Autor Thema: Pasta  (Gelesen 39661 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1747
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Pasta
« Antwort #15 am: 07.01.06, 08:57 »
Cara,

die Nudel-Rezepte klingen gut !
Was verstehst du unter   "Weichkäse"  im unteren Rezept ?

Margret

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Pasta
« Antwort #16 am: 07.01.06, 09:11 »
Margret, einen ganz einfachen Camembert... wie du ihn am liebsten magst... ;o)

edit: Frank hat gerade gesagt, dass es mit Gorgonzola auch schmecken würde, aber den mag ich pers. nicht sooo gerne...
« Letzte Änderung: 07.01.06, 10:03 von cara »
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1747
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Pasta
« Antwort #17 am: 08.01.06, 11:05 »
Was wir ganz arg gerne mögen: 
Spätzle oder Nudeln  mit sog. Schmelze dran.
Etwas Butter zerlassen ,  Mutschelmehl/Semmelbrösel  rein,  leicht bräunen lassen,  eine Prise Salz dran.
Die Teigwaren darin schwenken  bzw. die Schmelze über sie geben.  Fertig.
Schmeckt allen sehr gut !  Ist normalerweise Beilage.  Kinder essens aber auch ohn was dazu...

Margret

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Pasta
« Antwort #18 am: 13.07.06, 16:35 »
Schnelles Pastagericht

500g Gehacktes
500g Nudeln (Spirilli o.ä.)
1 Pckg. Schmelzkäse (oder Frischkäse)
ca. 50-60ml Milch
50g Butter
1 kleine Dose geschälte Tomaten
Pfeffer
evtl. noch weiter Gewürze

Das Hack anbraten.
Nudeln kochen und abgiessen.
Den Schmelzkäse, die Milch und die Butter schmelzen ( geht auch vorsichtig in der Mikrowelle), mit Pfeffer (und evtl. noch mehr) abschmecken und unter die Nudeln mischen, mit dem Hack vermischen und zum Schluss die Tomaten unterrühren.

LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline Petra2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 565
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pasta
« Antwort #19 am: 25.10.07, 11:39 »
Nachdem ich gestern abend auf einem Vollwertkochkurs zum Thema Nudelsossen war, möchte ich gerne ein paar Rezepte davon hier reinstellen, weil sie einfach superlecker sind.

NUDELN mit KÜRBIS-SAHNESOSSE

300 h Hokaidokürbis                    netto, in kleine Stücke oder schmale Streifen schneiden
                                                und in
40g Butter                                 leicht anbraten unter ständigem Rühren
320 ml Sahne                             und
150 g Parmesan                          zugeben, Sosse langsam, auf kleiner Hitze eindicken lassen.
3 EL glatte Petersilie                    fein hacken und zugeben, mit
Meersalz und Pfeffer                    abschmecken.


PAPRIKASOSSE

1 grosse Zwiebel                        fein würfeln
1 Paprika (rot oder gelb)             in Würfeln, in
3 EL Olivenöl                              andünsten
125 ml Gemüsebrühe                  und
125 ml Sahne                             angiessen
1 TL Reismehl                             einrühren und die Sosse bei kleiner Hitze einkochen lassen, mit
Salz, Pfeffer, Thymian
evtl. Paprika
evtl Honig                                 abschmecken, etwas abkühlen lassen und pürieren.
Das Leben ist viel zu kurz für irgendwann.

Offline Petra2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 565
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pasta
« Antwort #20 am: 25.10.07, 17:47 »
ZWIEBELSOSSE


450 g Zwiebeln                         in dünne Ringe schneiden
50 g Butter                              im Topf schmelzen lassen, Zwiebeln dazugeben und andünsten, sowie
100 ml  Gemüsebrühe                dazugeben.
                                              Bei geschlossenem Deckel ca. 20 min dünsten
1 Bd Petersilie                           fein hacken,

                                              Zwiebeln pürieren und

150 g Creme fraiche
oder Schmand                           unterrühren und mit

Pfeffer, Salz, Muskatnuss             abschmecken und
                                               Petersilie unterrühren



Habe den Rest dieser Sosse gestern abend mitnehmen dürfen.
Heute gab es Blattspinat mit dieser Sosse zwischen Lasagneplatten + was fleischiges.
Meine Männer fanden es lecker.


ZITRONENSOSSE

2 Schalotten                           fein würfeln, mit
1 EL Butter                             glasig dünsten

125 ml Gemüsebrühe                sowie
250 ml Sahne                          dazugiessen
                                             von
1 unbehandelten Zitrone 1 EL    Schale abreiben und zur Sosse geben
2 EL Reismehl                           einrühren und die Sosse  ca. 10 min sanft einkochen lassen
                                              mit
Salz, Pfeffer
Chili, Zitronensaft                      abschmecken, falls vorhanden
Zitronenmellisseblätter               fein hacken und zur Sosse geben, aber nicht mehr kochen lassen

2 EL Pinienkerne                      in einer trockenen Pfanne rösten, auf die Sosse streuen

                                             Die Sosse passt auch sehr gut zu Fisch und Spargel.
                                       
Das Leben ist viel zu kurz für irgendwann.

Anita

  • Gast
Re: Pasta
« Antwort #21 am: 31.01.08, 18:37 »
Hallöchen,

hab schon die leckeren Pastarezepte ausprobiert. Meine Kids sind ganz begeistert. Such jetzt ein Penne al forno-Rezept. Vielleicht hat jemand von euch eins zum Ausprobieren! :)

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Pesto selbstgemacht?
« Antwort #22 am: 19.08.08, 19:20 »
Die Zutaten weiss ich schon, Basilikum, Olivenöl, Grana Padano o.ä., Knoblacuh und Pinienkerne...

aber wie zerkleinert ihr das?
Gemüsehacker? Küchenmaschine? Schneiden und Hobeln?  ???
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5563
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Pasta
« Antwort #23 am: 19.08.08, 19:28 »
Das dürfte doch mit so einer Mulinette gehen. Keine Ahnung, weil ich selbst so etwas nicht besitze. Einmal habe ich Pesto selbst gemacht, alles mit dem Messer zerkleinert, war eine Heidenarbeit, weil Menge für ein 2Liter-Glas. Nach wenigen Tagen ist alles umgekippt und schimmelig geworden. Ist darum mein einziger (erfolgloser) Versuczh geblieben.

Wünsch dir mehr Erfolg.

Luna 
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline kueken

  • Ich bin ein Optimist, ich hänge mich erst auf, wenn alle Stricke reißen.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 926
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zukunfts-Bäuerin
Re: Pasta
« Antwort #24 am: 19.08.08, 20:49 »
@ cara

machst du daraus PestO????
Liest sich zumindest so, ich mach das zwar etwas anders, aber mit dem Zauberstab :)


lg küken

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Pasta
« Antwort #25 am: 20.08.08, 18:57 »
kueken,
ja, Pesto, steht doch in meiner Überschrift ;o))
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline kueken

  • Ich bin ein Optimist, ich hänge mich erst auf, wenn alle Stricke reißen.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 926
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zukunfts-Bäuerin
Re: Pasta
« Antwort #26 am: 21.08.08, 10:20 »
Ach jetzt hab ichs gesehen :)

Also ich würde an deiner Stelle noch etwas Petersilie mit rein geben, macht es würziger.
Und Pfeffer :)

Ich mahs immer mit dem Zauberstab :)

lg küken

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Pasta
« Antwort #27 am: 21.08.08, 16:10 »
och nööö.... ich werd wohl eher keine Petersilie reinmachen.... ist nicht so mein Ding ;)
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline caraTopic starter

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Pasta
« Antwort #28 am: 13.05.10, 20:22 »
eine echte Carbonara ist gar nicht so schwer, wie man denkt... am längsten dauert das Nudelnkochen ;)

Spaghetti Carbonara

80g-120g of spaghetti pro Person, je nachdem wie hungrig ihr seid
in etwa 1 Ei pro Person, auf Zimmertemperatur erwärmt
ca 30-50g Schinken oder Pancetta pro Person, gewürfelt
eine halbe Schalotte oder kleine Zwiebel pro Kopf, fein gehackt
evtl etwas Sahne
eine grosszügige Menge an geriebenen Pecorino romano oder Parmegiano reggiano
grob geschroteter Pfeffer

Die Eier rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, dass sie auf Zimmertemperatur kommen.
Die Schinkenwürfel in Öl anbraten, bis sie farbe bekommen, die Zwiebel dazugeben und glasig schwitzen.
Die Eier schlagen und den geriebenen Käse langsam unterheben, etwas cremiger wird es, wenn man ein bisschen Sahne dazu gibt.
Die Spaghetti al dente kochen abgiessen und die Schinken-/Zwiebelwürfel unter die heisse Pasta mischen und dann gleich die Käse-Ei-Mischung unterheben. Die Nudeln müssen noch heiss sein!!
Spaghetti auf Teller verteilen und mit dem Pfeffer bestreuen.


"alla carbonara" heisst übrigens sowas wie "wie die Minenarbeiter", da der schwarze Pfeffer auf den Nudeln an den Kohlestaub der Bergarbeiter erinnert..
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline Melitta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 359
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pasta
« Antwort #29 am: 06.06.10, 12:22 »
Hallo,
 
@cara.. danke für die Erklärung, ich finde so was immer spannend.

Hier "meine" Soße, sie heißt deswegen so, weil ich sie immer alleine essen muss, da ich 2 wirklich schlauchige Familienmitglieder habe, für die diese Zutaten ein absolutes No Go sind.

Ich koche 250 gr Spaghetti oder Spaghettini. In einer großen Pfanne lasse ich großzügig Olivenöl aus. Dahinein gebe ich ein kleines Glässchen Kapern (abgetropft) und ca. 100 g Sardellenfilets (abgewaschen). Das Ganze kocht zu einer cremigen Mousse ein. Wer will kann auch noch in Ringe geschnittene schwarze Oliven dazu geben.
Die Spaghetti in der Soße schwenken, dazu reichlich frischen Parmesan, ein Glas kalter Weißwein und ich bin ein glücklicher Mensch.

Viele Grüße

Melitta