Rezepte > Hauptspeisen

Pasta

(1/11) > >>

cara:
nudeln sind was feines....
könnt ich fast jeden tag essen.....
habt ihr denn ein paar lekkere rezepte?

Tagliatelle mit Würstchen und Ei
(4 Personen)

300g Tagliatelle (oder mehr)
5 Würtschen, enthäutet
40g geriebener Parmesan
2 Eier
2 Salbeiblätter
Butter, Pfeffer, Salz

Die Würstchen in ca 1cm dicke Scheiben schneiden.
Butter mit Salbei in der Pfanne schmelzen, die Würstchenscheiben hinzufügen und unter schwenken anbräunen lassen.
vom herd nehmen und warm stellen.

Die Eier aufschlagen und mit Pfeffer, Salz und dem Parmesan verschlagen.
Die Nudeln bissfest garen und abgiessen und in eine Schüssel füllen.

Die Salbeiblätter aus der Pfanne nehmen, die Würstchen auf den Nudeln verteilen und unterrühren.
Die mit dem Käse verschlagenen Eier hinzufügen und rasch vermischen, damit die Eier nicht stocken.

Nudeln mit Gemüse
(6 Personen)

500g Nudeln
200g Bechamelsauce
200g Zucchini
180g Möhren
1/2 Brühwürfel
1 kleiner bund Petersilie
4 gehäufte EL geriebener Parmesan
Butter, salz, Olivenöl

Karotten un Zuchini waschen und putzen und in feine stäbchen schneiden.
Die Nudeln in Salzwasser kochen.

Inzwischen in einer Pfanne Butter und Öl schmelzen und Gemüse einlegen, mit zerriebenen Brühwürfel anrösten, etwas kochendes wasser aufgiessen und einige Minuten schmoren lassen.

Die Bechamelsauce mit 1 Schöpflöffel kochendem Wassee verdünnen und zum Gemüse geben.
Petersilie putzen und hacken.

Nudeln abgiessen und mit der Gemüsesause und dem Parmesan vermischen. Mit der Petersilie bestreuen.


noch ein paar tipps zum Nudeln kochen:
immer in reichlich Salzwasser kochen. Pro 100g NUdeln rechnet man ca. 1l wasser und 10g salz.
früh genug abgiessen, sie garen noch nach.
NIEMALS abschrecken!! das würde ein italiener mit den Nudeln nie machen, weiss nich, wie man in D darauf gekommen ist....

Ingrid1:
Hallo Pastafan,

habe hier Rezept,

Fischfilet mit Nudeln

300 g Nudeln in Salzwasser kochen, abseihen und in eine Auflaufform geben.

800 g Fischfilet mit Z-Saft beträufeln, leicht salzen und in Öl anbraten,

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe mit dem Fisch kurz anbraten und dann über die gekochen Nudeln geben

4 Eßl Tomatenmark
1/8 l Fleischbrühe instant
1 Becher Sahne  in den Bratenfond geben und kurz aufköcheln lassen mit Pfeffer abschmecken und über den Fisch und Nudeln geben zum Schluß noch gerieben Käse drübergeben und um Rohr bei 180 Grad kurz überbacken.


Lachsragout mit Nudeln

500 g Nudeln im Salzwasser garen

500 g Lachsfilet oder ein anderes Fischfilet

1 Lauch in feine Ringe schneiden und im Butter andünsten mit Mehl stauben und mit 400 ml Sahne aufgießen, kurz aufkochen und mit Salz, Z-Saft, Meerrettich und Pfeffer abschmecken.

Das feingschnitten Fischfilet in die Soße geben und ca. 15 min mitdünsten. Man kann die Soße mit den Nudeln gleich mischen oder aber auch getrennt anrichten.


Tortellinisalat

500 g Tortelini kochen
300 g Gurke
2 Zwiebeln
3 Tomaten
300 g Schinken
alles klein schneiden und zu den abgekühleten Torteline geben.

Salatmayonaise
Saure Sahne
3 Koblauchzehen
Pfeffer
1-2 Eßl Essig  alles gut abschemecken und durchziehen lassen.


Guten Gelingen wünscht Ingrid

anja:
Diese Lachssosse schmeckt besonders gut zu Nudeln und geht recht fix:


400 g frischer Lachs oder Tk-Lachs
1 Tasse Gemüsebrühe
200 g  Sahne
1 Pk. Frischkäse
1-2 EL Tomatenmark
Salz. Pfeffer


Die Lachsfilets in etwas Gemüsebrühe dünsten. In einem anderen Topf die Sahne mit dem Frischkäse verrühren und zum Kochen bringen . Mit Tomatenmark, Salz und Pfeffer abschmecken. Die fertigen Filets in mundgerechte Stücke zerteilen und in die Soße geben.


Sani:
Grüne Tagliatelle mit Nußsoße(reicht für 4 Pers.)

400g grüne Tagliatelle bißfest kochen, mit 1EL Olivenöl und Salz abschmecken.
Nußsoße:

Pesto herstellen aus:
120g Walnüsse
60g Pinienkerne
10 EL Olivenöl
1 Bund frisches Basilikum

mit dem Pürierstab zerkleinern

1/2l Gemüsebrühe aufkochen, Pesto einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen,aufkochen lassen, 100g frisch geriebener Parmesan einrühren,abschmecken.
Soße über die Nudeln geben.
Wer will kann nochmal Parmesan darüberstreuen!

Guten Appetit! :)

cara:
Bolognese
so eine echte, keine fertigsosse...

500g Rinderhack
1l passierte tomaten
knobauch
zwiebeln
gewürze

die zwiebeln und den knoblauch kleinhacken und in öl anbraten.
das hack dazugeben und ebenfalls anbraten.
mit passierten tomaten auffüllen und nun schön gleichmässig köcheln lassen bis es eingekocht ist.
also so ca. 3h...
kurz vor ende der kochzeit noch nachwürzen nach belieben, abschmecken

eigentlich ziemlich einfach, aber etwas zeitaufwendig...  ::)

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln