Autor Thema: Arbeitsmotivation  (Gelesen 30534 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18020
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Arbeitsmotivation
« Antwort #60 am: 04.01.08, 09:39 »
Hallo Susanna,

die Vorfreude auf die schönen Zimmer und neuen Möbel sollten eigentlich Motivation genug sein, oder?

Ich bin beim Renovieren immer wahnsinnig motiviert, solange es ums Ausräumen geht. Also alles in Kisten verpacken, dabei ein bißchen was wegschmeissen und dann die Kisten irgendwo deponieren.

Wenns aber anschließend darum geht, die irgendwo deponierten Kisten wieder vorzuholen um dann endlich die schönen neuen Möbel einzuräumen, dann schleicht sich meine Motivation nach den wichtigsten Kisten gaaaanz schnell wieder zum Hintereingang heraus.

Am schlimmsten bei der Räumerei finde ich immer, dass man jede Menge Zeug wiederfindet, welches einem ja gar nicht groß gefehlt, man evtl. noch etwas vermißt hat aber trotzdem nicht wegschmeissen oder verkaufen kann, weil es eigentlich zu schade ist.


Vor 1,5 Jahren hab ich mich voller Motivation bei Buchticket angemeldet, in der Hoffnung, all die Bücher loszuwerden, die bei mir über sind. Was war? Die Bücher, die ich nicht mehr haben will, will anscheinend auch kein anderer haben *lach*

Einzig meine überzähligen Kochbücher sind schnell weggegangen. Aber dafür gibts Tickets gutgeschrieben und die werden nat. wieder in neue Bücher investiert. Dabei nehm ich dann nat. auch wieder Bücher, die ich selber behalten will - und stehe prompt wieder vor dem Problem, diese unterzubringen ;)

Momentan versuch ich mich zur Büroarbeit zu motivieren, von den Wäschebergen red ich mal gar nicht. Dabei sollte ich da ja wohl auch motiviert sein, denn mit einem neuen Trockner macht das Waschen und Trocknen wieder Spaß ??? Bin ich wieder bei: "...sollte Spaß machen..."

Eins weiß ich jedoch: Wenn mir der Postbote heute mittag mein neues Buch bringt, dann hab ich wieder jede Menge Motivation: zum Lesen 8)
Wir sehen uns in Weimar. Ich freue mich auf Euch.

Offline Susanna

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1034
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitsmotivation
« Antwort #61 am: 04.01.08, 10:34 »
Ja Martina, mir fehlt es auch nie an Motivation zum Lesen ;D, deshalb habe ich auch so viele Bücher. 
Und deshalb haben wir auch keine normale Schrankwand, sondern Regalwände im Wohnzimmer. Nur die sollen jetzt weg. Aber die eigentliche Frage ist, kann ich mich von meinen Büchern trennen oder nicht?! Ich habe hunderte... ungefähr 150 habe ich im vergangenen Jahr schon in die Tonne geklopft. Schaffe ich auch den Rest, das ist ist die Frage. Die für mich wichtigsten behalte ich natürlich ;D.

Nein, die Jungs sind nicht motiviert. Sie hoffen noch, dass ich es tue. Aber das werde ich nicht - nicht mit dem Bandscheibenvorfall und einer Schleimbeutelentzündung in der Hüfte! Die Möbel können von mir aus verpackt auf den Hof stehen bleiben >:(

Schade, Martina, dass der neue Trockner nicht auch bügelt und faltet, gell?! :D
Viele Grüße
Susanna

Offline Susanna

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1034
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitsmotivation
« Antwort #62 am: 04.01.08, 11:29 »
Ach so, stimmt, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen...
beim Räumen mache ich dann eine Liste, schmeiße mal nicht weg, und stelle sie hier rein oder so was in der Richtung.
Viele Grüße
Susanna

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1081
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitsmotivation
« Antwort #63 am: 04.01.08, 13:15 »
Aufzuräumen hätte ich hier mal wieder mehr als genug  8) Motivation sollte die Kinderkommunion von Töchterchen sein, Ende März ist schneller da als gedacht.

Was mich nicht motiviert ist die Tatsache, dass der aufgeräumte Zustand meistens nicht länger als 2 bis 3 Tage anhält. Meine Mitbewohner nehmen sämtliche freie Flächen und Ecken noch schneller in Beschlag  :'(

Zum Dauermotzen habe ich derzeit keine Nerven mehr, es bringt ja doch nichts. Also versuche ich jeden Tag genug zu Entsorgen und teile mir mittlerweile sogar jedes Zimmer in mehrere Teile ein. Nur ganz selten gelingt ein komplettes Zimmer an einem Tag. Traurig genug.

Da ich 3 bis 4 halbe Tage in der Woche außer Haus bin, muss ich damit klar kommen oder an meiner Tätigkeit etwas ändern.

Wäscheberge fallen bei mir immer wieder mal an, da habe ich noch keine endgültige Lösung gefunden. Alles was ohne bügeln weg kann, wird schnell erledigt. Ich habe wieder angefangen, mehr Weichspüler zu nutzen, dann lässt sich die Wäsche besser bügeln, auch wenn sie längere Zeit stehen bleibt. Außerdem habe ich die zu bügelnde Wäsche drastisch reduziert.

Offline ansabe

  • Münsterland/NRW
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 275
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich nehme mir die Zeit, die ich brauche!
Re: Arbeitsmotivation
« Antwort #64 am: 04.01.08, 15:03 »
Zitat
Zum Dauermotzen habe ich derzeit keine Nerven mehr
Ja, das kenn ich auch. Ich versuchs damit, dass die Kinder selber wischen müssen, wenn es nicht aufgeräumt ist. Allerdings muss ich dann dabei bleiben. Am besten klappt es, wenn ich  auch oben im Haus beschäftigt bin ,z.B. mit Badezimmer putzen oder Fenster putzen o.ä. Dann müssen die Kinder ihre Türen offen stehen lassen und ich schau zwischendurch mal und sag denen dies oder das muss noch weg. Wenn sie merken dass man dabei bleibt, dann dauert es auch nicht so lange. Oder wenn sie weg wollen, und ich dann sage, wenn du wegwillst, räum erst auf. Aber ich hab auch manchmal das Problem mit der Kontrolle, dann reißt schon schnell wieder was ein. ;)
Im Moment kann ich mich auch schlecht motivieren, eigentlich hätte ich freie Bahn zum Wischen, die Kinder sind bei Oma und Zimmer sind aufgeräumt. Da die Kinder aber Morgen nachmittag erst wiederkommen bin ich am Aufschieben. Und ich lese da lieber im Bt.  ;D
Viele liebe Grüsse
ansabe

Offline Danny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 361
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dem Vergangenen: Danke. Dem Kommenden: Ja!
Re: Arbeitsmotivation
« Antwort #65 am: 21.10.08, 18:19 »
*schieb*

Ich missbrauche dieses Thema jetzt mal, um mich selbst zu motivieren ;)
Mal sehen, ob das klappt.

Also, was hab ich heute gemacht?
Klo geputzt
von SM geschenkte Karotten geschält, geschnippelt und blanchiert, um sie einzufrieren
Büro-Kleinteile wie Locher, Stifte etc. vom Wohnzimmer (ehemaliges Büro) nach oben (jetziges Büro) gebracht
Orchideen gewässert, abtropfen lassen und wieder in ihre Übertöpfe gestellt
Müll, GOA (gelber Sack) und leere Flaschen weggebracht
Wäsche

Nicht besonders beeindruckend :-[

Was muss ich heute auf jeden Fall noch tun?
geschnippelte Karotten einfrieren
Bügeln (naja, heute kommt ja eine Auswanderer-Sendung 8))
neues PC-Haushaltsbuch installieren und registrieren
2 Rechnungen überweisen
nächste Fuhre Wäsche aufhängen
neues Oberteil für Tochter waschen
Spülmaschine aus- und ein- und Küche aufräumen

Was liegt in nächster Zeit an?
Büro aufräumen, ausmisten, fertig einrichten
Haushaltsbuch aktualisieren (8 Monate :-\)
viele Schränke und Schubladen entrümpeln
Landfrauen-Abend am Donnerstag
Altglas und -Blech wegbringen
versuchen, die Datenbank vom alten Haushaltsbuch (Laptop mit Windows XP) ins neue Haushaltsbuch (PC mit Windows Vista) zu übertragen. (Das wird lustig :P)
und vieles mehr.
« Letzte Änderung: 22.10.08, 09:13 von Danny »
Liebe Grüße
Danny

Auch an Tagen, da Regendunst den Berg verhüllt, bleibt er wunderschön.

Offline Nelly

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 971
Re: Arbeitsmotivation
« Antwort #66 am: 21.10.08, 21:04 »
Ich will auch mal:
1. halb 5 aussem Bett, Männe Schnittekes machen
2. Kinder aus dem Bett werfen, Sohn  zur Schule bringen
3. Mit Tochter zum Arzt, Kröte im Hals - ich meine heiser und Husten... Ambroxolsaft bekommen...
4. Betten gemacht
5. Wäsche zusammengelegt
6. Waschmaschine leer, dann voll, Trockner leer dann voll
7. Kartoffeln geschält, Fisch in die PFanne, Suppen und Möhrenreste von gestern auf´n Herd
8. Mit Tochter die neue Tagesmutter zum Beschnuppern besucht
9. Sohn der Schule entrissen
10.  Mit rumferkelnder Familie den Mittagstisch mit Essensresten verunstaltet
11. den Sohn zu den Hausaufgaben überredet
12. Fax weggeschickt - das Faxgerät  hat sich sowas von geweigert, stundenlanger Streik
13. Küche etc. auf hochglanz gebracht
14. Büro aufgeräumt, PApiermüll entsorgt, alle anderen Müllteile in die entsprechenden Tonnen sortiert
15. Meine unterrichtsstunden für morgen vorbereitet, süchtig nach BT gewesen
16. Wäsche  in die Schränke gepackt und die fürs Bügelbrett auf selbiges gepackt, weil
17. die Kinder ins BEtt müssen
18. Kinder im BEtt haben und wichtige Eckdaten für die neue - unsere erste- Tagesmutter festhalten
19. sich sagen lassen, dass man den ganzen Tag nichts getan hat und das Wohnzimmer, in dem das Bügelbrett mit der Bügelwäsche steht, deshalb angeblich wie ein Saustall aussieht - wegen eben diesem Bügelbrett mit Wäsche drauf.
20. sich überlegen, ob es lohnt den eigenen Ehemann an die Wand zu klatschen - ich gehe davon aus, dass dann kein PRinz aus ihm wird....SCHADE!
21. sich waschen und mit dem Hintern ins BEtt legen
22. hoffentlich was nettes träumen.

die Nell, die morgen über Strafprozessordnung ne Unterrichtsstunde halten muss, wieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee spannend, aber leider unumgänglich

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 803
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitsmotivation
« Antwort #67 am: 22.10.08, 08:31 »
Hallo ihr,
ich bräuchte eine Arbeitsmotivation hier in der Arbeit.
Ich habe derzeit eine so stinkfade Aufgabe "Messreihen und Aufzeichnungen über CPU Auslastung mit spezieller Software" zu machen  :P ... einfach nur fade  *bin deshalb auch so viel hier im Bt ;) ;D*
Telefon ist auch sehr ruhig (was zwar so ganz angenehm ist, aber diesmal würde ich es mir sogar wünschen das es mehr währe um etwas Abwechslung zu haben)
*klopf auf Holz* aber es lieber nicht verschreien, denn wenn doch plötzlich wieder ein "Megawichtiger Kunde anruft mit BIG PROBLEM" dann schaut die momentane ruhige Kugel plötzlich wieder ganz anders aus   :o
lg Sonnenblume

Offline Danny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 361
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dem Vergangenen: Danke. Dem Kommenden: Ja!
Re: Arbeitsmotivation
« Antwort #68 am: 22.10.08, 09:17 »
20. sich überlegen, ob es lohnt den eigenen Ehemann an die Wand zu klatschen - ich gehe davon aus, dass dann kein PRinz aus ihm wird....SCHADE!
Och, den Versuch wär's doch wert gewesen ;D
Schlimmstenfalls wird ein Frosch draus ... bei manchen Männern durchaus eine Veränderung zum Positiven ;)

Ich hab heute Bürotag.
Liebe Grüße
Danny

Auch an Tagen, da Regendunst den Berg verhüllt, bleibt er wunderschön.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18020
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Arbeitsmotivation
« Antwort #69 am: 22.10.08, 09:23 »
*hihi* Einen Frosch kann man wenigstens draussen aussetzen, damit man ihn los wird ;)

Ich bräuchte auch mal einen Anschubser, damit ich mich meinen Papierbergen widme.
Wir sehen uns in Weimar. Ich freue mich auf Euch.

Offline Danny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 361
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dem Vergangenen: Danke. Dem Kommenden: Ja!
Re: Arbeitsmotivation
« Antwort #70 am: 22.10.08, 10:08 »
OK, *schubs* ;D

Und wer schubst mich? ???
Liebe Grüße
Danny

Auch an Tagen, da Regendunst den Berg verhüllt, bleibt er wunderschön.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18020
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Arbeitsmotivation
« Antwort #71 am: 22.10.08, 10:31 »
Danny zurück schubse 8)
Wir sehen uns in Weimar. Ich freue mich auf Euch.

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1061
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitsmotivation
« Antwort #72 am: 22.10.08, 11:05 »
Hi,
hab ich mir gestern doch tatsächlich mal die Mühe gemacht, die Fensterfläche nachzumessen, die ich gestern vormittag geputzt hab. Eigentlich nur, weil Göga mir momentan abends immer in den Ohren liegt, wieviel ha Feld er gepflügt hat, da wollt ich auch mal mit Zahlen auftrumpfen. Da ich natürlich nicht auf ha sonder nur auf qm gekommen bin mit meinen Fenstern, hab ich noch die Bodenfläche dazugenommen, die ich auch noch gekehrt hab.
Läppische Antwort meiner besseren Hälfte,: Na, da haste ja fast ein Tagwerk (= 1/3 ha) zusammengebracht.
DAs hat "Frau" nun davon.

Nanne, die heute zum Einkaufen fährt.

Offline Danny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 361
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dem Vergangenen: Danke. Dem Kommenden: Ja!
Re: Arbeitsmotivation
« Antwort #73 am: 22.10.08, 11:15 »
Was liegt in nächster Zeit an?
Büro aufräumen, ausmisten, fertig einrichten
Haushaltsbuch aktualisieren (8 Monate :-\)
viele Schränke und Schubladen entrümpeln
Landfrauen-Abend am Donnerstag
Altglas und -Blech wegbringen
versuchen, die Datenbank vom alten Haushaltsbuch (Laptop mit Windows XP) ins neue Haushaltsbuch (PC mit Windows Vista) zu übertragen. (Das wird lustig :P) *
und vieles mehr.

* das war schonmal vergebliche Liebesmüh', es geht nämlich nicht. Also umdenken, noch 5 Monate im alten Haushaltsbuch (Laptop) nachtragen und dann mit Beginn des neuen Wirtschaftsjahr im neuen Haushaltsbuch (PC) weitermachen.

Ihr solltet mich gerade sehen! Ich sitze am PC, direkt daneben steht das Laptop, gearbeitet wird an beiden gleichzeitig und die Mäuse teilen sich ein Mousepad, was dazu führt, dass ich regelmäßig nach der falschen greife und mich wundere, dass auf dem Bildschirm, den ich gerade ansehe, der Curser still steht :P

Aber immerhin, martina, das Schubsen hat gewirkt ;D
Liebe Grüße
Danny

Auch an Tagen, da Regendunst den Berg verhüllt, bleibt er wunderschön.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18020
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Arbeitsmotivation
« Antwort #74 am: 22.10.08, 11:43 »
Ja, bei Dir vielleicht, bei mir noch nicht  ::)

Dafür hab ich endlich mein Kamerakabel wiedergefunden, das ist ja auch schon mal was. Und nun ja, mein Fleisch bruzelt im Ofen.
Wir sehen uns in Weimar. Ich freue mich auf Euch.