Autor Thema: Rat bei unreifen Tomaten  (Gelesen 9581 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2643
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rat bei unreifen Tomaten
« Antwort #15 am: 12.11.07, 23:09 »
Hallo,
gerade war mein Mann im Büro,aber nicht um mir den PC streitig zu machen, sondern um meine Tomaten zu vernichten. Hab die grasgrünen Tomaten vom Gewächshaus abgemacht, mit etwas Stiel u. sie hier im Büro gelagert. Mmmmh, schmecken die Lecker. Immerwieder werden ein paar rot. Göga sagt, die schmecken besser als gekaufte, obwohl sie beim Abmachen ganz grün waren.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10639
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Rat bei unreifen Tomaten
« Antwort #16 am: 13.11.07, 09:19 »
Hallo Klara,
stellen wir auch fest. Besonders die süsseren Sorten haben noch sehr viel Aroma.
Hab heuer Zwergtomatensorten zwischen die Geranien in Kästen gepflanzt, dort kann ich immer noch frische Tomaten ernten und sie werden noch farbig.
In Endivien oder Zuckerhutsalat schmecken die Tomaten mit viel Zwiebeln noch sehr gut- so verlängert sich zum Glück die Tomatensaison doch noch eine Weile.
Hab auch schon versucht, eine Tomatenpflanze zu überwintern, das hat leider nicht funktioniert.
Aber heuer mach ich nochmals einen Versuch, einen Balkonkasten mit Tomaten und Geranien werde ich mal versuchen, ins Frühjahr zu retten.
So können wenigstens alle Früchte noch am Strauch nachreifen.
Herzliche Grüsse
maria

Offline Hilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 748
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rat bei unreifen Tomaten
« Antwort #17 am: 09.11.20, 15:32 »
Ich schubs die Box mal an.

Diese Woche räumen wir unser Gewächshaus aus. Würdet ihr die grünen gesunden Tomaten noch lagern und nachreifen lassen oder lohnt sich das - geschmacklich gesehen - nicht? Es dreht sich hauptsächlich um Rispentomaten, Ochsenherzen und Cherrytomaten.

Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast. Albert Einstein

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 692
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rat bei unreifen Tomaten
« Antwort #18 am: 09.11.20, 16:42 »
Hallo Hilde,

ich habe vor kurzem eine Sendung gesehen und da wurde geraten zwischen die grünen Tomaten Äpfel zu legen so reifen sie schneller ab. Hab das natürlich ausprobiert und tatsächlich reiften die Tomaten ziemlich schnell nach und ich konnte am Wochenende die letzten verarbeiten.

LG Katrin

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6997
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rat bei unreifen Tomaten
« Antwort #19 am: 09.11.20, 16:44 »
Ich war da immer nicht so begeistert, dieses Jahr haben mich die Mengen aber sehr gereut die noch draußen hingen,
hauptsächlich Andenhorn-Tomaten.
Hab sie in Schachtel, Deckel zu und in die Küche gestellt. Jetzt habe ich schon zweimal Tomatenmark davon gemacht und heute Suppe.
Für Salat oder zum Essen sind sie nichts mehr, aber dafür super.  Immer mal nachschauen, sie reifen ja nicht gleichzeitíg ab.

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6124
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Rat bei unreifen Tomaten
« Antwort #20 am: 09.11.20, 17:38 »
Vor einigen Jahren hatte ich einen ganzen großen Wäschekorb voll grüner Tomaten und habe sie im Heizungskeller auf Zeitungspapier ausgebreitet und mit Zeitungpapier auch noch zugedeckt. Sie sind fast alle reif geworden und waren so gut, dass sie sich sogar noch zum Rohverzehr geeignet haben. Wichtig soll sein, dass sie Wärme haben.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Trudi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 472
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rat bei unreifen Tomaten
« Antwort #21 am: 09.11.20, 19:04 »
    Wie jedes Jahr,habe ich auch die unreifen Tomaten abgenommen und in einem unbenutztem
  Zimmer auf einem Tisch ausgebreitet.Recht schnell sind sie rot geworden.Wäre doch schade
  gewesen,hätte ich sie auf den Kompost geworfen.

       Trudi.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4484
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Rat bei unreifen Tomaten
« Antwort #22 am: 09.11.20, 20:34 »
im vergangenen jahr haben wir noch an weihnachten von unseren tomaten aus dem Keller gegessen. in diesem Jahr werden sie früher leer. hatten nicht so viele Pflanzen.  Eine gelbe habe ich diese Woche erst aus dem blumenkübel. am anderen Tag war hier alles tiefgefroren.da wär es zu spät gewesen.

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3452
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rat bei unreifen Tomaten
« Antwort #23 am: 09.11.20, 21:22 »
Ich hab meine unreifen Tomaten auf meine Äpfel gelegt. Hat gut funktioniert.
Herzlichst hosta

Offline Lise

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 224
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rat bei unreifen Tomaten
« Antwort #24 am: 09.11.20, 21:39 »
Ich hab aus den grünen Tomaten immer ein Tomatenchutney gekocht. Wenn ich sie im Zimmer nachreifen habe lassen wurde die Schale oft so fest und zäh.
Das Chutney kann man zu Gegrilltem essen oder auch an das Gulasch mit rankochen.
Wenn Interesse besteht kann ich das Rezept reinstellen, oder wer Interesse hat kann auch mal Google fragen.
L G Lise

Offline Hilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 748
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rat bei unreifen Tomaten
« Antwort #25 am: 12.11.20, 08:37 »
Vielen Dank für eure guten Tipps.

Eingekocht und verarbeitet hab ich den ganzen Sommer und Herbst nun schon genug.

Wir werden alle ganz grünen und nicht gesunden Tomaten entsorgen. Alle anderen werden wir nachreifen lassen und abwarten, wie sie sich entwickeln.
Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast. Albert Einstein

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1382
Re: Rat bei unreifen Tomaten
« Antwort #26 am: 12.11.20, 11:30 »
Ich hab aus den grünen Tomaten immer ein Tomatenchutney gekocht. Wenn ich sie im Zimmer nachreifen habe lassen wurde die Schale oft so fest und zäh.
Das Chutney kann man zu Gegrilltem essen oder auch an das Gulasch mit rankochen.
Wenn Interesse besteht kann ich das Rezept reinstellen, oder wer Interesse hat kann auch mal Google fragen.
L G Lise
Mach ich auch immer wir finden das oberlecker !!
nur nehm ich schon fast halbreife Tomaten, die roten die sehr fest sind .
Hab immer bedenken wegen den Solanin, deshalb auch nur kleine Gläser ! und sobald etwas rationiert wird
schmeckt es sowieso noch besser  ;D ;)