Autor Thema: Lebensmittelautomaten für die Direktvermarktung  (Gelesen 3626 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

abhof-automat

  • Gast
Wer hat schon alles einen Lebensmittelautomaten, um die eigenen Produkte zu vermarkten?
Wir haben eine Karte im Internt abhof-automat.de, wo man sich kostenlos eintragen lassen kann.

Wir freuen uns über jeden neuen Standort, der uns hier genannt wird:
 abhof-automat.de/node/add/automaten-standorte

Der Eintrag ist zuerst noch nicht freigeschaltet, sondern wird von uns kontrolliert und dann erst frei geschaltet.
Wir sammeln Betriebe in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz.
« Letzte Änderung: 10.03.16, 11:42 von martina »

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17869
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Lebensmittelautomaten für die Direktvermarktung
« Antwort #1 am: 10.03.16, 11:43 »
Hallo,

ich habe die Links deaktiviert, weil solcherlei Eigenwerbung hier - wenn sie nicht mit uns abgesprochen ist - unerwünscht ist.

Es gibt noch freie Betten zum BT-Wochenende im November in Weimar. Meldet Euch bei Dunja, wenn Ihr Interesse habt.

Wir freuen uns auf jeden.

Offline Entlein

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 339
  • Geschlecht: Weiblich
  • in memoriam
Re: Lebensmittelautomaten für die Direktvermarktung
« Antwort #2 am: 10.03.16, 14:05 »
Auch wenn hier im Osten ja mal wieder Ebbe herrscht, finde ich als Verbraucher die Karte genial. Habe mir den Link daher gleich in die Favoriten gelegt, danke für den Tipp.

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 948
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Lebensmittelautomaten für die Direktvermarktung
« Antwort #3 am: 04.12.16, 09:37 »
Hallo,

Wir machen seit einigen Monaten gute Erfahrungen mit einem Milchautomaten und wollen weiter in die Direktvermarktung investieren. Wer sind auf der Suche nach einem Automaten, um weitere Produkte (Eier, Kartoffen, Honig, ... ) anzubieten und auch um die Zahlungsmoral bei den Milchflaschen zu erhöhen.
Momentan hört man sehr viel von Regiomaten, aber die sind doch recht teuer. Billiger sind die Trommelautomaten, aber auch praktischer?? Von der Technik her wohl sicher einfacher und somit weniger anfälliger, oder?

Wer hat Erfahrung mit Verkaufsautomaten? Worauf sollte man achten? Warum habt ihr euch für welches Modell entschieden?

Noch eine andere Frage: Wie arrangiert man sich am besten, wenn man Produkte anderer Landwirte im Automaten verkauft? Feste Miete/Monat oder prozentualer Anteil oder Preisaufschlag?

Liebe Grüsse

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1350
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Lebensmittelautomaten für die Direktvermarktung
« Antwort #4 am: 05.12.16, 11:35 »
Bekannte von mir verkaufen sehr erfolgreich Eier aus dem Automaten.
Sie haben einen Automaten von Roesler die Ausführung fwa36 und sind überhaupt nicht zufrieden, da sehr anfällig.

Wiederum Bekannte von meinen Bekannten ( ;D) haben eine bessere Ausführung von Roesler, die sei doppelt so teuer wie der fwa36 und
der Automat läuft zur vollsten Zufriedenheit und störungsfrei.

Beste Grüße von
Amazone