Autor Thema: Weit weg vom Elternhaus!?  (Gelesen 20775 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6145
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Weit weg vom Elternhaus!?
« am: 12.05.08, 10:33 »
Als ich gestern zu meinen Eltern gefahren bin, war ich wieder mal recht glücklich über den Umstand, dass ich in nur knapp 20 Minuten dort bin. :)

Nachdem meine andere Schwester nur 10 Minuten dazu braucht, sind meine Eltern trotzdem der Ansicht, dass ich doch soooo weit weg wohne. 8) ;)


Wohin hat es euch verschlagen?
Trennen euch viele Kilometer vom Elternhaus zu eurer jetzigen Heimat?
Seht ihr das als Vor- oder Nachteil?
Habt ihr an euerem neuen Platz echte Heimat gefunden?
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4665
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weit weg vom Elternhaus!?
« Antwort #1 am: 12.05.08, 10:48 »
Als ich gestern zu meinen Eltern gefahren bin, war ich wieder mal recht glücklich über den Umstand, dass ich in nur knapp 20 Minuten dort bin. :)

Nachdem meine andere Schwester nur 10 Minuten dazu braucht, sind meine Eltern trotzdem der Ansicht, dass ich doch soooo weit weg wohne. 8) ;)






Wohin hat es euch verschlagen?
Trennen euch viele Kilometer vom Elternhaus zu eurer jetzigen Heimat?


sind über 120 km sprich auch knapp 2 h Fahrzeit einfach weil ich durch das  Dorf München muß.................. ;)


Seht ihr das als Vor- oder Nachteil?


Es ist halt so...........ich bin weg von meiner Familie, manchmal gut manchmal nicht so gut...........meine Geschwister gehen mir sehr ab, hätte ich mir vor 20 Jahren auch nicht träumen lassen............aber Blut ist dicker als Wasser!!!!  Meine Eltern weiß ich bei meinem Bruder und meiner Schwägerin sehr sehr gut aufgehoben.


Habt ihr an euerem neuen Platz echte Heimat gefunden?

na ja.................... :-\ auch verschieden, aber insgesammt o.k.


Herzliche Grüße von Fanni

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1825
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Weit weg vom Elternhaus!?
« Antwort #2 am: 12.05.08, 11:06 »
Hallo!

Ich bin auch in 20 min. "zu Hause". Und auch meine Geschwister sind nicht viel weiter weg. Von meiner jetzigen Heimat kann ich sogar zum Elternhaus sehen. Früher hätte es mir eigentlich nichts ausgemacht wenn ich weiter weg gewesen wäre. Aber seit meine Eltern gestorben sind bin ich froh das ich nicht so weit zu ihrem Grab fahren muß. Das wäre für mich jetzt schon schwerer wenn ich nur alle "heiligen" Zeiten einmal dahin käme.
Auch in dem Dorf wo ich vor 35 Jahren hingeheiratet habe fühle ich mich ganz wohl :)

lg gundi
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22298
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Weit weg vom Elternhaus!?
« Antwort #3 am: 12.05.08, 11:19 »
*lach*

ich bin 350 m von zu Hause weg und wir genießen das eigentlich sehr.

Gerade die Kinder finden es einfach nur klasse, jederzeit von der einen Oma zur anderen laufen zu können und sind bald mehr bei meinen Eltern als bei uns.
Wenn meine Mutter mal nicht auf meinen Neffen aufpassen kann, kommt er zu uns, alles ohne große Fahrerei und Umstand.

Mein Verhältnis zu meinem hiesigen Bruder ist wesentlich besser geworden, als zu dem Bruder, der weit weg wohnt. Der ist so abseits vom Schuß, bekommt von unserem Leben wenig mit und wir noch weniger von ihrem, das find ich einfach nur schade.

Einen Vorteil hat es, wenn Geschwister etwas auseinander wohnen, dann haben die Kinder doch meistens mal einen "Onkel oder Tante" die sie in den Ferien besuchen können. Das geht bei uns weniger gut, denn auch der Bruder meines Mannes wohnt in direkter Nachbarschaft.


Offline Lotta

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1797
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: Weit weg vom Elternhaus!?
« Antwort #4 am: 12.05.08, 11:42 »
Hallo!
Ich bin 350km von meinem alten zu Hause weg.
Ich komme damit eigentlich ganz gut klar, allerdings haben wir hier nicht sooo viel Kontakt zum Dorf. Der fehlt mir aber auch nicht wirklich.
Es ist immer schön, wenn meine Eltern zu Besuch kommen  :D- aber auch schön, wenn sie wieder fahren  8)
Meine Schwester wohnt auch sehr weit weg, das finde ich manchmal schon problematischer- es wäre schön, wenn man mal eben zusammen was unternehmen könnte. Auch meine allerbeste Freundin habe ich so weit weg- aber echte Freundschaft kennt zum Glück keine Entfernung  :D
Heimisch bin ich hier nicht durch meine Mitmenschen, sondern durch den Hof, Göga und die Kinder,meine Arbeit hier auf dem Hof, und die Landschaft- das ist für mich ganz wichtig!
Grussi
Lotta
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

Offline Lotta

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1797
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: Weit weg vom Elternhaus!?
« Antwort #5 am: 12.05.08, 12:08 »
Hallo Nicole!
Klar wäre es schön, wenn man seinen Mittelpunkt hier vor Ort einrichten könnte. Aber eine Freundin die man schon 20 Jahre lang hat, kann und will man doch nicht ersetzen. Wir sehen uns ca. 3x im Jahr und telefonieren jede Woche.
Ich würde fast sagen, das die Entfernung unsere Freundschaft noch vertieft hat!
Hier habe ich eine ganz liebe Freundin gefunden, die fast so alt wie meine Mutter ist. Leider haben wir nur selten Zeit füreinander, aber uns verbindet eine Seelenverwandtschaft, da sind wir uns sicher  :D
Grussi
Lotta
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

Offline Erdbeere

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 292
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weit weg vom Elternhaus!?
« Antwort #6 am: 12.05.08, 12:42 »
Hallo!
Ich bin leider auch fast 300 km von zu Hause fort.
Ich fahre aber ca. alle 6 Wochen mit den Kindern für einige Tage nach Hause. Meine Mama fehlt mir nämlich sehr. Aber wir telefonieren mindestens einmal pro Tag miteinander. Besonders wegen den Kindern würde ich mir sie näher herwünschen. So erleben meine Eltern halt viel nicht "live" mit.
Liebe Grüße

Offline Luise

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 129
Re: Weit weg vom Elternhaus!?
« Antwort #7 am: 12.05.08, 13:01 »
Hallo!
Ich bin nur aus dem Dorf heraus auf einen kleinen Weiler gezogen 2KM. Damals haben viele gesagt wie kannst du so einsam......
Aber wie alles im Leben hat es Vor- und Nachteile so nahe bei zuhause zu sein.Als meine Eltern alt wurden und Mutter viele Jahre hilfsbedürftig war, haben sich meine Geschwister (viele) einfach auf mich verlassen. Das ist manchmal über meine Grenzen Belastung gewesen.

Zu Hause war ich hier erst, als meine Kinder kamen.WohlFühlen konnte ich mich erst, als wir uns ein eigenes Haus gebaut hatten. Nun sind alle Kinder schon verheiratet und suchen- haben neues Zuhause. Die Welt ist rund und dreht sich.

  Luise
« Letzte Änderung: 12.05.08, 13:17 von Luise »

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4729
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Weit weg vom Elternhaus!?
« Antwort #8 am: 12.05.08, 14:23 »
Weit von zu HAuse weg ist meine große Tochter. Ich empfinde es als sehr schlimm. DA ist nichts mit mal schnell besuchen. Ich war in ihrer neuen Wohnung noch gar nicht und so schnell wird es auch nicht werden , denn 2 1/2 Stunden Fahrtzeit nimmt man nicht so schnell in KAuf.
Andererseits fällt man seinen KIndern auch nicht auf den Wecker.

Offline Lotta

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1797
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: Weit weg vom Elternhaus!?
« Antwort #9 am: 12.05.08, 15:45 »
Hallo Maja!
Schön, das mal aus der Sicht der Mutter zu sehen.
Ich weiss, das meine Mama auch anfangs sehr darunter gelitten hat, besonders als meine Schwester auch noch wegzog (zu mir 4 Stunden Fahrtzeit zu ihr 2 1/2 Stunden.
Jetzt ist es so, das wir uns sogar recht häufig sehen, weil mein Vater in Rente ist und sie daher viel mehr zeit haben. Es wurde ein Diesel Auto angeschafft und nun sind sie mal hier mal dort.
Ich hoffe, das sie noch lange so mobil bleiben...
Grussi
Lotta
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2093
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Weit weg vom Elternhaus!?
« Antwort #10 am: 12.05.08, 16:01 »
Hallo,

ich bin 100 km weg;  durch die Strecke braucht man beinahe  1 3/4 Stunden.

Vorteil ist,  dass ich sehr selbständig bin von den Eltern.  Man lebt viel mehr sein eigenes Leben,  in jeglicher Hinsicht.

Nachteil,  dass man einfach nicht mehr so eine enge Beziehung hat und einander manchmal gar nicht mehr so gut kennt.
Am Telefon kann man viel erzählen - oder auch nicht... Wir telefonieren ca. 2 x wöchentlich.
Und es ist schon  anstrengend , sich regelmäßig zu sehen. Das schaffen wir alle paar Wochen (2-5).
Mit spontanen Besuchen ist durch das jeweilige Pflichten-Pensum kaum was drin.

Diese Entfernung wird ganz sicher immer schwieriger und aufwändiger  je älter und bedürftiger die Eltern werden.
Da mag ich gar nicht dran denken,  wie das mal alles gehen wird...

Ich fasse hier immer besser Fuß mit den Jahren und Jahrzehnten.  Ja,  es wird mir hier immer heimatlicher ! :D

Margret

Offline Mowi

  • Emsländerin
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 308
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weit weg vom Elternhaus!?
« Antwort #11 am: 12.05.08, 16:46 »

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?
Willst du immer weiter schweifen?
Sieh, das Gute liegt so nah.
Lerne nur das Glück ergreifen.
Denn das Glück ist immer da. :D
(Goethe, "Erinnerung")


Ich habe vor fast 21 Jahren meinen Nachbarn geheiratet, und wohne seitdem knapp 300 m von meinem Elternhaus entfernt.(ähnlich wie martina)
Es hat sehr viele Vorteile ,aber war gerade in der Anfangszeit schon manchmal komisch.  ::)
Da hat man die langjährigen Nachbarn auf einmal als Schwiegereltern, und meine Nachbarschaft ist auch fast die gleiche geblieben.Trotzdem habe ich es genossen, immer mal schnell bei den Eltern vorbei zu schauen und auch schnell zur Stelle zu sein,als es ihnen nicht mehr so gut ging.Auch unseren Kindern hat es ganz gut gefallen.

LG,Mowi
« Letzte Änderung: 12.05.08, 16:48 von Mowi »
Wer sich heute freuen kann,
der soll nicht warten bis morgen!

Offline Landmama

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 991
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weit weg vom Elternhaus!?
« Antwort #12 am: 12.05.08, 16:52 »
...ich muß nur übern Hof laufen :)


gut es hat überwiegend Vorteile, aber auch einige Nachteile ;)

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4729
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Weit weg vom Elternhaus!?
« Antwort #13 am: 12.05.08, 17:39 »
Was ganz vollkommenes gibt es nicht.Entweder man ist in der Nähe, dann kann die Nähe auch drücken. Oder man ist weit weg und zwangsläufig gibt es eine Spaltung.
Nur ganz wenige Menschen können  es gut überstehen und wirklich die gleiche Herzlichkeit erhalten.Es kommen ja auch noch die PArtner dazu und das kann eben auch befremden.

Mir geht es in dieser Hinsicht zur Zeit sehr schlecht und es tut sehr weh , wenn KInder gehen. Einziger Trost, und auch wieder nicht, ist dass die Enkelkinder den eigenen KIndern den gleichen Schmerz zufügen werden.
Wenn ihr versteht ,wie ich das empfinde?!

Offline Trudi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 435
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Weit weg vom Elternhaus!?
« Antwort #14 am: 12.05.08, 18:46 »
Hallo,

 Mein Elternhaus ist etwa 35 Kilometer weit weg.Meine Eltern leben schon viele Jahre nicht mehr.
 Mein Bruder wohnt mit seiner Familie noch auf dem Hof.Ich habe aber keine grosse Beziehung
 mehr dorthin.Es sind ja schon fast 50 Jahre her seit ich wegzog.Und jetzt bin ich da zu Hause.
 Und das ist richtig so.