Autor Thema: Tierseuchen - Blauzungenkrankheit in Deutschland  (Gelesen 54284 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ditz

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 168
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tierseuchen - Blauzungenkrankheit in Deutschland
« Antwort #75 am: 18.09.07, 21:39 »
Hallo,

wir sind hier in nrw ja eine komplette 20km zone.
bei uns im landkreis geht man davon aus das min. 75% der rindviehbetriebe tiere mit btv haben.
jeden tag kommen über 80 neue fälle hinzu.
laut unserem veternäramt wird es im frühjahr 08 einen impfstoff geben der in nrw dann auch eingesetzt werden soll.
das btv ist aber absolut kein regionales problem, sondern wird sich wohl über das ganze bundesgebiet ausweiten.
bei vielen rindern wird man gar nicht merken das sie btv haben, gerade jüngere tiere werden da wohl gut mit fertig.
hier gibt es schafhalter die jeden tag über 20 tiere verlieren.

Ditz

Offline Dette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 690
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Tierseuchen - Blauzungenkrankheit in Deutschland
« Antwort #76 am: 19.09.07, 06:42 »
Hallo,
unsere kühe haben sich gut erholt, bis auf eine Alte, die jetzt eine dicke Euterentzündung hat, das Euter war aber schon immer ihr Schwachpunkt,hat  sie  soll deshalb zum schlachten.
Gruß Dette

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6013
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Tierseuchen - Blauzungenkrankheit in Deutschland
« Antwort #77 am: 19.09.07, 16:51 »

laut unserem veternäramt wird es im frühjahr 08 einen impfstoff geben der in nrw dann auch eingesetzt werden soll.

Ditz

allein mir fehlt der Glaube... ::)
wie wollen denn die gegen die Allmacht EU ankommen? Trotzdem einfach Impfen?
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline Ditz

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 168
  • Geschlecht: Männlich
Re: Tierseuchen - Blauzungenkrankheit in Deutschland
« Antwort #78 am: 19.09.07, 19:29 »
Hallo,

@cara
nein, nicht einfach impfen, sondern wie uns vom veterenäramt gesagt wurde soll nrw wohl versuchs weise impfen und uhlenberg hat sich da wohl stark für gemacht.
also hier geht man davon aus das in 08 flächendeckend geimpft wird.
die schafhalter hier werden sich das hier sonst auch nicht gefallen lassen.

Ditz

Offline Raymon

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 62
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tierseuchen - Blauzungenkrankheit in Deutschland
« Antwort #79 am: 20.09.07, 07:41 »
Hm, aber gibt es denn inzwischen einen Impfstoff? Ich meine gehört zu haben das es gegen diese Form noch keinen gibt weil sie bisher nur in Syrien und so vorgekommen wäre.

Mathilde

  • Gast
Re: Tierseuchen - Blauzungenkrankheit in Deutschland
« Antwort #80 am: 20.09.07, 12:41 »
Hallo,

ich kann das ganze Gewese nicht verstehen! Gegen Malaria wird bei den Menschen doch auch geimpft. Ist nicht von Kuh zu Kuh oder Schaf zu Schaf/Kuh übertragbar sondern einzig durch die Fliege? Aber man muss ja seinen Posten sichern bei dem Arbeitsplatzgerangel..........

LG Mathilde

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6013
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Tierseuchen - Blauzungenkrankheit in Deutschland
« Antwort #81 am: 20.09.07, 16:11 »
Bridda, es besteht ja sogar eine Anzeigepflicht....
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3965
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Tierseuchen - Blauzungenkrankheit in Deutschland
« Antwort #82 am: 22.09.07, 10:42 »
Mein Blauzungenbock ist wieder gesund und auf der Weide. Bin gespannt wie er sich jetzt weiter entwickelt.In Schafzuchtkreisen sind sehr viele Tiere verendet. Wer hat auch gesundete Schafe?
Würden mich jetzt die Folgen interessieren

Offline Flecky

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 52
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tierseuchen - Blauzungenkrankheit in Deutschland
« Antwort #83 am: 24.09.07, 18:44 »
Hallo,

ich habe hier mal eine ausführliche Info unserer Landwirtschaftskammer (NRW)

http://www.lk-wl.de/fachangebot/tiergesundheit/pdf/2007-02-25-blauzungenkrankheit.pdf.

Wir behandeln unsere Kälber im Offenstall bereist seit über einem Jahr mit Latroxin  und müssen
die LKW s mit Schlachtvieh teilweise vom Veterinäramt verplomben lassen. 2006 musten die Fresser
zum Teil noch untersucht werden und  mit vielen Genehmigungen und Anträgen verkauft werden. Jetzt
sind ja alle angrenzenden Kreise 20 km-Zonen, was den Verkauf wieder erleichtert. Ich denke mit der
Blauzungenkrankheit müssen wir in den nächsten Jahren leben.

Tschüß
Ulrike
PS: Habe gerade erfahren, die erste Blauzunge jetzt auch in England - soweit fliegen die Mücken

Offline Bärbel

  • Südhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1409
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Tierseuchen - Blauzungenkrankheit in Deutschland
« Antwort #84 am: 30.09.07, 12:19 »
Hallo

Ich habe mein erstes krankes Schaf.
Es sieht sehr schlecht aus . Ich habe ihm schon mit der Flasche Wasser gegeben, da es von alleine überhaupt nicht saufen will.
Jetzt hoffe ich mal das nicht zu viele andere krank werden.

Liebe Grüße aus Südhessen

Bärbel

Reiß den Faden der Freundschaft
nicht allzu rasch entzwei
wird er auch neu geknüpft
ein Knoten bleibt dabei

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3965
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Tierseuchen - Blauzungenkrankheit in Deutschland
« Antwort #85 am: 30.09.07, 18:10 »
Bärbel das tut mir leid dass es euch auch erwischt hat. Aber unser Veterinär sagt, dass wir künftig damit leben müssen,mit der Krankheit. Auch sagt er wenn man ein krankes Schaf hat , gibt es sicher in der Herde Tiere die auch gestochen wurden und mit dem Virus zurecht kommen , also nicht offensichtlich erkranken, Antikörper aufbauen die für ein JAhr reichen.
HAst du den Veterinär verständigt?

Offline Bärbel

  • Südhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1409
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Tierseuchen - Blauzungenkrankheit in Deutschland
« Antwort #86 am: 01.10.07, 10:36 »
Hallo Maja

Den Veterinär hat meine Tierärztin benachrichtigt.
Das Schaf war heute morgen tot.
Liebe Grüße aus Südhessen

Bärbel

Reiß den Faden der Freundschaft
nicht allzu rasch entzwei
wird er auch neu geknüpft
ein Knoten bleibt dabei

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3965
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Tierseuchen - Blauzungenkrankheit in Deutschland
« Antwort #87 am: 01.10.07, 22:16 »
DAs ist traurig, aber nicht zu ändern. Können wir nur hoffen dass es nicht zuviele Opfer sind die wir hinnehmen müssen. Wieder mal Opfer für die EU!!!!

Offline landleben

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 664
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tierseuchen - Blauzungenkrankheit in Deutschland
« Antwort #88 am: 02.10.07, 19:04 »
Seit gestern sind auch wir Sperrbezirk. Ich denke, kurz überlang wird es wohl fast alle Gebiete treffen.

Bin ich froh, dass wir letzte Woche noch einige Tiere zum Schlachthof geschickt haben.

Betroffen war/ist ein Schaf aus einem Nachbarort.

LG

britta

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tierseuchen - Blauzungenkrankheit in Deutschland
« Antwort #89 am: 02.10.07, 19:59 »
Hallo Britta, noch sind wir kein Sperrbezirk aber leider wird es wohl nicht lange dauern :-\. Unser Mitarbeiter hat am 12.10. bei sich Hüttehundetrail Deutsche-Meisterschaft, es wäre wirklich schade wenn er alles absagen müsste :-\.
LG Petra
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!