Autor Thema: Buchempfehlungen für das homöopathische Kind  (Gelesen 7097 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FreyaTopic starter

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8687
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Hallo,

möchte hier mit Buchempfehlungen beginnen ...speziell für die begleitende Behandlung der Kinder mit Homöopathie

# Kinder mit Homöopathie richtig behandeln
von Werner Stumpf
-Beschwerden und Erkrankungen von Säuglingen, Klein- und Schulkindern
-Die klassischen Kinderkrankheiten
-Genaue Anwendungs- und Dosierungsvorschriften
Bei Fieber, Schnupfen, Husten, verdorbenem Magen und Erbrechen, Röteln, Masern, Mumps sowie bei seelischen Nöten von Kindern sind Homöopathika die Mittel der Wahl. Individuell ausgewählt, helfen sie schnell und stärken die Selbstheilungskräfte der kleinen Patienten. In diesem Ratgeber für Eltern ist die Selbstbehandlung mit homöopathischen Mitteln Schritt für Schritt erläutert.
Gräfe und Unzer Verlag
ISNB 3-7742-2274-6

# Allergien natürlich behandeln
von Dr.med. Sigrid Flade
- Heuschnupfen, Asthma, Neurodermitis, Nahrungsmittelallergien und Folgeerkrankungen
- Tests und Behandlungsformen
- Anleitung zu Selbsthilfe
Gräfe und Unzer Verlag
ISBN 3-7742-1505-7  ( da steht noch ein Preis drauf = 19,80, aber ich  glaube das sind D-Mark )  ;)

dann besitze ich noch ein Highlight ;) ... da  werden Arzneimittelbilder beschrieben  ::)

# Homöopatische Märchen für Eltern und ihre Kinder
von Margot Jüde ( Hebamme und Heilpraktikerin)
Frau Jüfe beschreibt in Märchenform die Arzneimittelbilder
- Pulsatilla
- Phosphorus
- Natrium muriaticum
- Sulfur
- Tuberkulinum
- Nux Vomica
- Lycopodium
- Silicea
- Staphisagria
- Calcium carbonicum
- Sepia
- Ignatia
erschienen 2004 im Reimo Verlag, Oberding
Am Mitterfeld 3, 85445 Oberding
e-mail: valrei2000@yahoo.de
ISBN 3-9809764-0-8
« Letzte Änderung: 02.02.07, 15:05 von Freya »
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya