Autor Thema: Kindermatratze reinigen/nutzen?  (Gelesen 8451 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ElleTopic starter

  • NRW
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 408
  • Geschlecht: Weiblich
Kindermatratze reinigen/nutzen?
« am: 22.04.08, 08:40 »
Hallo!
Wir haben über ebay ein tolles Kinderbett ersteigert. Dazu gab es noch Bettwäsche und die Matratze. Eigentlich war uns von Anfang an klar, dass wir die Bettwäsche ja nochmal waschen und dann nutzen können, die Matratze wollten wir besser neu kaufen.
Nun haben wir die Sachen abgeholt und wider Erwarten ist die Matratze in einem super Zustand und dazu noch allerbester Qualität (Warentest getestet und nach Fachberatung im Geschäft auch sowas was wir uns sonst gekauft hätten). Der Bezug der Matratze ist bei 60Grad waschbar, die ganze Matratze natürlich nicht. Zwei Kinder sind in dem Bett schon größer geworden, was man Bett und Matratze aber wirklich nicht ansieht.

Was würdet ihr tun? Auf ganz Nummer Sicher gehen und den Säugling lieber doch auf einer neuen Matratze betten? Oder die Matratze irgendwie lüften/reinigen?
Ich bin da irgendwie noch nicht sicher, was ich mit dem guten Stück machen soll. Meine Hebamme hatte uns neulich geraten, so Utensilien wie Babyschaffelle könnte man gut mal 48 Stunden in die Tiefkühltruhe legen um einige Keime "einzufrieren" - ob ich das mal mit der Matratze versuchen sollte? Eine professionelle Reinigung kostet wahrscheinlich dann doch so viel wie eine neue Kindermatratze  ::)
Was würdet ihr denn machen?

Ein fröhlicher Gruß!
Elke

Das Juwel des Himmels ist die Sonne. Das Juwel des Hauses ist das Kind.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17979
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Kindermatratze reinigen/nutzen?
« Antwort #1 am: 22.04.08, 08:57 »
Hallo Elke,

schön mal wieder von Dir zu hören ;)

Ich würde an Deiner Stelle einfach den Bezug der Matratze waschen, selbige gut auslüften lassen und mir nicht so viele Gedanken machen.

Wo würdest Du denn eine Kinderbettmatratze einfrieren wollen? 1 m x 1,4 m bekommst Du schlecht in die normale Haushaltstiefkühltruhe, es sei denn, Du hast die ganz große in leer zur Verfügung.

Wenn es eine Schaumstoffmatratze ist, die kann man in der Badewanne selber waschen, also abduschen und dann mit Feinwaschmittel von aussen bearbeiten und wieder abduschen, dann aber bitte im Freien möglichst im Schatten gut durchtrocknen lassen. Hab ich letztes Jahr mal gemacht, der Erfolg war nicht sooo toll. Soetwas ist immer mit Sauerei verbunden. Statt Badewanne könnte man das gute Teil vielleicht auch abkärchern, aber ganz klasse ist das auch nicht.

Was willst Du denn bekämpfen, Milbenrückstände oder so? Dafür gibt es auch Sprays, danach ist dann wieder lüften angesagt.
Wir sehen uns in Weimar. Ich freue mich auf Euch.

Offline kueken

  • Ich bin ein Optimist, ich hänge mich erst auf, wenn alle Stricke reißen.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 926
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zukunfts-Bäuerin
Re: Kindermatratze reinigen/nutzen?
« Antwort #2 am: 08.01.09, 16:17 »
Ich weiß nicht wie das wetter bei euch bist, aber bei uns ist es sehr sehr trocken und einfach nur eisig.
Ich würds riskieren...

lg küken

Offline winnipooh69

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 459
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kindermatratze reinigen/nutzen?
« Antwort #3 am: 08.01.09, 17:49 »
Servus,

ich würde mir eine neue Matratze kaufen...ich hätte viel zu viel Angst, das mein Kind am Kindbettfieber stirbt oder das Pseudo-Krupp bekommt.
Gerade bei kleinen Kindern ist es sehr gefährlich, dass gerade Milben, Bakterien usw. die Atemwege des kleinen Würmchens besiedelt!
Bei allem Geiz - hier sollte man nicht sparen!
Würde mir später nicht die Vorwürfe machen wollen...wegen Allergie oder gar Kindstod!

Liebe Grüsse :)

Offline Romy

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3262
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kindermatratze reinigen/nutzen?
« Antwort #4 am: 08.01.09, 19:00 »
Es gibt aber sehr gute Sprays da bringst du die Viecher sicher weg. Milben haben bei uns keine Chancen. Es ist zu hoch die überleben nicht. Das hat mir mal eine frustrierte Staubsaugervertreterin erzählt. Normalerweise saugt sie bei der Demo immer die Matratzen und legte dann den potentielen Kundinnen die Milben unter die Nase. Aber bei 1400m über Meer konnte sie mit dem nicht trumpfen.
Also ich würde da auch nur wie Martina den Überzug waschen. Stell dir vor, wenn ihr in die Ferien geht, bekommt ihr auch keine neue Matratze. Oder wenn die Kids mal bei den Schulkameraden übernachten etc. Wenn die Kinder keine Allergiker sind, besteht da sicher keine Gefahr
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline Marianne1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 167
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kindermatratze reinigen/nutzen?
« Antwort #5 am: 08.01.09, 19:58 »
Bei allem Geiz - hier sollte man nicht sparen!
Würde mir später nicht die Vorwürfe machen wollen...wegen Allergie oder gar Kindstod!


@winnipooh,
plötzlicher kindstod hat bestimmt nichts mit einer gebrauchten matratze zu tun.


Offline Sasa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1014
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kindermatratze reinigen/nutzen?
« Antwort #6 am: 09.01.09, 00:45 »
Es gibt doch extra Bezüge für Allergiker- die sind so dicht,daß Milben nicht durchkommen. Und Allergien und Pseudo-krupp enstehen nicht durch Bakterien, die in ollen Matratzen sitzen...wenn man ein ungutes Gefühl beim Benutzen einer fremden Matratze hat, gut, dann sollte man schon eine Neue kaufen. Aber mit Spray und sauberen Bezug wäre der Hygiene dann auch Genüge getan...

Hallo Nordlicht,
ich glaube, das bezieht sich auf Federbetten und olle Federkernmatratzen- Du weißt schon, diese Dinger mit Sprungfedern drin. Die Federbetten werden klümmig und die Federkerne mögen auch die Feuchtigkeit nicht. Aber Kinderbettmatratzen sind doch meist aus Kaltschaum oder ähnlichem, also keine Federn...

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8268
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Kindermatratze reinigen/nutzen?
« Antwort #7 am: 23.01.09, 12:41 »
Bei allem Geiz - hier sollte man nicht sparen!
Würde mir später nicht die Vorwürfe machen wollen...wegen Allergie oder gar Kindstod!




@winnipooh,
plötzlicher kindstod hat bestimmt nichts mit einer gebrauchten matratze zu tun.



...und Kindbettfieber ist auch etwas ganz anderes ;D ;D ;D
Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

liebe Grüße
Freya

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1084
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kindermatratze reinigen/nutzen?
« Antwort #8 am: 23.01.09, 20:55 »
Ich würde den Bezug einfach nach Vorschrift in der Waschmaschine waschen und wenn Du ganz sicher gehen möchtest, dann kaufst Du eine Flasche Sagrotan Wäsche-Hygienespüler (flüssiges Waschmittel)

Wir haben in den großen Betten sogar Matratzen mit waschbaren Bezügen, die sind nach der Wäsche wie neu !!!

Offline winnipooh69

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 459
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kindermatratze reinigen/nutzen?
« Antwort #9 am: 24.01.09, 09:41 »
Servus,

est ist ja schön mir ist damals vor Schreck und vor Grauss, ein kleiner Fehler unterlaufen und es hätte nicht Kindbettfieber sondern eigentlich plötzlicher Kindstod heissen sollen! Entschuldigt und immer wieder schön, wie manche Leute versuchen immer auf der "kleinstenErbse" zu reiten!
Übrigens ich habe mit meinem Mann zusammen die Kindermatzratze von Zöllner Bio extra den Bezug abgemacht (mit vereinten Kräften), anschliessend haben wir das Matratzeninnenleben mit Milbenspray bekämpft.
Nach der Vorgeschriebenen Waschung bei 60 Grad, haben wir die Matzratze leicht in Form gezogen, auf der Wäscheleine fast trocknen lassen und im fast trockenen Zustand dann wieder zu zweit auf die Matratze in Schwerstarbeit übergezogen. Leider ist der Bezug der Belastung nicht gewachsen und ging kaputt...da die Matratze ja unser Hundebett ist, hat sich unsere Lilli dann gleich am Matratzeninnenleben zu schffen gemacht...wer hat bei sowas ähnliche Erfahrungen gemacht gehabt...übrigens vor Jahren ist es uns schonmal so gegangen gewesen, da hatte unsere Kleine richtig dünn ins Bett gemacht gehabt und wir haben darauf hin damals dann eine neue Matratze gekauft gehabt, weil die sich gar nicht öffenen hat lassen.
Wer hat schon ähnliche Reinigungserfahrungen gemact gehabt?

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1084
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kindermatratze reinigen/nutzen?
« Antwort #10 am: 24.01.09, 09:58 »
Hmmmmmmmm, die Bezüge unserer Matratzen sind aus Frottee ähnlichem Material und haben einen Rundum-Reissverschluss. Ich kann Oberteil und Unterteil des Bezuges komplett trennen, sonst würde ich es nicht in meiner normalen Waschmaschine waschen können. Sie laufen nicht ein, ich kann sie in den Trockner stopfen und sie passen auch wieder perfekt auf das Innenteil.

Offline Sasa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1014
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kindermatratze reinigen/nutzen?
« Antwort #11 am: 24.01.09, 13:25 »
 ;D ;D ;D
Nachdem wir bei der Großen damals auch nach einigen Monaten eine neue Matratze wegen ausgelaufener Windel und nicht zu öffnenden Bezügen kaufen mussten, achte ich seitdem bei jedem Kauf darauf. Die mit den wechselbaren Bezügen sind halt nicht das billigste Modell, aber wenn man ein wenig sucht, findet man auch etwas Erschwingliches..

Für die Matratzen der normal-großen Betten habe ich mittlerweile Bezüge aus dem Sanitätshaus gekauft. Sind aus der Abteilung Pflegebedarf. Ein Bezug mit rundum-Reissverschluß, die Unterseite ist gummiert, von außen mit Frottee "beflockt". Damit kann man Matratzenschäden gut verhindern ;D

Allerdings weiß ich nicht, wie es dann mit so Sachen wie Atmungsaktivität aussieht..auch hieß es, weil die Feuchtigkeit sich staut, würden die Matratzen schimmeln :o
Habe ich allerdings noch nicht gehabt- wir haben die Dinger (für die Mädchen) schon eine Weile...unsere Jüngsten zogen schon mit 3 ins normal große Bett um, da gibt es doch öfter noch ein Maleur ;D

Offline kueken

  • Ich bin ein Optimist, ich hänge mich erst auf, wenn alle Stricke reißen.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 926
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zukunfts-Bäuerin
Re: Kindermatratze reinigen/nutzen?
« Antwort #12 am: 24.01.09, 15:16 »
Sasa,
ich nehm die einmal Wickelunterlagen, die es bei DM gibt. Die leg ich in die Mitte der Matratze und dann Spannbetttuch drüber. Dann ist oben und unten Luft zum atmen und in der Mitte ne Sicherheit *g*
Leider passiert eben auch mal in den äußersten 5cm der Matratze ein Unglück, aber gut, Shit happens *g* Im wahrsten Sinne des Wortes *räusper*

lg küken