Autor Thema: klosterarbeit  (Gelesen 8716 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

baerli

  • Gast
klosterarbeit
« am: 11.09.05, 20:41 »
hallo ihr,
wollte mal fragen, ob sich jemand mit klosterarbeit beschäftigt. was ihr so macht und wo ihr euer material bezieht.
liebe grüße
   baerli

Offline Trudi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 472
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: klosterarbeit
« Antwort #1 am: 12.09.05, 08:35 »
Hallo Baerli,
Ich weiss eine Adresse von einer Frau im Tirol,
die macht schon lange Klosterarbeiten.
Vielleicht könnte sie dir Bezugskwellen angeben.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20518
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: klosterarbeit
« Antwort #2 am: 12.09.05, 09:20 »
Was ist das???
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 791
  • Geschlecht: Weiblich
Re: klosterarbeit
« Antwort #3 am: 12.09.05, 14:16 »
Hallo Lena

ich denke baerli hat folgendes als Klosterarbeit gemeint
sieh dir mal folgenden Link an  http://www.itdesign-service.at/GalleryManager/html/portfolioviewers/viewer101.php

Es werden Marienfiguren hinter Glas gegegeben und der innenliegende Rahmen wird mit einer sehr filligranen Bastelarbeit umgeben.
Meine Freundin hat von ihrer SM zur Hochzeit eine Madonna in einer Glaskuppel geschenkt bekommen, die auch mit Klosterarbeit gemacht worden ist.
Auch das Diadem, dass sie zur Hochzeit trug, war mit dieser "Klosterarbeit" gemacht - vielleicht kann ich einmal ein Bild davon machen, dann stell ich es hier herein.

Diese Klosterarbeiten sind sehr wertvoll.

Gruß Sonnenblume

SHierling

  • Gast
Re: klosterarbeit
« Antwort #4 am: 12.09.05, 14:49 »
Hallo Lena,
ich gaube, im Norden ist solche Arbeit auch nur noch im Raum um Hildesheim bekannt / üblich - bei den Lutheranern sind Heiligenverehrung und Zierrat als Glaubensbeweis ja eher verpönt...

Hier ist noch eine schöne Erklärung auch der Geschichte von Klosterarbeit:
http://www.gildebrief.de/49701.HTM
Und hier gibt es Beispiele zum Anschauen und bestellen, und auch das Material dazu in einem Online-Shop.
http://www.teddys-handarbeiten.de/xklos-gal-klosterarbeiten.htm

Grüße
Brigitta

baerli

  • Gast
Re: klosterarbeit
« Antwort #5 am: 12.09.05, 20:04 »
hallo sonnenblume2,
du hast die Klosterarbeit sehr treffend beschrieben. vielen dank
machst du auch welche. habe mit meiner tochter ein fatschenkindl gemacht und einige bilder.
gruß baerli

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 791
  • Geschlecht: Weiblich
Re: klosterarbeit
« Antwort #6 am: 13.09.05, 12:37 »
hallo baerli,

Danke!
Nein ich mache keine Klosterarbeit. Wenn ich das nächstemal bei meiner Freundin bin, frage ich nach wo genau ihre SM diese Arbeiten gemacht hat und wo sie das Material her hat.
Wie viele Stunden hast du für deine Bilder gebraucht?
Kannst du Fotos von deinen Arbeiten hereistellen?

LG Sonnenblume

baerli

  • Gast
Re: klosterarbeit
« Antwort #7 am: 13.09.05, 21:06 »
hallo sonnenblume,
das fatschenkindl haben wir in einem kurs gemacht. 4 abende - aber zu hause mußte man schon sehr fleißig sein, weil die wickelarbeiten sehr zeitaufwendig sind und es ist auch viel fusselarbeit. ich kann die feine arbeit von den fingern her nicht immer machen. da schlafen sie mir oft ein. aber wenn das stück dann fertig ist, freut man sich darüber. aber das ist eigentlich mit jeder handarbeit so. wenn meine tochter vom urlaub wieder zurück ist, mach ich ein paar fotos (sie hat den fotoap. dabei).

lieber gruß
    baerli                   :)

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 791
  • Geschlecht: Weiblich
Re: klosterarbeit
« Antwort #8 am: 18.11.05, 08:42 »
Hallo baerli,

ich habe vor einigen Monaten geschrieben, dass ich bei meiner Freundin das Hochzeitsdiadem fotographiere, das hat ihr ihre SM aus Klosterarbeit gemacht. Wenn es dich noch interessiert  ;)

Gruß Sonnenblume

Gitte

  • Gast
Re: klosterarbeit
« Antwort #9 am: 18.11.05, 09:38 »
Hallo Sonnenblume,

das ist ja wunderschön. Das hat die Braut bei ihrer Hochzeit getragen? Was hatte die Braut denn für ein Kleid an?

Danke für die schönen Bilder.

Lieben Gruß
Gitte

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2274
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: klosterarbeit
« Antwort #10 am: 18.11.05, 09:41 »
Schaut nach richtiger Fieselarbeit aus! Wieviele Stunden wird man da wohl sitzen?
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 791
  • Geschlecht: Weiblich
Re: klosterarbeit
« Antwort #11 am: 21.11.05, 08:11 »
Hallo Gitti und hallo Doro!

Die Braut hatte ein (für mich) wunderschönes weißes Brautkleid. (keine Tracht oder so). Der Bräutigam und ihre kleine Tochter hatten als "Büscherl" (dass an das Bräutigamsako geheftet wird) auch eins, welches auch aus Klosterarbeit gemacht war und somit zum Diadem gepasst hat.

Wieviele Stunden man für diese Arbeit sitzt - keine Ahnung - aber sicher sehr sehr lange! Deswegen sind solche Arbeiten auch sehr wertvoll und TEUER!!!!

Sonnenblume


Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4502
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: klosterarbeit
« Antwort #12 am: 21.11.05, 11:57 »
Ein wunderschönes Brautdiadem.
Wenn eine SM sowas Schönes für Ihre Schwiegertochter erstellt
sieht man wie sehr sie diese neue Tochter  schätzt
Maja