Autor Thema: Innenwandgestaltung: Tapeten, Putz, Farbe?  (Gelesen 93903 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Loki

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 18
  • Geschlecht: Männlich
Re: Innenwandgestaltung: Tapeten, Putz, Farbe?
« Antwort #165 am: 26.11.15, 09:24 »
Hallo !
 Vor 2 Jahren haben wir unser Bad neu gestaltet. Dort haben wir einen athmungsfähigen Struckturputz (Ardex) aufbringen lassen, auch an der Decke. Bestes Klima, kommt bestens mit Wasserdampf  zurecht, und sieht gut aus. Nur das streichen war schwieriger, ich habe airless gespritzt. Sind bestens zufrieden.

In der Küche haben wir  eine Glasfasertapete geklebt. Vorteil: überbrückt kleine Risse, sehr widerstandsfähig, lange haltbar, oft überstreichbar. Bei Schmutzspritzern kann man die mit feuchtem Lappen meist ohne Rückstände entfernen. Diese Art Tapeten werden auch viel in Krankenhäusern und Wartezimmern verwendet, wegen der Langlebigkeit.
Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit, Heino

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6338
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Innenwandgestaltung: Tapeten, Putz, Farbe?
« Antwort #166 am: 26.11.15, 09:27 »
Hallo Heino,
das muss ich mir bei Gelegenheit auch mal anschauen.
Gefällt mir was Du schreibst.
Und bei mir stehen auch Renovierungsarbeiten bevor.
Gerade in der Küche hab ich auch Mühe mit Rissen. Mal sehen. Vielleicht ist das mit Glasfaser die Lösung!
Danke für die Info
Liebe Grüße
Martina

Offline muliane

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 488
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Innenwandgestaltung: Tapeten, Putz, Farbe?
« Antwort #167 am: 26.11.15, 10:43 »
Hallo,
Glasfasertapete würde ich auch wieder nehmen, ist bei uns im Treppenhaus. Bahnbreite 1m, es löst sich kein Rand, überstreichbar
und eine schöne Auswahl an Strukturen.

LG
Muliane
"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich  nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin."
(Indianerweisheit)

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1029
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Innenwandgestaltung: Tapeten, Putz, Farbe?
« Antwort #168 am: 26.11.15, 11:15 »
Wir hatten zuhause einen Raum mit Glasfasertapete (Scandatex) eben wegen den genannten Vorteilen. Aber Vliestapeten haben auch diese Eigenschaften und sind in ganz vielen verschieden Dekoren erhältlich. Ausserdem sind sie einfacher von der Wand zu entfernen, wenn man etwas  neues an der Wand haben will. Wir wollen nichts anderes mehr haben.

Liebe Grüsse

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6230
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Innenwandgestaltung: Tapeten, Putz, Farbe?
« Antwort #169 am: 26.11.15, 12:04 »
Wir haben in diesem Jahr Flur und Treppenhaus mit Rauhputz von Alpenkalk neu gemacht. Nachdem mein Mann sich daran gewöhnt hatte, dass die Verarbeitung etwas anders war, fand er es nur noch toll. Er wollte das erst gar nicht. Es hat überhaupt nicht diesen strengen Farbegeruch. Wenn es trocken ist, färbt auch kein Kalk ab und wir haben den Eindruck, dass es auch weniger Spinnen gab. Kann abrer auch am Jahr gelegen habe.

Wichtig war für uns, dass wir vor allem im Treppenhaus nie wieder Tapeten abmachen wollen. Uns gefällt es jedenfalls gut. Adnere Räume sollen nach dieser Methode folgen. Flur und Treppenhaus sind in weiß. Die anderen Räume sollen farbig werden. Das dauert aber noch länger.

Einziger Nachteil war, dass der Händler nervig war.

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4175
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Innenwandgestaltung: Tapeten, Putz, Farbe?
« Antwort #170 am: 26.11.15, 20:56 »
Wir haben den unteren Flur und Treppenhaus auch mit Putz verschönert. Dazu noch die Küche. Tapeten möchte ich nach und nach loswerden. Im oberen Flur gehört sich tapeziert. Eigentlich wäre hier Putz auch schöner. Aber Tapeten kosten weniger, kann ich selbst machen. Für das Bad stelle ich mir bei einer Renovierung auch mal Putz vor; zumindest halb Fliesen halb Putz. Jetzt ist das Bad bis nach oben hin gefliest und das finde ich nicht mehr schön. Unser Wohnzimmer ist mit Rauhfaser tapeziert und mit roter Farbe gestrichen. Das ist ein richtig schöner warmer Ton. Letztes Jahr haben wir einiges umgeräumt und dabei auch ein Eckregal (Böden waren angeschraubt an die Wand) entfernt. Kann man sich vorstellen, wie es danach aussah. Vom roten Wohnzimmer wollte ich mich nicht trennen. Also hab ich den alten Farbeimer mit der roten Farbe gesucht. Dachte ja nicht, dass die Farbe noch flüssig ist. Ich hab die Farbe ca. 2005 verstrichen. Man glaubt es nicht, der Rest war noch gut und ich hab die Flecken, welche die Schrauben und Bretter hinterlassen haben, mit der Farbe vorsichtig betupft und man sieht keinerlei Unterschied.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4193
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Innenwandgestaltung: Tapeten, Putz, Farbe?
« Antwort #171 am: 28.01.17, 10:14 »
Unser Sohnemann hat sich für sein Zimmer eine Phototapete gewünscht.
Bei der Suche im I-Net haben wir tolle Tapeten gesehen.
Nicht nur das üblich New York, auch dreidimensionale Tiger, die aussahen als kommen sie gleich rausgesprungen.
Panther, total alles schwarz ,nur die Augen gel...toll.
Für Fussballfans alles mögliche, da sitzt man fast im Stadion.
Holz,Stein,Flies, Blumen,Bäume,Städte ,Meer und vieles mehr. Die Auswahl ist riesig.

Sohn hat sich für ein buntes NY entschieden .Blick über Manhatten ...sieht toll aus.
Mit grauen Metallic- Tapete sieht das Zimmer sehr erwachsen aus.
Nun kommen noch Lampen und eine Kommode dann ist es fertig.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20513
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Innenwandgestaltung: Tapeten, Putz, Farbe?
« Antwort #172 am: 28.01.17, 10:22 »
Wird denn der tolle Eindruck nicht wieder durch Möbel getrübt? Oder ist der Raum so groß, dass das nicht stört?

Wir haben leider keine Wand, die komplett frei von Möbeln ist, wo so eine Tapete auch wirken kann - schade eigentlich.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4193
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Innenwandgestaltung: Tapeten, Putz, Farbe?
« Antwort #173 am: 28.01.17, 10:29 »
Er hat sein Bett davor stehn und eine kleine  Kommode mit Aquarium. Alle anderem Möbel stehen auf der anderen Seite.
Das meiste sieht man von dem Bild.
So gross braucht das Zimmer nicht sein, das Bild wirkt irgendwie .

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7140
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Innenwandgestaltung: Tapeten, Putz, Farbe?
« Antwort #174 am: 28.01.17, 11:38 »
Ich hatte vor vielen, vielen Jahren in meinem Zimmer auch eine Fototapete.  Wald mit Bachlauf. Da war die Sitzecke/Nische mit tapeziert. Die Tapete kam da gut zur Wirkung. Da störten die Möbel nicht.
Fototapeten waren vor über 35 Jahren schon mal in Mode.

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Innenwandgestaltung: Tapeten, Putz, Farbe?
« Antwort #175 am: 29.01.17, 10:46 »
Ja. Kann mich auch an Nachbars "Herbstwald" erinnern. Dazu eine Wand aus Verblender gemauert. :)
(Gab´s aber bestimmt nicht in Bauernstuben , nur bei modernen Einfamilienhäusern ;) )
Steintapeten und Holzvertäfelungstapeten jeglicher Art sind auch der Renner.
Gruß Hedwig

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5309
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Innenwandgestaltung: Tapeten, Putz, Farbe?
« Antwort #176 am: 19.04.18, 21:58 »
Schubs
das ehemalige Kinderzimmer von meinem Sohn  ist mittlerweile das Gästezimmer für die Enkelkinder. Leider sind da jetzt Flecken an der Tapete.
Ich will die Flecken mit Wandtattoos überdecken. Wer hat solche Sticker schon verklebt? Und wo kaufe ich sowas? Möchte die am liebsten vorher ansehen und nicht im Internet kaufen.
LG  Gina

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1344
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Innenwandgestaltung: Tapeten, Putz, Farbe?
« Antwort #177 am: 20.04.18, 08:16 »
.
« Letzte Änderung: 01.05.18, 08:46 von amazone »
Beste Grüße von
Amazone