigen Mädchen Mavi wird Leukämie diagnostiziert.
8 Monate wird sie stationär,  9 Monate ambulant behandelt.
Im ersten Teil des Buches schildert sie ihre Krankheitsgeschichte,  im zweiten Teil findet ein Perspektivenwechsel statt.
Die junge Frau studiert Jahre später selber Medizin.

Ein sehr interessantes Buch,  natürl. senisbel geschireben durch die Betroffene selber.
Ist keien leichte kost,  aber doch  nicht  zu bedrückend.
Hat mir sehr gefallen.

Wenn es jemand haben möchte,  bitte PM an mich.

Margret

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2194
  • Geschlecht: Weiblich
Re: "Stationswechsel" von Mavi Mohr
« Antwort #1 am: 20.06.14, 14:11 »
Hallo,

Margret gibt es das Buch noch in Deinem Bücherschrank? Würde es gerne lesen?

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline MargretTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1794
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: "Stationswechsel" von Mavi Mohr
« Antwort #2 am: 20.06.14, 16:33 »
Hallo Mathilde,

leider sehe ich es nicht. Weiß aber im Moment nicht mehr, ob es einer Aufräumaktion zum Opfer fiel oder ob ich es verliehen habe. ???
Sobald ich was Positives weiß, schreibe ich es hier.

Margret