Autor Thema: Kopfläuse  (Gelesen 92251 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4029
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Kopfläuse
« Antwort #135 am: 30.09.12, 22:21 »
hoffentlich - nicht dass sie sie dann noch zu uns bringen  :(   ;)
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1704
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kopfläuse
« Antwort #136 am: 30.09.12, 22:48 »
hoffentlich - nicht dass sie sie dann noch zu uns bringen  :(   ;)

das wäre ja nicht das erste mal............ ;)
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

melleausBayern

  • Gast
Re: Kopfläuse
« Antwort #137 am: 30.11.12, 12:03 »
Mein kleiner hat uns auch letztens die Läuse mit heim gebracht , was ich vorher nie kannte was mich wundert ich habe jetzt mehr fach gelesen das es in Bayern eine melde pflicht gibt was ich nicht bestätigen kann auf meine frage ob meine kinder weiter in die schule gehen können wurde mit ja beantwortet . Ich habe für meinen kleinen Infecto Pedicul auf rezept für meinen großen und mich musste ich es selber kaufen was ich nicht gerade billig finde. Jetzt wollte ich noch mal eine flasche auf rezept haben da ich mir sicher bin das sie bister noch nicht weg sind aber eine 2 flasche wurde mir nicht verordnet sondern die musste ich nun auch selber bezahlen. Was machen Familien die nicht so viel geld haben ??? Den eine große flasche für 2 Anwendungen kostet 25 euro das sind bei 4 personen mal eben 100 euro dann muss man sich nciht wundern wenn es sich so ausbreitet

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3745
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kopfläuse
« Antwort #138 am: 30.11.12, 12:24 »
Vom Kinderarzt wird das Mittel (bei uns wars Goldgeist) ohne weiteres verschrieben.
Wir hatten vor gut einem Jahr Läuse und ich hatte 4 betroffene Kinder.

Läuse werden in der Schule immer gemeldet, bei Behandlung dürfen die Kinder in die Schule.

Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline Nelly

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 964
Re: Kopfläuse
« Antwort #139 am: 21.05.15, 13:50 »
Uns hats jetzt auch erwischt. Dachte nach der Kigazeit der Kelch sei an mir vorbei, aber nun haben wirs erstmals und ich hab heute morgen fast nen Schlag gekriegt als ich ein KRabelvieh entdeckte. Mittlerweile sind Kind und ich behandelt  (inkl. Läusekamm, ich bin wohl Läusefrei gewesen)und BEttwäsche ist gewaschen. JEtzt werfe ich noch Decken und Sofaüberwürfe ein und wenn ich heute nachmittag von der ARbeit komme wird gesaugt....
WEnn Sohn von Klassenfahrt kommt muss er auch dran glauben!!

Das sind wirklich fiese kleine Sauviehcher

Nell, die jetzt Ganzkörperjucken hat.....

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1704
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kopfläuse
« Antwort #140 am: 21.05.15, 14:47 »
nelly,
 >:( ::) :-\
wünsch dir, dass die viecher bald verschwunden sind.
das kann leider auch noch bei grösseren kindern passieren.... ::)
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1780
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Kopfläuse
« Antwort #141 am: 14.05.17, 22:13 »
...es gab wohl länger keine Kopfläuse.

Unser Sohn hat am Wochenende eine Kinderfreizeit mit betreut. Dort gab es gestern Abend " Läuse- Alarm".
Ein Kind, das wohl schon länger dieses Problem hat,ist von den Eltern trotzdem und ohne Infos mitgeschickt worden. Sie waren wohl auch nicht beim Arzt sondern haben mit Hausmitteln hantiert.
Für das Team hieß das: Alle 30 Eltern anrufen und informieren  - da kein Handy-Empfang mitten im Wald an der niederländischen Grenze - 3 mit Handy in den nächsten Ort und die Liste dort abtelefonieren.
Für alle Teamer gilt natürlich auch Läusegefahr.    Wir haben jetzt alles was er mit hatte in einen Riesen-Plastik-Sack, gut zugeknotet und weggestellt.   Da nur Söhne hatte ich dieses Problem nie!!!

Gibt es weitere Tipps als nur die Tierchen auszuhungern? Sicher , Kopfkontrolle! Klar. Und sonst?

Schon mal danke

Liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2663
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kopfläuse
« Antwort #142 am: 14.05.17, 23:29 »
Hallo Peka,
das ist ja ein lausiges Thema.
Was man nicht waschen kann, kann man in einen Sack tun u. in die Gefriertruhe geben.
Für Läuse gibt es aber auch ein Schampoo, das nicht so ne Chemiekeule ist . Meine Nichte hat das angewendet u. war am nächsten Tag Läusefrei. Musst mal in der Apo. danach fragen. Ui, jetzt beisst es mich auch schon in den Haaren.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline zwagge

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 215
Re: Kopfläuse
« Antwort #143 am: 15.05.17, 11:10 »
Grias eich,
wir hatten NIE Probleme mit den Viechern bis zu diesem Schuljahr!
Jetzt hatten wir sie schon 2x!!!
Beim ersten mal haben wir das Gold.... (ich weiß jetzt nicht mehr wie das heisst)- Shampoo genommen. Da waren leider nicht alle hinüber! Ich hab dann in einer anderen Apotheke ein anderes Mittel zum Aufsprühen (sehr ölig) bekommen damit waren wir gleich frei. Beim 2. Mal hab ich dann wieder dieses Sprühmittel genommen. Einwandfrei.
Zur Vorsorge hab ich jetzt immer das DM - Läusefrei- Shampoo daheim. Wir haben dann provilaktisch noch 2 Wochen nachbehandelt. Das Mittel vom DM ist halt nicht so teuer, und wird auch in den höchsten Tönen gelobt.
Man kann´s ja ausprobieren. Stinkt auch nicht so wie das Gold....
Vielleicht konnte ich helfen.
Die Sachen die man nicht waschen kann, kann man einfrieren. Ich hab aber auch manche Teile bei mind. 60°C in die Sauna gesteckt. Kleinteile gehen bestimmt auch im Ofen!
Mir wurde halt gesagt entweder +60C oder -18°C. Ansonsten über 3 Wochen in der Luftdichten Tüte!
Ganz liebe Grüße
Birgit

Marvinan

  • Gast
Re: Kopfläuse
« Antwort #144 am: 09.01.18, 00:42 »
Ja genau ölig ist gut, oder eben die Haare runter, so war es zu meiner Zeit  :P

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1477
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Kopfläuse
« Antwort #145 am: 04.05.18, 20:31 »
oh je, ich erinnere mich ungerne an diese Läuse-Zeit zurück.
Das war vor ca. 38 Jahren als die zweite Tochter die Läuse hatte. Vom Kindi mit heimgebracht.
Damals hatte ich nur 2 Mädels. Der Junge war noch nicht geboren.
Meine Älteste hatte lange Haare, die hatte die Läuse nicht. die Zweite hatte buschige lockige lange Haare (hat sie heute noch). Das war das Problem.
Ich weiß noch, wie ich sie auf dem Küchentisch sitzen hatte (an dem Tag hatte ich tierisches Kopfweh),
habe jedes einzelne Haar angeschaut und abgeschnitten wo ne Nisse dran saß. Die sah nachher aus........aber ganz abschneiden wollte ich Ihr die Haare auch nicht.
Wie ich das dann alles in den Griff bekam mit allem waschen und so, weiß ich nicht mehr.
Liebe Grüsse
Freilandrose