Autor Thema: Verpachtetes Land gekauft  (Gelesen 4080 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

KleineFörsterin

  • Gast
Verpachtetes Land gekauft
« am: 08.10.08, 09:31 »
Hallo Zusammen,
mein Mann und ich haben diesen Oktober einen kleinen Bauerhof mit ca 3,5ha Land gekauft. Allerdings ist eine Weidefläche noch verpachtet. Wie sieht es da rechtlich aus? Heute Mittag treffe ich mich mit dem Pächter und wollte mich vorher mal etwas informieren.

Vielen Dank
Carolin

P.S. Wir wohnen in BAWÜ

KleineFörsterin

  • Gast
Re: Verpachtetes Land gekauft
« Antwort #1 am: 08.10.08, 09:46 »
Unser Verkäufer hat dieses Jahr im Mai dem Pächter gesagt, dass das Land verkauft wird. Es gibt keinen schirftlichen Pachtvertrag.
Wie lange steht ihm die Fläche dann noch zu?

Offline Landgirl

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 108
Re: Verpachtetes Land gekauft
« Antwort #2 am: 08.10.08, 10:13 »
Auch wenn kein schriftlicher Pachtvertrag besteht gibt es nach unseren Erfahrungen gewisse Fristen die eingehalten werden müssen. Es wäre besser du befragst dich mal beim Bauernverband.

Viele liebe Grüße von Landgirl

KleineFörsterin

  • Gast
Re: Verpachtetes Land gekauft
« Antwort #3 am: 08.10.08, 10:20 »
Klar, mündlicher Pachtvertrag ist auch Pachtvertrag- auch ist mir klar, dass der Landwirt mit der Fläche kalkuliert hat- ich möchte ihm ja nicht an den Karren fahren. Für mich wäre nun mal interessant, ab wann die Fläche dann "Frei" wird.
Ich schau mal beim Bauernverband.

Grüßlies Caro

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17958
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Verpachtetes Land gekauft
« Antwort #4 am: 08.10.08, 10:23 »
Mündliche Pachtverträge haben eine Kündigungsfrist von 2 Jahren jeweils zum 30.09. eines Jahres.

Eine Verkaufsabsicht dem Pächter gegenüber zu erwähnen, ist noch keine Kündigung, die sollte nämlich schriftlich erteilt werden.

Bei uns laufen die Pachtjahre vom 01.10. bis zum 30.09. eines Jahres.

Rechnung: Kündigungsdatum 10.10.2008 beginnt die 2-Jahres-Frist zum 30.09.2009, also darf der Pächter das Land bis zum 30.09.2011 nutzen.

Wenn nichts festgeschrieben oder üblich ist, wird das Kalenderjahr als Pachtjahr gelten. Dann muß m.W. die Kündigung zum 31.12.08 ausgesprochen werden, es gelten wieder die 2 Jahre und somit habt Ihr Nutzungsrecht für Euer Land ab 01.01.2010

Das alles nat. ohne Gewähr.
Wir sehen uns in Weimar. Ich freue mich auf Euch.

KleineFörsterin

  • Gast
Re: Verpachtetes Land gekauft
« Antwort #5 am: 08.10.08, 11:10 »
Wie gesagt, ich treffe mich heute nachmittag mit ihm- er kennt ja auch unseren "Verkäufer" gut und ich denke, dass man sich gütlich einigen wird können- was könnt ihr mir zu Mischbeweidung Pferde- Kühe sagen? Speziell auch wegen Borna -
Mir würde es ja schön reichen, wenn ich mir ein kleines Stück- ca. 1ha (Insgesamt 4ha) für meine Ponies abtrennen kann. Mit §§ wollte ich eigentlich auch nicht rumwerfen- aber so ein bißchen Vorahnung wollte ich mir einholen. Hat ja auch geklappt. Vielen Dank!

Offline streifenigel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 151
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verpachtetes Land gekauft
« Antwort #6 am: 08.10.08, 15:52 »
Ich kann dir nur zur Mischbeweidung was sagen und das wird dir leider nicht viel weiterhelfen. Bei unseren Nachbarn laufen die Pferde mit den Kühen zusammen ohne Theater.

Unsere Stute war wohl in ihren vorherigen Leben Hütehund  ;) und da klappt es leider gar nicht bzw. nur mit gaaanz alten ruhigen Kühen. Sie will sie nämlich immer alle zusammen haben, wenn sie zusammen in einem Kreis stehen und sie drum herum traben kann ist sie glücklich  ;D
Nur "leider" finden es die jüngeren absolut nicht toll die ganze Zeit so eng beieinander stehen zu müssen. Daher hat sie eine extra Weide daneben bekommen, so ist wieder Frieden.

Lg Isi