Autor Thema: Bekämpfung von Wühlmäusen und Maulwürfen  (Gelesen 41253 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1145
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bekämpfung von Wühlmäusen und Maulwürfen
« Antwort #75 am: 24.08.13, 09:06 »
Ja, Katze müsste man manchmal sein  ;D

Ich stelle mir gerade bildlich vor, wie der Hund im Garten auf Wühlmausfang geht  ;D ;D ;D

Sorry, bei allem Ärger und Frust mit den Mäusen, aber der Satz mit den Tieren ist einfach zu schön  ;)


Unsere Katzen könnten sich ein wenig besser in die Wühlmausbekämpfung einarbeiten, sie liegen den ganzen Tag in der Sonne oder im Schatten, unseren Hund kann ich zur Wühlmausbekämpfung leider auch nicht einsetzen, der wühlt mir den ganzen Garten um.



Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10721
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Bekämpfung von Wühlmäusen und Maulwürfen
« Antwort #76 am: 24.08.13, 09:22 »
Hallo Erika,
dieses Bild könnte ich dir auch bildlich liefern. Unsere Paula gräbt so intensiv um, dass die Erde nur so fliegt.  ;D
Draussen auf der Wiese habe ich schon schubkarrenweise Erde in die Löcher gefüllt, so ganz ungefährlich ist so eine Kraterlandschaft nicht. ;D
Wenn ich Hundi nicht sehe, dann weiß ich, dass sie im Obstgarten umgräbt. Im Gemüsegarten weiß sie inzwischen, dass Frauchen da ganz furchtbar sauer wird. ;D
Manchmal muss ich auch lachen, aber wenn 3 bis 5 Salatköpfe schlapp in den Beeten hängen, dann steigt mein Blutdruck. Besonders wenn sich  Garfield, Bärli, Muschi und Peter im Garten draussen in den Salatbeeten die Sonne auf den Katzenpelz scheinen lassen und nicht mal merken, dass sich eine Wühlmaus im Untergrund schlapp über die faulen Katzen lacht.

Momentan haben es die unterirdischen Vegetarier   auf die Herbstrüben abgesehen, ebenso den Chicoree.
Gut, dass ich kein Gewehr habe, ich würde sonst in die Löcher schiessen. :-[
« Letzte Änderung: 24.08.13, 09:26 von mary »

Benita2

  • Gast
Re: Bekämpfung von Wühlmäusen und Maulwürfen
« Antwort #77 am: 24.08.13, 09:41 »
Hallo zusammen,


Ein Jagdkollege meines Mannes erschießt wirklich die Wühlmäuse.
Er macht z.B. einen Gang auf und wartet dann etwa eine viertel Stunde, weil dann spätestens die Maus kommt, um die "offene Türe zu schließen"
Natürlich stellt er sich dazu einen Stuhl hin.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10721
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Bekämpfung von Wühlmäusen und Maulwürfen
« Antwort #78 am: 25.08.13, 07:14 »
Hallo Benita,
wer hat, der hat. ;D
In der Falle war heute wieder ein wohlgenährte Vegetarierin.
Es wird immer wieder Wühlmäuse geben, wenn ich sie wenigstens aus dem Garten wegfangen kann, dann komme ich schon klar mit denen. Zumindest ist diese Falle sehr einfach zu bedienen, ich habe vom Leben der Wühlmäuse viel zu wenig Ahnung, aber das kann ich ändern. Beim gestrigen Gartengrasen fand ich sehr viele Eingänge, unser Garten hat natürlich beste Bedigungen für die Viecher, direkt ans Grünland angrenzend, schöne lockere Erde und genug Auswahlmöglichkeit, die wären ja schön blöd, wenn sie sich das Schlaraffenland entgehen liessen.
Die Viecher haben meinen Jagdtrieb geweckt, jetzt machen wir Aug um Auge- ............ Obstbäume ohne Wühlmausschutz können wir vergessen, wenn die Falle weiterhin so gut geht, dann stelle ich den Herrschaften im Obstgarten auch Fallen auf.

Benita2

  • Gast
Re: Bekämpfung von Wühlmäusen und Maulwürfen
« Antwort #79 am: 25.08.13, 11:35 »
Hallo mary,

für die Wühlmäuse ist es besonders vorteilhaft, wenn man mit dem Rasenschnitt oder mit Heu mulcht.
Da lebt es sich nochmal so gut. Man kann dann die Gänge direkt oberhalb der Erde sehen, wenn man den Rasenschnitt mal wegnimmt.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10721
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Bekämpfung von Wühlmäusen und Maulwürfen
« Antwort #80 am: 25.08.13, 14:33 »
Ausgerechnet die nicht gemulchten Beete wurden am Schlimmsten heimgesucht.

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1124
  • Bayern
Re: Bekämpfung von Wühlmäusen und Maulwürfen
« Antwort #81 am: 19.06.14, 06:47 »
Alles, was länger als eine Saison wachsen soll, packe ich so ein wie den Bärlauch hier.

Siegi
Leben und leben lassen