Autor Thema: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?  (Gelesen 19380 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2865
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #60 am: 22.12.17, 22:33 »
Ich hab meine heute Abend wieder zusammengebaut, es gehen alle incl. Fernbedienung. Sind Auich von Aldi Nord, habe 20 Stück und sechs Kugeln mit Licht.
Würde ich immer wieder nehmen. An Heilig Abend kommen normalerweise Wachskerzen dran, aber dieses Jahr sind wir nicht zu Hause, also kann ich mir die sparen.
LG
Tina

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3144
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #61 am: 23.12.17, 08:54 »
Es war nicht die Batterie.... ein Wackelkontakt. Jetzt ist die Fernbedienung offen, geht aber.
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5931
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #62 am: 23.12.17, 12:13 »
bin gespannt, wir haben dieses Jahr zum 1. Mal solche Kerzen.
Als die kamen, dachte ich beim einen Päckchen die liefern einen Stein. (Batterien für 48 Kerzen).
Sohn hat schon gemeint dass wie die Kerzen etwas weiter innen anbringen müssen weil sie doch um einiges schwerer sind als die Anderen.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Pflege
  • *
  • Beiträge: 6290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #63 am: 23.12.17, 12:32 »
...ich hab ja, wie schon geschrieben weiter oben, meine Kerzen schon einige Jahre.
Was mich dann doch ein bisserl nervt, dass man zweimal vollen Satz Batterien haben muss um durch die Weihnachtszeit zu kommen. Gerade wenn man sie öfter brennen lassen möchte. Das geht schon auch ins Geld.

Nun hab ich aber heuer einen Amazogutschein zum Geburtstag bekommen und diesen für eine teure Taschenlampe verbraten. Ich wollte einfach mal eine die wirklich weit strahlt. Gerade wenn ich abends mit Hund unterwegs bin möchte ich schon sehen ob  und was die macht...
Und mit dem Teil hab ich die Erfahrung gemacht, dass es Akkus gibt die dreimal besser wie handelsübliche Batterien sind gibt.

Da ich auch während des Jahres hier im Haus gerne mal LED Kerzen brennen habe und auch diverse Lichter habe die dunkle Winkel erleuchten, macht es für mich echt Sinn solche Akkus zu kaufen. Die müssen ja immer ein bisserl in Aktion sein. Weil einmal tiefentladen wollen die nimmer so recht.

ich habe auf einem Gesteck eine Testkerze brennen. Das übertrifft schon echt normale Batterien. So lange hat mit diesen keine Kerze durchgehalten



Liebe Grüße
Martina

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17843
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #64 am: 10.01.19, 09:00 »
Es ist schon faszinierend. Zu Weihnachten haben alle Weihnachtsbaumkerzen neue Batterien der gleichen Sorte bekommen, nur halt unterschiedliche Packungen. 4 Kerzen halten noch tapfer durch, die brennen jetzt irgendwann aus, vorher wird der Baum nicht abgeschmückt.
Es gibt noch freie Betten zum BT-Wochenende im November in Weimar. Meldet Euch bei Dunja, wenn Ihr Interesse habt.

Wir freuen uns auf jeden.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5931
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #65 am: 10.01.19, 09:52 »
Unserer ist weg, wir hatten jetzt das 2. Jahr diese Kerzen.  Man merkt schon dass sie deutlich schwerer sind.
Ich hatte Äste am Baum da konnt ich keine anbringen.
Tochter hat auch diese Kerzen, hat im letzten Jahr einfach so weggeräumt, man soll ja die Batterien alle rausnehmen, da ging keine Einzige mehr. Unsere waren alle noch einwandfrei.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10600
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #66 am: 10.01.19, 10:27 »
Ich frag mich da auch, woher diese Unterschiede bei den Batterien kommen. Die einen brennen noch total hell, bei den anderen wird das Kerzenlicht schwächer.

Offline Niernderl

  • Salzburg
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 204
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es gibt viele Krankheiten-aber nur eine Gesundheit
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #67 am: 10.01.19, 10:28 »
Hatte auch ein paar Jahre diese Kerzen und musste immer einmal die Batterien wechseln dass ich bis 6.1. durchkam. Nun hab ich mir zwei kabellose Lichterketten mit LED zugelegt. Die gehen mit Batterie, zwei Ketten reichen für meinen Baum und lassen sich durch Fernbedienung ein und ausschalten, haben verschiedene Lichtermodus und sogar einen Automodus. Den hab ich aktiviert dann leuchten die Lichter für 6 Stunden und schalten sich genau am nächsten Tag wieder zur selben Zeit ein. Das ist praktisch und schaut gut aus. So gefällt mir mein Baum immer noch und ich denk ich lass ihn bis zum Wochenende stehen!
Es grüßt euch ganz herzlich aus dem Salzburger Land
                                            Regina :-)

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 488
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #68 am: 10.01.19, 11:08 »
diese Frage haben wir uns auch gestellt, wieso die Kerzen so unterschiedlich hell und lange brennen. Wir haben dann mal eine neue Packung Batterien durchgemessen und da gab es größere Unterschiede. Also sind die Batterien von Anfang an nicht alle gleich stark.












Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5528
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #69 am: 10.01.19, 12:04 »
Zitat
haben verschiedene Lichtermodus und sogar einen Automodus.


Wir haben zwar nur eine ganz normale Lichterkette, aber unbeabsichtigt haben wir eine gekauft, die auch verschiedene Möglichkeiten der Beleuchtung hat. Leider merkt sie sich die letzte Einstellung nicht, sodass wir immer zuerst den Discomodus mit Blinklicht haben.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 890
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #70 am: 10.01.19, 13:03 »


Wir haben zwar nur eine ganz normale Lichterkette, aber unbeabsichtigt haben wir eine gekauft, die auch verschiedene Möglichkeiten der Beleuchtung hat. Leider merkt sie sich die letzte Einstellung nicht, sodass wir immer zuerst den Discomodus mit Blinklicht haben.

Hoffentlich, Luna, in verschiedenen Farben.  ;D
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Offline Gitta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 743
  • Geschlecht: Weiblich
  • tschau tschau
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #71 am: 10.01.19, 13:50 »
meiner Meinung nach braucht man für die kabellosen kerzen viel zu viel Batterien.
welch Umweltschädigung. wir haben nur eine mit Kabelanschluss, das reicht.

gitta
Wer das Ziel nicht kennt, kann den Weg nicht finden.
Liebe Grüße
Gitta

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5528
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #72 am: 10.01.19, 13:50 »
Nein, zum Glück nicht. Sonst wäre es ja wie auf dem Jahrmarkt. ::)
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4634
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #73 am: 10.01.19, 16:24 »
Dass Markenbatterien tatsächlich besser sind, habe ich bei der Arbeit gesehen. Das es aber auch da Unterschiede gibt hätte ich jetzt nicht erwartet.
Bei uns kommen oft Leute und wollen gerade ferngesteuerte Autos umtauschen, weil sie nicht fahren. Mit Markenbatterien bei uns geht es dann meistens.
Enjoy the little things

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 488
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kabellose Kerzen für den Weihnachtsbaum?
« Antwort #74 am: 10.01.19, 16:47 »
Markenbatterien sind in der Tat besser, nur habe ich festgestellt, dass es grad zu Weihnachten  Angebote von Markenbatterien gibt, die dann nicht so gut sind.
Wie wir eben beim Durchmessen festgestellt hatten. Wir haben eine Angebotspackung mit dem V gekauft und dann alle einzeln gemessen. Erstaunlicherweise waren die unterschiedlich von der Spannung. Bei einer "normalen" Packung des selben Herstellers war der Unterschied kaum meßbar.