Autor Thema: Wie finde ich Wasser auf dem Grundstück ?  (Gelesen 9224 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BeppaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 721
Wie finde ich Wasser auf dem Grundstück ?
« am: 27.05.08, 08:46 »
Ich möchte mir einen großen Nutzgarten anlegen und bräuchte dafür natürlich eine Wasserversorgung. Wie finde ich auf dem Grundstück nun eine Wasserader ohne nach dem Zufallsprinzip den ganzen Garten umgraben zu müssen ?

Kann mir da jemand  einen Tip geben ?


Daniela

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3655
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Wie finde ich Wasser auf dem Grundstück ?
« Antwort #1 am: 27.05.08, 08:49 »
Hallo,

du musst dir einen Wünschelrutengänger kommen lassen...... ;)
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1268
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie finde ich Wasser auf dem Grundstück ?
« Antwort #2 am: 27.05.08, 13:27 »
Hallo,
 ...oder es selbst versuchen mit der Wünschelrute!! ;)
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline kueken

  • Ich bin ein Optimist, ich hänge mich erst auf, wenn alle Stricke reißen.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 926
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zukunfts-Bäuerin
Re: Wie finde ich Wasser auf dem Grundstück ?
« Antwort #3 am: 27.05.08, 13:31 »
Also hier schwört sogar die Stadt auf Wünschelrutengänger.

lg küken

Offline strop

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 442
Re: Wie finde ich Wasser auf dem Grundstück ?
« Antwort #4 am: 27.05.08, 13:35 »
...wenn es mit der Wünschelrute nicht klappen sollte, hier bei uns gibt es Firmen, die sich auf das Bohren von Brunnen spezialisiert haben. Sie kennen sich oftmals mit der Tiefe des zu erwartenden Wasservorkommens aus und bohren entsprechend tief. Erst im März habe ich auch einen neuen Brunnen bohren lassen, hier in der "Gegend" liegt die Tiefe bei etwa 17 m. Wir hatten vor Jahren mal einen Brunnen in 40 m Tiefe, der brachte leider sehr eisenhaltiges Wasser, auch das kommt vor.
LG, strop

Offline Caddy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 680
  • Wer Heiterkeit sät, wird Lebensfreude ernten
Re: Wie finde ich Wasser auf dem Grundstück ?
« Antwort #5 am: 27.05.08, 15:27 »
Hallo, schließe mich meinen Vorschreiberinnen an. Mein großer Nutzgarten wird mit kostenlosen Regenwasser versorgt.
Je nach Dachfläche kommt da sehr viel zusammen, wird in großen Behältern gelagert, und reicht sehr lange vor.
LG Imke
Das Glück ist ein Mosaik, bestehend aus lauter unscheinbaren
kleinen Freuden.
LG Imke

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2945
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie finde ich Wasser auf dem Grundstück ?
« Antwort #6 am: 28.05.08, 00:58 »
 ;D Wir hatten einen Wuenschelrutengaenger!! Sah aus wie "Ruebezahl" mit dichtem schwarzen Bart und so!!!
Er fand sehr schnell und sicher einen unterirdischen Strom in unserem Garten, von dem wir seitdem unser Wasser beziehen. Es ist ein seeehr reines, gutes Wasser, wir lassen es oefter mal untersuchen. Das Wasser ist voellig frei von Chemikalien und schmeckt wirklich gut. Es ist nicht kalkhaltig, sehr weich!
                                                                                                   Sigrid

Offline BeppaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 721
Re: Wie finde ich Wasser auf dem Grundstück ?
« Antwort #7 am: 28.05.08, 15:12 »
...wenn es mit der Wünschelrute nicht klappen sollte, hier bei uns gibt es Firmen,

Was kostet so etwas bzw. ein Wünschelrutengänger ?

Offline strop

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 442
Re: Wie finde ich Wasser auf dem Grundstück ?
« Antwort #8 am: 29.05.08, 12:41 »
Hallo Beppa,
ich hatte mir ein Angebot machen lassen. Alles zusammen (incl. Material, Sieb etc., Mwst.) hat 500,- € gekostet.
LG,
strop

Offline BeppaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 721
Re: Wie finde ich Wasser auf dem Grundstück ?
« Antwort #9 am: 29.05.08, 13:55 »
Ui, dass ist ja viel weniger als ich dachte. Vorallem wenn es aus so tiefen Schichten kommt ist das Wasser sicherlich auch viel sauberer. Hoffe ich jetzt mal ganz naiv. ;D