Autor Thema: Borreliose lässt Grüssen! Wer ist - oder war auch betroffen?  (Gelesen 45825 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7187
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
je länger die Infektion zurück liegt, umso kleiner wird der Titer. Der sagt was über die Antikörperkonzentration im Blut aus, der sinkt dann nämlich irgendwann wieder....
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6646
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower

Hallo

ich bin eh der Meinung dass besonders Grüne Berufe / Landwirte und deren Familie
regelmäßig/jährlich den Test machen sollten ... sicher ist sicher ...

Die Symptome sind so vielfältig / ähnlich dass es oft zu Fehlbehandlungen kommt,
da wird auf alles mögliche behandelt - Rheuma z.B. ...

Bei mir deutete ja auch alles auf *Sommergrippe* ...
aber mein HA hat sofort den Test machen lassen (Wanderröte)
was dann kam ... wissen die meisten von euch

Wenn ich körperlich angeschlagen bin, meldet sich bestimmt eine Gelenkentzündung
und die chronische Erschöpfung wird stärker

Gute Besserung wünscht
Beate









Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6646
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Hallo

weil´s grad Thema ist ...

Ich habe wieder einen Schub ... die kommen immer öfter und heftiger
dazu verstärkt ein CES ...
heiße / dicke Füße und Schweißausbrüche (keine Menopause)


Gruß
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2430
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo Beate,

Du machst mir Angst mit dem Eintrag. Zuerst mal wünsche ich Dir gute Besserung soweit das hier geht.
Unsere Tochter wurde jetzt im Urlaub von einer Zecke gebissen. Dumm nur das Sie schwanger ist. Da sind dann die Behandlungsmöglichkeiten sicherlich eingeschränkt. Ich will mal das beste hoffen.
Alles gute Dir.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10603
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Hallo Beate
wünsche dir auch gute Besserung.
Was machst du gegen die Beschwerden?

@Mathilde,
der Zeckenbiss alleine macht noch keine Borrileose, ich weiß nicht mehr wie hoch der Prozentsatz der infizierten Zecken ist.
Aber soweit ich mitbekommen habe, sind nicht nur Zecken die Überträger, sondern auch Mücken, Schnacken und Bremsen.

Offline zensi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 964
  • Geschlecht: Weiblich
Aber soweit ich mitbekommen habe, sind nicht nur Zecken die Überträger, sondern auch Mücken, Schnacken und Bremsen.

Davon bin ich überzeugt.
Ich hatte vor 20 Jahren mit Boreliose zu tun (drei Wochen Infusionen).

Ich hatte die letzten zwei Jahre zweimal eine Infektion (Wanderröte) und ich hatte keine Zecke, sondern mich hat was gestochen, was sich zur Wanderröte entwickelt hat. Ich wurde mit Antibiothika behandelt.
Schönen Gruß    Zensi

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1397
  • Geschlecht: Weiblich
Auch ich hatte vor Jahren Borreliose und wurde damals vier Wochen mit Antibiotika behandelt, seitdem ist Ruhe. Ich hatte seitdem auch schon  viele Zecken und keine Borreliose mehr - also keine Panik!

LG Eva

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10603
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Ich mag mich auch nicht wegen der Zecken verrückt machen lassen.
Aber dennoch, was da alles an Nebenwirkungen auf einen zukommen kann, muss ich nicht mehr haben.
Und auch das andere stechende Viehzeugs lässt sich nicht verdrängen, dass einen eine Mücke, Bremse oder sonstigens Zeugs sticht, ist trotz aller Vorsicht nicht zu verhindern.
Ich halte sehr viel von Kardentinktur, sie kommt sofort auf die Einstichstelle drauf und nehme sie ein.

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3728
  • Geschlecht: Weiblich
Ich hab von Zecken auch nicht mehr Angst, als von Mücken und sonstiges.
Reagiere bei Mücken und sonstiges auch mit Schwellung, Rötung und Juckreiz.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5929
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
In letzter Zeit haben mehrere Leute behauptet, Borreliose würde auch eventuell durch Mückenstiche ausgelöst.  Ich weiß aber nicht, ob da was dran ist.
Die meisten Menschen riskieren lieber in ihrer Suppe zu ertrinken, als einen Blick über den Tellerrand zu wagen
© K. Ludemann

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6646
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Hallo

grad gelesen ...

Berufskrankheit Borreliose: Wann zahlt die Berufsgenossenschaft?

Zitat
Diagnostiziert der Arzt Borreliose, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein,
damit die gesetzlichen Unfallversicherungsträger sie als Berufskrankheit anerkennen kann.
Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) erklärt,
was für Versicherte der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft (LBG) gilt.

Bei mir ist sie anerkannt ...
dürfte von Vorteil sein, falls ich später mal eine ReHa brauche

Bleibt gesund
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6646
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Hallo

heute im Wochenblatt

Borreliose: Wann zahlt die Berufsgenossenschaft?

Zitat

Die LBG rät, ein Verbandsbuch zu führen, in dem jeder Zeckenstich dokumentiert wird.
Im Zweifelsfall sollte frühzeitig ein Arzt aufgesucht und gebeten werden,
der LBG den Verdacht auf eine Berufskrankheit zu melden.
Der Arzt sollte auch Hautrötungen attestieren, weil die sogenannte Wanderröte
ein Anzeichen für eine Borreliose sein kann.

Darauf hatte ich schon mehrfach hingewiesen

Bleibt gesund
Beate
Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5929
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Gibt's einen Grund, warum du jetzt darauf hinweist?
Die meisten Menschen riskieren lieber in ihrer Suppe zu ertrinken, als einen Blick über den Tellerrand zu wagen
© K. Ludemann

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8687
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Zitat
Darauf hatte ich schon mehrfach hingewiesen

Bleibt gesund
Beate

ja Beate, und ich bin dir sehr dankbar dafür. Die BG hat mich gelobt, dass ich gleich angerufen habe und mir Formulare geschickt zum Ausfüllen.
Und nun kann ich sicher sein, für die evtl.Spätfolgen einer Borreliose bei meinem Sohn alles getan zu haben, was ich konnte und wusste (dank der Hilfe von Beate.)
« Letzte Änderung: 28.10.20, 22:21 von Freya »
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6646
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Hallo

als es mich 2008 erwischt hat, war es mein HA der sofort gesagt hat => das ist Sache der BG

Damals wusste ich davon überhaupt nichts ...
bis die BG hat mich zum Gutachten eingeladen hat ...
wegen der Anerkennung als Berufskrankheit

Seit dem mache ich immer wieder darauf aufmerksam, dass es anerkannt werden kann
und natürlich, dass man Tagebuch zu Zeckenbissen führen soll

Ist doch klasse, dass die SVLFG verstärkt darauf hinweist

Ich seh doch bei mir, was die Spätfolgen anrichten (können)
und wir wissen alle, dass eine ReHa über die BG was anderes ist als eine *Kur*

Bleibt gesund
Beate


 

Der eine sieht nur Bäume dicht an dicht,
der andere Zwischenräume und das Licht!

~ Gelesen bei einer Wanderung ~