Autor Thema: Ideen für den Kindergeburtstag  (Gelesen 123825 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1073
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ideen für den Kindergeburtstag
« Antwort #60 am: 16.05.05, 20:25 »
Hallo, ich brauche Eure Hilfe: Meine Große hatte im Februar ihren 7. Geburtstag, und wünschte sich ein Sommerfest als Kindergeburtstag. Nun haben wir mal den Samstag nach den Pfingstferien (hoffentlich schönes Wetter) ins Auge gefaßt. Aber ich bräuchte noch ein paar gute Ideen für Mädchen-Spiele im Freien. Und außerdem wünscht sie sich einen Stroh-Haufen, wo Gummibärchen-Tüten und so versteckt sind. Aber ich weiß nicht so recht, wie wir das am besten machen. Ich habe schon an ein großes Plantschbecken gedacht, wo man Stroh reintun könnte, damit es nicht auf der ganzen Wiese verteilt ist, aber so ganz glücklich bin ich damit auch nicht.
Ich bin auch ansonsten für gute Vorschläge offen ::)

Danke schon mal

Sabine
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2282
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Ideen für den Kindergeburtstag
« Antwort #61 am: 17.05.05, 06:40 »
Wie wärs mit Strohballen als Begrenzung? Ist aber schon einiges an Aufwand!
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Ideen für den Kindergeburtstag
« Antwort #62 am: 18.05.05, 22:54 »
... und drunter eine Plane  oder Folie.

Margret

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8331
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Ideen für den Kindergeburtstag
« Antwort #63 am: 31.05.05, 11:16 »
..für unsere nächste Party draußen werden wir mal einen "Kübel" Seifenlauge herrichten für

Seifenblasen und uns dazu aus Draht und Holzstöcken größere "Gebilde" bauen....

Hab da bei "mobile-familienmaganzin" ein Rezept gefunden  ;)

Rezept für selbstgemachte Seifenlauge:
Du brauchst:
2 Liter Wasser, 100 g Zucker, 5 g Tapetenkleister, 150 ml Neutralseife

So wird's gemacht:
Einen Liter Wasser in einen Eimer geben. Den Zucker mit einem halben Liter Wasser aufkochen und in den Eimer gießen. Den Tapetenkleister mit einem halben Liter Wasser anrühren, Neutralseife dazugeben, umrühren und in den Eimer gießen. 12 Stunden stehen lassen, nochmals gut umrühren.
Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

liebe Grüße
Freya

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2282
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Ideen für den Kindergeburtstag
« Antwort #64 am: 31.05.05, 15:47 »
... wie wärs mit einem großem Trampolin zum Ausleihen? Wird sehr gern angenommen, muß aber jemand da sein, der aufpaßt.
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3653
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Ideen für den Kindergeburtstag
« Antwort #65 am: 31.05.05, 23:36 »
..für unsere nächste Party draußen werden wir mal einen "Kübel" Seifenlauge herrichten für

Seifenblasen und uns dazu aus Draht und Holzstöcken größere "Gebilde" bauen....


Hallo Freya,

das hört sich gut an :D .....vielleicht gibt´s da auch mal Fotos davon....!  ;)

Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8331
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Ideen für den Kindergeburtstag
« Antwort #66 am: 01.06.05, 01:20 »

Hallo Freya,

das hört sich gut an :D .....vielleicht gibt´s da auch mal Fotos davon....! ;)


Zitat

Ja Geli, gibt es Fotos...... hier >>> http://www.mobile-familienmagazin.de/familiekreativ/bastelexperiment/details?k_onl_struktur=385598&k_beitrag=132513
Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

liebe Grüße
Freya

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1073
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ideen für den Kindergeburtstag
« Antwort #67 am: 02.06.05, 20:05 »
Hallo, nachdem jetzt mein Programm für unsere Sommerparty dank den Tips steht (die Idee mit den Seifenblasen finde ich super), habe ich noch ein klitzkleines Problem: Wie macht man Stockbrot (den Teig)?????

Bitte helft mir weiter

Liebe Grüße

Sabine
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Ideen für den Kindergeburtstag
« Antwort #68 am: 02.06.05, 21:58 »
Hallo Sabine,

ich  habe gegrübelt,  unter der allgem. Suchfunktion zunächst erfolglos gesucht - und dann gefunden:

unter  "Rezepte",  "Süße Verführungen",  "Rezeptsuche"  kommen  auf  Seite 4 unten  und Seite 5
mehrere Rezepte für Stockbrot.

Wobei ich denke,  dass man es grundsätzlich mit jedem Hefeteig machen kann.
Früher im Jugendkreis  haben wir immer süßen Hefeteig bekommen  und haben dann  "Gsälz"= Marmelade  hineingefüllt.
Wenn man  würzigen Brotteig hat,  schmeckt vielleicht Kräuterquark  gut dazu.  Oder ähnliches.  Oder auch gar nichts !

Gutes Gelingen wünscht euch
Margret

PS:  Mich erwischts am Montag  mit  Kochen am Kindergeburtstag.  Erzähl dann davon...

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Ideen für den Kindergeburtstag
« Antwort #69 am: 06.06.05, 22:26 »
Hallo,

so,  aus  Mangel an weiteren Kindern  bin ich nun für dieses Jahr fertig mit den Kindergeburtstagen.  Jubel !

So ein Kindergeburtstag ist ja grundsätzlich eine harte Prüfung  für die Mutter  - zumal in unserem Beruf die Ehemänner sich ja  meist absolut nicht zuständig fühlen...
(Im Gegensatz dazu  bemerke ich bei ganz vielen Klassenkameraden meiner Kinder,  dass die Geburtstage fast nur noch samstags oder gar sonntags gefeiert werden,  damit der Papa  auch seine Freude dran hat...)

Im April  hatte unser Sohn seinen 8. Geburtstag  und er wollte  neben viel Spielzeit und angeleiteten Spielen  auch etwas kochen.   Da habe ich jedem Jungen erst eine (später eine zweite)  Teigkugel gegeben,  damit sie sich jeder flachdrückt  und selber mit den Pizza- Zutaten seiner Wahl  belegt.   Das hat allen  außer einem total gut gefallen  und sie haben es  schön gemacht.    Na ja,  der Bockige  hat nur Sauerei gemacht  und sich dann zurückgezogen  zum Mickeymouse-Lesen  und ein Hektischer hat recht  geschlampt.      Die anderen  haben es mit großer Sorgfalt gemacht  und ihre eine Pizza gerne gegessen  und die zweite Pizza stolz heimgetragen.

Heute hat unsere Tochter  ihren  10. Geburtstag gefeiert  und es waren mit unseren Kindern insgesamt  3 Buben  und 4 Mädchen da.
Es war ein totaler Koch- und Back-  Geburtstag geplant  und so habe ich nichts vorher gebacken.
Am Anfang  haben sie Amerikaner  und  Buttermilch-Mandel-Blechkuchen  gebacken (immer zwei Kinder jeweils miteinander)   und die anderen  haben in der Zeit  im Esszimmer  einen Obstsalat für sich geschnippelt  und  einen Gelbe Rüben-Apfelsalat geraspelt (habe vorsichtshalber das Schnitzelwerk der Maschine hingestellt...).
Außerdem  durfte sich in  Leerzeiten  jeder im Wohnzimmer eine einfache  Schürze bemalen.
So ging es räumlich gut  und sie kamen immer wieder in anderen Teams dran.
Zum Abendessen  haben sie noch  salzige Muffins (mit Schinken und Käse)  und  Schinken-  bzw.  Salamihörnchen  aus Quarkblätterteig gebacken (den Teig hatte ich schon vorbereitet).
Es ist alles gelungen  und es  hat allen super Spaß gemacht  und geschmeckt.
Dann hatten sie riesige Lust,  in unserem großen Hof  Fußball zu spielen  und das tat gut nach dem konzentrierten Schaffen.

Es war der erste  (oder höchstens zweite)  Kindergeburtstag,  bei dem überhaupt keiner gesponnen hat  und sie auch  ausnahmslos sehr harmonisch miteinander umgegangen sind.  So haben sich z.B.  mit der Zeit bestimmte Neigungen herausgestellt  und sie haben einander immer gefragt,  wer nun  bei diesem Rezept Rühren/Bestreichen usw.wolle  und sie haben sich immer schnell und leicht einigen können.
Vielleicht werden sie nun ja auch  groß und vernünftig ?!

Jedenfalls hat es uns allen großen Spaß  gemacht.   Reste haben sie in Tupperschüsseln  und Gläsern  stolz mitgenommen  für die Familie daheim.
Außerdem  alle Rezepte auf Rezeptblättern.   
Diese hatte ich   (unter Folie)  auch am jeweiligen Arbeitsplatz  hingelegt.

Könnte ich mir  jederzeit  wieder sehr gut vorstellen !

Margret

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2282
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Ideen für den Kindergeburtstag
« Antwort #70 am: 11.06.05, 20:08 »
So, haben den einzigen Kindergeburtstag, den ich noch habe, auch gut rumgebracht. :D
Mit Trampolin und Schnitzeljagd in den Wald ist die Zeit sehr schnell vergangen. Die Abholer mußten alle noch warten, weil keiner Heim wollte. Und das nach immerhin 4 1/2 Stunden!
2 sind mir geblieben, die bleiben über die Nacht. Ich hoffe es wird eine ruhige! :D
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline Geranie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 312
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ideen für den Kindergeburtstag
« Antwort #71 am: 14.08.05, 12:14 »
Hallo,
willhier mal kurz berichten wie die Geburtstagsfeier unsres 7-Jährigen gelaufen ist.
Wir haben in einem Scheunenabteil Quaderballen mit Heu zusammengerückt und oben drauf einen verteilt -
das war schon mal cool- bei Lollipop-Musik tanzten sie wie verrückt  8)
nach Geburtstagskuchen und diversen Spielchen, mussten sie unbedingt unsren Strohswimmingpool testen- brrr mir wär´s ja zu kalt gewesen   ::)
danach zum Wiederaufwärmen Dauerlauf in der Wiese
Dann durfte jeder mal ne große Runde mit unserm Deutz  drehen- bei mir auf dem Schoß sitzen, aber selbst lenken -ganz schööön kurvig
jetzt ging´s weiter zum Spagettikochen  + Essen und nach dieser Stärkung sind wir mit Fackeln zur Nachtwanderung aufgebrochen, bei der wir sogar von unsrer Katze begleitet wurden (ca 3km- und wir haben sogar Sternschnuppen gesehen- jeder sah welche auch wenn gar keine zu sehn warn  ;)
nach der Ankunft -ab in die Schlafsäcke- noch ne Gute Nacht Geschichte und Nachtgebet und sie schliefen wie die Lämmer - nur ich nicht -lag die ganze Zeit wach und konnte nicxht einschlafen.
Früh kamen sie dann noch zum Melken beim letzten Durchgang und halfen die Kälber tränken
zum Frühstück gab´s Semmel und Brezen und anschließend wurden die Schlafsäcke entheut und Ende war´s+ schön war´s!!!!


LG Lydia

Offline Resi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele
Re: Ideen für den Kindergeburtstag
« Antwort #72 am: 22.10.05, 18:46 »
Magdalenas neunter Geburtstag steht an. Am 31. steigt das Kinderfest, langsam sind wir schon am planen, die Magdalena hat schon ganz bestimmte Vorstellungen. Im letzten Jahr hatten wir ein Kürbisfest, das Kürbisschnitzen kam gut an. In diesem Jahr will sie ein Hexenfest, natürlich sollen alle verkleidet kommen. Habt Ihr  Vorschläge was wir themabezogen machen könnten.  ???
Liebe Grüße von der Resi

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Ideen für den Kindergeburtstag
« Antwort #73 am: 22.10.05, 22:03 »
Hallo Resi,

ich habs nicht so mit den  (bösen)  Hexen.
Spontan fiel mir aber ein  Kinderlied ein  und meine Tochter hat  das Buch mit dem Text auch gleich gefunden (Grüße von ihr !).


Morgens früh um sechs
kommt die kleine Hex`;

morgens früh um sieben
schabt sie gelbe Rüben;

morgens früh um acht
wird  Kaffee gemacht;

morgens früh um neune
geht sie in die Scheune;

morgens früh um zehne
holt sie Holz und Späne;

feuert an um elfe,
kocht sie bis um zwölfe

Fröschebein und Krebs und Fisch.
Hurtig,  Kinder,  kommt zu Tisch !


Vielleicht kannst du es ja irgendwie benutzen...?

Gutes Gelingen wünscht dir
Margret

Offline Resi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
  • Musik wäscht den Staub des Alltags von der Seele
Re: Ideen für den Kindergeburtstag
« Antwort #74 am: 22.10.05, 22:23 »

ich habs nicht so mit den  (bösen)  Hexen.

Hallo Margret, ich auch nicht und mit halloween schon gar nicht, deshalb möcht ich sie sinnvoll beschäftigen. ( ich dachte da an irgend etwas, was man basteln könnte.) nicht das die Mädels auf die Idee kommen im Dorf von Haus zu Haus zu gehen und die Leute zu nerven ::).
Liebe Grüße von der Resi