Autor Thema: Wenn wir erst mal alt sind, werden wir....  (Gelesen 28892 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5668
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Wenn wir erst mal alt sind, werden wir....
« Antwort #90 am: 29.08.13, 10:12 »
Wahrscheinlich habt Ihr Recht. Schon während des Schreibens dachte ich : Ist 70 wirklich noch früh genug?
Aber 50! Jetzt bin ich 51 und kann mir nicht vorstellen, jetzt irgendwas zu verwirklichen mit zwei "alten" und mit einem Haufen Schulden.
Ich hoffe, irgendwann kommt noch die Zeit, wo ich nicht mehr auf die zwei Rücksicht nehmen muss und meine Jungen schmeissen das alles auch ohne mich. Mein Mann, hoffe ich, bleibt auch noch so einigermaßen fit.
Einigen wir uns auf 55-60?
Eigentlich ist das wohl für jeden ein anderes Alter, das in Frage kommt. Die Krux ist, dass man es wohl erst weiss, wenn es schon zu spät ist.  :-\
Barbara

Man beachte, daß nicht jeder, der die Meinung anderer hören möchte, auch eine andere Meinung hören will.

© Maz Bour

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1771
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wenn wir erst mal alt sind, werden wir....
« Antwort #91 am: 29.08.13, 10:14 »
Hallo!

Wenn ich alt (älter) bin möchte ich in erster Linie noch halbwegs gesund sein, größere Träume habe ich nicht. Einfach einmal spontan ein paar Tage eine Auszeit nehmen oder auch nur einige Stunden. Meine Hobbys...wandern, schifahren ausführen können, dann bin ich schon zufrieden.
Ich hatte schon in jungen Jahren, bei der Einheirat einige Wünsche und Pläne für die Zukunft, die leider von der vorigen Generation alle zunichte gemacht wurden :( da blieb nicht nur materiell sondern auch ideell vieles auf der Strecke. Das hat mir auch gezeigt, das man noch so viele Träume haben kann, es kommt doch meistens anders. Und, sicher würde man in einem neuen Leben einiges anders machen, aber man muss seinen Weg, der einem vorbestimmt ist, gehen und deshalb trifft man auch wahrscheinlich immer die Entscheidungen so, das man auf dem Weg bleibt.

lg gundi (die jetzt gleich Besuch von einer BT-lerin bekommt ;))
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4603
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Wenn wir erst mal alt sind, werden wir....
« Antwort #92 am: 29.08.13, 11:10 »
Hallo
Meistens kommt man erst dazu umzudenken, wenn man krank wird und länger Zeit hat nachzudenken. Majas Beitrag ist das beste Beispiel dafür.
Mein Mann ist mit Ende 40 sehr krank gewesen und brauchte eine längere Auszeit. Vorher kannte er auch nur immer arbeiten, arbeiten und nochmal arbeiten. Kaum das ein freier Sonntagnachmittag drin war. Silo fahren wurde immer aufs Wochenende gelegt, weil dann unsere Kinder mithelfen konnten. Diese Pause hat ihn dazu gebracht endlich umzudenken. Wir fahren seitdem jedes Jahr ein paar Tage in Urlaub, meistens eine Woche oder auch ein paarmal ein paar Tage. Alle 2 Wochen haben wir einen freien Sonntag und an den Arbeitssonntagen nehmen wir uns auch zwischen den Stallzeiten was vor. Seit einem Jahr haben wir E-Bikes mit denen wir viel unterwegs sind. Jetzt sind wir Mitte 50 und haben über 20 Jahre alles nach hinten verschoben,( wenn wir mal Zeit haben dann...), aber das Leben hat uns was anderes gelehrt. Wir werden nie mehr in Urlaub fliegen können, Göga hat einen Herzschrittmacher und ist einmal damit geflogen. Ihm ging es während des Fluges nicht gut und auch danach nicht. Seitdem will er nicht mehr fliegen. Den Traum kann ich mir nur alleine erfüllen, aber will ich das auch? Uns ist es wichtig, viel Zeit miteinander zu verbringen. Wir wissen nicht wie lange wir uns noch haben und wenn dann ein paar Wünsche nicht erfüllt werden ist das auch nicht schlimm. Allerdings möchte ich mir den Traum von einer Reise auf der Hurtigroute doch noch erfüllen. Dafür werde ich aber einige Jahre sparen müssen.

LG Gina

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10704
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Wenn wir erst mal alt sind, werden wir....
« Antwort #93 am: 29.08.13, 13:20 »
Hallo gundi,
ich habe einmal eine liebe Karte von einer Bt´lerin bekommen, Leben ist das, was geschieht, während man eifrig Pläne schmiedet.
@Gatterl, trotz deiner 2 Alten und der Haufen Schulden- du findest sicher auch für deine Träume einen Hafen. Zumindest gibt es genügend Augen, die deine Fotos mit grösster Freude anschauen. :)

@Imogen, das liebe Geld wird in Zukunft vermutlich noch ein  grösseres Thema werden, man sieht an den Lebensversicherungen, an Bankzinsen, an den Renten  und an der Finanzkrise, dass hier einiges wackelt.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4103
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Wenn wir erst mal alt sind, werden wir....
« Antwort #94 am: 29.08.13, 15:48 »
Nicht alles was man sich erträumt ist auch mit Geld zu verwirklichen.
Für manche Dinge brauchts gar keins. Nämlich wenn man mit seinen Enkelkindern Spazieren geht oder mit ihnen Zeit verbringt.
Manche Großeltern haben nicht den Mut , die Kraft oder die Muße das zu tun obwohl sie es sich erträumen .
Aber gut ist es schon wenn man ein finanzielles Polster hat.

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3656
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Wenn wir erst mal alt sind, werden wir....
« Antwort #95 am: 29.08.13, 19:58 »
Iris das Gedicht ist super
...aber es paßt erst für einen späteren Zeitpunkt.
Diese Situation kann erst noch kommen.
Am besten gefällt mir ja die Stelle mit dem verrückten Hut.

....das find ich auch  ;D

Vor einiger Zeit hab ich im Radio eine betagte Frau gehört, die in einer Sendung interviewt wurde. Sie hat gesagt, dass sie es soooo toll findet, dass sie in ihrem Alter jeden jungen Mann küssen darf ohne dass gleich gesagt wird: "Die beiden haben wohl was miteinander!"  ;D
Sie meinte dann, dass man sowas wie Narrenfreiheit genießt, es wird einem vieles verziehen, weil man ja alt ist....die war aber schon über 90  ;)
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli