Autor Thema: Suche Bezugsquelle von "Gärkörbchen" zum Brotbacken  (Gelesen 11092 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline UllalaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 25
Hallo ihr Lieben,

ich bin auf der Suche nach einem runden Gärkörbchen, daß man zum Brotbacken in den Ofen stellen kann u. das Brot dadurch seine Form beim Backen erhält. Wer kann mir weiterhelfen?

Vielen Dank im voraus u. lb. Grüsse


Ullala

Offline Christine

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Suche Bezugsquelle von "Gärkörbchen" zum Brotbacken
« Antwort #1 am: 04.10.06, 18:25 »
Hallo, Ullala!

Hier  http://pinzer.dbfaktshop.de/?cnt=showart&group=1095 müsstest Du fündig werden!
Herzlichen Gruß - Christine

Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Suche Bezugsquelle von "Gärkörbchen" zum Brotbacken
« Antwort #2 am: 04.10.06, 23:15 »
Irre ich mich oder meinst Du das Brotkörbchen in dem der Teig zum Gehen kommt?
Das Körbchen kann man nicht in den BAckofen stellen. Sondern man sollte den Teiglaib auf ein Einschießbrett stürzen und damit in den heißen Ofen einsetzen ( einschießen).
wenn der Teig richtig ist zerläuft das Brot nicht .

Offline Christine

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Suche Bezugsquelle von "Gärkörbchen" zum Brotbacken
« Antwort #3 am: 05.10.06, 06:12 »
Oh. Entschuldigung, da war ich mal wieder zu fix......
Herzlichen Gruß - Christine

Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

Offline Meli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 217
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Suche Bezugsquelle von "Gärkörbchen" zum Brotbacken
« Antwort #4 am: 05.10.06, 07:08 »
Danke Christine

Die Adresse hab ich mir abgespeichert. Hier gibt es wircklich viele Deko sachen für besondere Festkuchen-Anlässe. Bist du auch eine so tolle Kuchenbäckerin, wie so manche andere vom BT ?

Liebe Grüße
Mechtild
bis zum nächsten mal
Melli

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Suche Bezugsquelle von "Gärkörbchen" zum Brotbacken
« Antwort #5 am: 05.10.06, 10:38 »
HAllo Meli hab mir mal gleich den Katalog bestellt,damit ich mir auch auf dem Sofa die schönen Sachen aussuchen kann.Da ist man gleich in Backlaune

Offline Christine

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Suche Bezugsquelle von "Gärkörbchen" zum Brotbacken
« Antwort #6 am: 05.10.06, 12:07 »
Danke Christine

Die Adresse hab ich mir abgespeichert. Hier gibt es wircklich viele Deko sachen für besondere Festkuchen-Anlässe. Bist du auch eine so tolle Kuchenbäckerin, wie so manche andere vom BT ?

Liebe Grüße
Mechtild

Hallo, Mechthild,

so 'ne "tolle" Kuchenbäckerin wie so manche hier bin ich sicher net. Allerdings probiere ich gerne mal was Neues aus, was manchmal schwierig ist, denn wir sind keine "Kuchenesser"; die einen, weil sie net wild drauf sind, die anderen aus "kalorientechnischen" Gründen. Aber wenn's drauf ankommt u. es Gelegenheit gibt (Familien- u. Gemeindefeste u.s.w.) kommt mein Kuchen schon ganz gut an; schließlich sind wir hier im "Kuchenland Thüringen"! :)
Die letzten Wochen hab ich fast nur Pfaeumenkuchen produziert!
Herzlichen Gruß - Christine

Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

Offline ChristineN

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 252
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Suche Bezugsquelle von "Gärkörbchen" zum Brotbacken
« Antwort #7 am: 05.10.06, 16:01 »
Hallo,

ich hab meine von Ebay. Man muß nur "Gärkorb" eingeben und es erscheinen einige in verschiedenen Größen und Formen. Einem Gärkorb stellt man allerdings nicht mit in den Backofen. Man läßt lediglich den Teig darin gehen und stülpt ihn später im vorgeheizten Backofen um. Die Form bleibt trotzdem erhalten.
Liebe Grüsse von Christine!

Offline landleben

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 667
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Suche Bezugsquelle von "Gärkörbchen" zum Brotbacken
« Antwort #8 am: 05.10.06, 19:20 »
Hallo!

http://www.minderleinsmuehle.de

Schau dich dort mal um. Aufanhieb habe ich die Gärnäpfe nicht gefunden. Aber durch das Geschäft wo ich arbeite, weiß ich das die welche haben.

In lang: 500 g , 1000 g und 1500 g sowie in rund 1000 g , 1500 g und 2000 g. Meine ich jedenfalls.

Es gibt die auch bei der Fa. Manz : www.der-manz.de
dann unter Gärkörbe

Hoffe dir geholfen zu haben.

LG

britta

Offline UllalaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 25
Re: Suche Bezugsquelle von "Gärkörbchen" zum Brotbacken
« Antwort #9 am: 06.10.06, 14:22 »
Hallo Maja,

ganz besonderen Dank für deinen guten Ratschlag. Ich werde das Gärkörbchen also nur zum Gären verwenden u. nicht in den Backofen schieben. War mir nicht bekannt. Ich wußte auch nicht aus, welchem Material dies ist.

Nochmals danke, auch allen andern für die guten Tips.

Liebe Grüsse u. hoffentlich kein verregnetes Wochenende wünscht


Ullala


Offline Blanka

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 35
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Suche Bezugsquelle von "Gärkörbchen" zum Brotbacken
« Antwort #10 am: 08.02.07, 10:59 »
Hallo, bin etwas spät zu diesem Thema - aber vielleicht schaut ja mal wieder jemand rein....

Die bisher günstigsten (und besten) Gärkörbe habe ich bei der Bäko gekauft. Die sind regional organisiert und im Internet findet man die jeweiligen Niederlassungen. Und sie verkaufen nicht wie viele befürchten nur an ihre Mitglieder, die Bäckereien, sondern auch an ganz normale Kunden.
Ich schau mir die Sachen immer im Häussler-Katalog an und hol sie mir dann zum halben Preis bei der Bäko....
Bei ebay hab ich auch schon welche ersteigert - aber nur bevor ich das mit der Bäko wusste.

Blanka

Offline Swisslady

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 827
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Suche Bezugsquelle von "Gärkörbchen" zum Brotbacken
« Antwort #11 am: 08.02.07, 13:36 »
Hallo zusammen, jetzt muss ich mal ganz dumm fragen, was sind Gärkörbe? Ich kenne das nicht, ich lasse meinen Brotteig immer in der Schüssel gehen. Haben die Körbe irgendwelche Vorteile? Könnt Ihr mich da aufklären?
Tschüss zäme u äs Grüessli  Susanna

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.

Offline Blanka

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 35
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Suche Bezugsquelle von "Gärkörbchen" zum Brotbacken
« Antwort #12 am: 08.02.07, 16:38 »
Fotos von Gärkörben findest du in den weiter untengenannten Links. Es sind Körbe aus Peddigrohr, Holz oder einem Weidenmaterial. Sie werden mit Mehl ausgestreut und dann wird das fertig geformte Brot hineingelegt.

Beim Arbeiten mit Gärkörben lässt man den Teig zwei Mal gehen. Zuerst am Stück - also in der Schüssel oder auf dem Tisch (mind. 20 min)und dann fertig aufgearbeitet - also zum Laib geformt, nochmal im Gärkorb (nach meiner Erfahrung nicht viel länger als eine Stunde, weil sonst zu viel Feuchtigkeit an den Korb abgegeben wird und das Brot dann dran klebt

Bei größeren Mengen Brot hat das den Vorteil, dass man beim Einschießen schneller ist, wenn die Brote nur noch aus den Körben gekippt werden müssen und sie - wenn sie für den Verkauf sind - vor dem Aufarbeiten abgewogen werden können.
Allerdings kann man die aufgearbeiteten Brote auch einfach auf bemehlte Tücher oder Bretter "aufziehen".

.. oder direkt aus der Schüssel heraus mit einer "Einlabschüssel" einschießen

Offline Swisslady

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 827
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Suche Bezugsquelle von "Gärkörbchen" zum Brotbacken
« Antwort #13 am: 09.02.07, 15:24 »
Danke
Tschüss zäme u äs Grüessli  Susanna

Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.