Autor Thema: Hackfleischgerichte  (Gelesen 33045 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1866
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #30 am: 12.06.19, 19:58 »

Die Hackfleischmasse könnte man sicher auch gut mit Curry würzen.
man kann sicher seine Lieblingsgewürze verwenden. Ich habe einfach den Hackfleischteig so gemacht wie ich ihn immer mache.
gatterl, danke für´s erklären, ich habe mich auch schon einmal über "gebackene Butterschnitzel" auf einer Speisekarte gewundert, dabei waren es  ganz gewöhnliche Buletten :D
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1245
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #31 am: 12.06.19, 20:39 »
Wir Schwaben sagen Fleischküchle oder Floischkiachle ;D

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19835
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #32 am: 17.03.20, 18:08 »
Schottische Eier frei nach dem Outlander-Kochbuch

4 Personen, braucht etwas Geduld

8 kleine Eier (Gr. S) hartkochen, abschrecken, pellen
-----
1 kg Hackfleisch im Originalrezept steht so eine Art Wurstbrät vom Schwein (pork sausage)
Salz, Pfeffer, Paprika und was man sonst so mag an Gewürzen
1 Ei Gr. M oder L
Paniermehl                                  verkneten
-----
Fleisch in der Handfläche um ein hartgekochtes Ei wickeln, nicht zu dick und nicht zu dünn, muss aber halten

Die gefüllten Klöße sollten nun im Original richtig paniert werden, also erst in Mehl und Ei, dann in Paniermehl wälzen. Das funktioniert bei mir nicht gut, ich fülle nur Paniermehl in ein Schälchen und wälze die Klöße vorsichtig darin.


Die Klöße werden dann anschließend knusprig frittiert. Da muss man aufpassen, dass das Fleisch auch wirklich durchgart. Anstatt zu frittieren, kann man auch im Ofen backen, aber ich mag es hier ausnahmsweise mal richtig frittiert lieber.



Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6882
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #33 am: 17.03.20, 20:28 »
Danke!

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 482
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #34 am: 17.03.20, 20:50 »
das kommt mir bekannt vor........
in meiner Ausbildung ( lang, lang ist´s her) haben wir auch sowas ähnliches gemacht. Gekochtes Ei mit Hackfleisch ummantelt. Ich glaub das hieß " Vogelnester "
-muß mal goo....cken ob es das noch so gibt. ;D

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 482
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #35 am: 17.03.20, 20:58 »
ich habe es tatsächlich gefunden- allerdings gibt es viele Dinge, die sich Vogelnester nennen.....
also Vogelnester mit Hackfleischteig und Ei, allerdings 2 Eier für 500g Hackfleisch ( große Nester !) und die fertigen dann halbieren.
« Letzte Änderung: 17.03.20, 21:01 von Meta »

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1362
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #36 am: 17.03.20, 21:48 »
Mach ich auch manchmal als Braten, dann die Eier nebeneinander auf die Masse geben und mit Fleisch einpacken, auf einem Backblech im Rohr braten. Geht schneller und ist etwas weniger fett.
Jetzt im Frühling gebe ich gerne frische Kräuter in die Fleischmasse als Gewürz.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5007
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #37 am: 17.03.20, 22:56 »
Das nennt sich dann falscher Hase.
Enjoy the little things

Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 551
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #38 am: 18.03.20, 06:27 »
Das nennt sich dann falscher Hase.

Bei uns in Bayern  ;D

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19835
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #39 am: 18.03.20, 08:56 »
Falscher Hase ist allgemein ein Hackbraten, egal ob gefüllt oder nicht.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5007
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #40 am: 18.03.20, 10:05 »
Bei uns nicht. Da ist nur der mit Eiern gefülltte ein falscher Hase. Das andere ist halt Hackbraten.
Enjoy the little things

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1915
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #41 am: 18.03.20, 12:28 »
@ Martina, schaut sehr lecker aus!

Bei mir gabs heute Hackfleischsauce mit viel, viel Gemüse drin 😋
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 19835
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #42 am: 22.07.20, 09:52 »
Onion-Moinkballs

Frei nach diesem Rezept

Hackfleischteig bereiten, wie für Frikadellen.

Zwiebeln vorsichtig so an den Enden schneiden, dass man sie in einzelne Schichten zerlegen kann. Je 2 Zwiebelschalen mit einer kleinen Hackfleischkugel wieder zusammensetzen. Mit 2 Scheiben Bacon einpacken und dann beim Garen mit Barbecuesoße bestreichen.

Eigentlich ein Grillgericht, aber ich hab sie auch schon im Backofen zubereitet. Junior hatte es mal in einem Youtubevideo gesehen und ich hab das nachgebastelt.


Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 706
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hackfleischgerichte
« Antwort #43 am: 22.07.20, 16:06 »
Mach ich auch manchmal als Braten, dann die Eier nebeneinander auf die Masse geben und mit Fleisch einpacken, auf einem Backblech im Rohr braten. Geht schneller und ist etwas weniger fett.
Jetzt im Frühling gebe ich gerne frische Kräuter in die Fleischmasse als Gewürz.

Das mache ich auch immer so und wurde bis jetzt immer gern gegessen. Wenn etwas übrig bleibt kann man das auch kalt in Scheiben geschnitten zur Brotzeit essen.