Autor Thema: Feste Stallzeiten  (Gelesen 16472 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 461
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Feste Stallzeiten
« Antwort #45 am: 07.08.18, 08:53 »
@milli und Mary,
vor ein paar Jahren hätte ich es auch nicht geglaubt, dass es Betriebe mit solchen Melk- bzw. Stallzeiten gibt,
doch inzwischen weis ich es, dass es gibt :'( :'(

LG Mara
3 Wünsche:
Die Gabe, nie zu vergessen, was Du warst,
den Mut das zu sein, was Du bist,
die Kraft, das zu werden, was Du sein möchtest.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6081
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Feste Stallzeiten
« Antwort #46 am: 07.08.18, 09:58 »
ja, ich würde jetzt nicht gleich wieder anzweifeln, so klang es jetzt  für mich nicht.
Eher so, als wenn sich jemand mal seine Sorge vom Leib schreiben will.

Es gibt schon Betriebe die arbeitsmäßig sehr drin hängen und eine Lösung ist auch nicht immer einfach.
Wir wissen nicht wie die räumlichen Verhältnisse sind. Es gibt auch noch Ställe innerorts wo keine Erweiterung oder Umbau möglich ist und aussiedeln ist nicht immer möglich, allein aus Kostengründen.
Ich hab den Eindruck Dunja ist die Hoferbin (wegen Vater), da ist die Situation nochmal anders als wenn man eingeheiratet hat.

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3100
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Feste Stallzeiten
« Antwort #47 am: 07.08.18, 10:11 »
... vermutlich wird sich irgendwas irgendwie ändern müssen ander Situation, denn ewig so weiter geht es nicht wenn du es jetzt schon merkst :( Alles Gute!

hallo, so sehe ich das auch. du brauchst auch noch etwas zeit um am leben außerhalb der landwirtschaft und pflege teilzunehmen.  ::) ist dir das oder deinem mann
noch nicht in den sinn gekommen. ...??.....gibt es da keine unzufriedenheit ??
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Online gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4724
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Feste Stallzeiten
« Antwort #48 am: 07.08.18, 10:30 »
Ja diese Betriebe gibt es................................................Dunja, wenn du willst darst du dich per Pm bei mir melden.

Und je mehr die Kräfte nachlassen umso länger braucht man. Und umso länger man braucht um so mehr lassen die Kräfte nach.
Enjoy the little things

Offline Daggl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2343
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Feste Stallzeiten
« Antwort #49 am: 07.08.18, 10:38 »
Ganz genau so ist es.

Das mit den Stallzeiten hab ich nicht nur selbst erlebt ( also von der Dauer her) , sondern auch in der Nachbarschaft. Ich halt es absolut für glaubhaft. Und das hält auf Dauer kein Mensch durch. Das ist kein Leben, nur ein funktionieren.
Und irgendwann kommen, besonders wenn sonst noch anderweitiges dazukommt, ganz schlimme Gedanken.
Viele Grüße, Dagmar

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Online gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4724
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Feste Stallzeiten
« Antwort #50 am: 07.08.18, 11:44 »
Man müsste auch noch mehr Informationen haben. Warum dauert es so lange?

Welche Arbeiten werden da noch mitgemacht?
Enjoy the little things

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 613
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Feste Stallzeiten
« Antwort #51 am: 07.08.18, 16:13 »
So wie Sie schreibt ist sie ja komplett alleine mit der ganzen Stallarbeit also meiner Meinung nach nicht nur Melken sondern auch Füttern, Kälberversorgen evtl, Misten. ( wir wissen halt nicht wie die baulichen Verhältnisse sind. ) Wenn sie das alles alleine macht kann sie das meiner Meinung nach auf Dauer nicht durchhalten.

LG Katrin