Autor Thema: Kindesmisshandlung  (Gelesen 3217 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SternschnuppeTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 632
  • Geschlecht: Weiblich
Kindesmisshandlung
« am: 12.03.08, 08:06 »
Hallo zusammen,

wer von Euch hat gestern den Film beim ZDF um 22:15 Uhr gesehen: "Was ist mit Karolina passiert"!

Ich habe den Film gesehen und es ist schrecklich zu was Menschen fähig sind.

Konnte schlecht einschlafen, was musste die Kleine mit Ihren 3 Jahren schon alles durchmachen.

Lg. Simo

Offline Susanna

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 974
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kindesmisshandlung
« Antwort #1 am: 12.03.08, 10:56 »
Hallo Simo, ich habe ihn gesehen und war schockiert. Das war ich allerdings damals schon, als man sie in dem Krankenhaus gefunden hatte.

Schlafen konnte ich so gut wie gar nicht und als ich dann mal eingeschlafen war, hatte ich Albträume :(
Viele Grüße
Susanna

silvia

  • Gast
Re: Kindesmisshandlung
« Antwort #2 am: 12.03.08, 14:00 »
Ich habs auch gesehen, zusammen mit meiner 16j. Tochter.
Wir waren beide total schockiert über das was da alles passiert ist und zu was Menschen fähig sind. :'(

Als der Film zu Ende war erzählte mir dann Lisa eine Geschichte von ihrer Freundin in Berlin.
Das Mädchen ging immer Babysitten zu nem kleinen Kind weil die Mutter arbeiten gehen musste. Sie war anscheinend allein erziehend und hatte einen neuen Freund, den das Kind auch immer störte.
Einmal ging Elina wieder dorthin um wie vereinbart baby zu sitten. Nach mehrmaligem klingeln wurde endlich die Tür geöffnet vom Freund der Mutter. Er wollte die Babysitterin abwimmeln. Diese war recht hartnäckig und wollte wie vereinbart auf das Kind aufpassen, als der Typ plötzlich sagte: Auf die braucht niemand mehr aufpassen. :o

Der Mistkerl fühlte sich beim Fernsehen oder so gestört und das Kind musste es mit dem Leben bezahlen.

Offline SternschnuppeTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 632
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kindesmisshandlung
« Antwort #3 am: 12.03.08, 15:49 »
Hallo Silvia und Susanna,

was ich ganz schlimm gefunden habe ist dass

1. Die Mutter dem Mädchen bei den Verbrennungen den Mund zugehalten hat.
2. Die Mutter als Karolina bereits mit dem Tode gekämpft hat es fertig bringt,
das Mädchen die ganze Nacht auf dem Boden des Schlafzimmers wimmernd liegen zu lassen
und
3. Das Kind dann auch noch zum Sterben in eine Damentoilette legt.

FURCHTBAR

Als die Mutter im Gefängnis interviewt wurde, kann man deutlich sehen, dass sie geschminkt war und ständig rauchte.
Finde das gehört verboten. Karolina hat ja schrecklich gelitten und die Mutter geht jetzt für 15 Jahre ins Gefängnis,
bekommt ihr Essen auf den Tisch gestellt und hat wahrscheinlich auch TV usw.

UND WIR BEZAHLEN DAS GANZE AUCH NOCH


Lg Simo

silvia

  • Gast
Re: Kindesmisshandlung
« Antwort #4 am: 12.03.08, 19:32 »
Hallo Simo!

Ich hab mich auch sehr gewundert über die "Mutter", falls man sie überhaupt als solche bezeichnen kann.
Für mich hat das ganze den Anschein gehabt als wäre die ganz froh dass sie die Kleine los ist.

Was mich recht geärgert hat ist als sie damit angefangen hat was sie in ihrer Kindheit alles erlebt hat. Ich hab als Kind auch ziemlich viele Schläge bekommen usw., deswegen muss ich doch nicht ständig meine Kinder windelweich schlagen.
Die sollte eigentlich in ihr Heimatland abgeschoben und dort inhaftiert werden, dann müssten wir es nicht bezahlen. >:(

Meine Tochter hat übrigens Freunde in Polen und ist ein großer Polenfan. Als sie gehört hat dass die Frau Polin ist war sie total entsetzt dass es dort auch solche Leute gibt.