Autor Thema: Pilze sammeln  (Gelesen 23938 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hage

  • Gast
Re: Pilze sammeln
« Antwort #45 am: 31.08.06, 17:47 »

Steinpilze und Pfifferlinge schmecken spitze ;)
(naja eigentlich alle essbaren Pilze, außer Champingnons aus der Dose)

Maronen:
http://www.natur-lexikon.com/Texte/FM/001/00073-marone/fm00073-marone.html

Hage

  • Gast
Re: Pilze sammeln
« Antwort #46 am: 31.08.06, 19:39 »


lieber Pilze sammeln -
als im Supermarkt kaufen

doch was auf Märkten oder Geschäften angeboten wird kommt meist aus Osteuropa
und es drückt die lange Reise auf die Qualität.
Verbraucherschützer haben untersucht: "alles frisch?"
Eindruck der Ware ist oft recht dürftig, matschig, überaltert, schimmelig; alles Mängel
selbst mit Maden drin, ekelerregend und gesundheitsgefärhd!  :'(end

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18642
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Pilze sammeln
« Antwort #47 am: 07.10.10, 09:37 »
*schubs* es ist Pilzzeit ;)


Offline ELLI47

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 932
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pilze sammeln
« Antwort #48 am: 07.10.10, 15:48 »
Wir haben nun 2mal Pilze gesammelt
das reicht jetzt.
Waren lecker :D
Liebe Grüsse aus Schleswig-Holstein
    
        Elli

Online cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6269
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Pilze sammeln
« Antwort #49 am: 07.10.10, 17:58 »
Pilzzeit ist schon bald wieder rum ;o)

Wir waren letzten Sonntag "inne Pilze" irgendwo im Weserbergland zwischen Blomberg und Barntrup auf dem Weg von Paderborn nach Hause.
Hat ne Handvoll Maronen gegeben - und eine Zecke *grummel*
dolle viele waren es nicht, aber als Ergänzung zu Pasta hats gereicht  und war lecker ;o)
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline Christine

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 751
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Pilze sammeln
« Antwort #50 am: 08.10.10, 06:08 »
Pilzzeit ist schon bald wieder rum ;o)

 dolle viele waren es nicht, aber als Ergänzung zu Pasta hats gereicht  und war lecker ;o)

Ich frag mich grad, wo unsere Nudeln gebiliben sind. Sinds keine englischen Begriffe, sinds die italienischen...
Geht jetzt aber net gegen Dich, Cara, sondern fällt mir nur grad so auf.

Nachdenkliche Grüße - Christine
Herzlichen Gruß - Christine

Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 793
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pilze sammeln
« Antwort #51 am: 08.10.10, 07:25 »
>Wir hatten vorigen Sonntag panierte Parasole,am Sonntag kam dann Sohni mitn ganzen Korb kleiner Maronen an ca 7 oder 8 kg hab ich eingefroren.Ausserdem hatten wir diese Woche schon das zweite Mal "Krause Glucke" geröstet mit Zwiebel und Ei

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3785
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pilze sammeln
« Antwort #52 am: 09.10.10, 21:25 »
Pilzzeit ist lange schon um. Hier gibts noch einsame vergammelte Maronen im Wald. Mit dem Augustmond war Hochsaison. Jetzt ist es zu kalt. ich habe heuer sehr viele Steinpilze gefunden, die ich eingefroren habe. Das gibt Soßen......... Maggi und Knorr fixd für irgendwie was braucht es da sicher nicht  ;D
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline IngeE

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 121
Re: Pilze sammeln
« Antwort #53 am: 31.10.10, 22:06 »
Hat eigentlich jemand schon mal Austernpilze (pleurotus ostreatus) im Winter gefunden? In der Beschreibung stehen sie als Winter/Baumpilze. Ich hatte sie hier angebaut und sie haben Temperaturen zwischen ~ 5 und ~35 Grad ausgehalten.
Ich habe früher in Mecklenburg sehr viel Pilze gesammelt. Meine Liebsten waren immer Pfifferling ( mit Butter,Ei und Petersilie gebraten, junge Steinpilze (in Butter mit Zwiebeln gebraten oder in Marinade aufkochen und mit Zwiebeln, Oregano, Kräutlein, Olivenöl ca. eine Woche in den Kühlschrank ) oder Edelreizker gebraten oder Riesenschirmpilz paniert oder Perlpilz, Champis, Butterpilze, Rotkappen, Birkenpilze, krause Glucken.........
Klingt etwas nostalgisch und ist auch schon zwanzig Jahre her.
Liebe Grüsse
Inge

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 793
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pilze sammeln
« Antwort #54 am: 25.09.12, 07:37 »
Hol mal das Thema aus aktuellen Anlass wieder hervor.
HAt von euch schon mal wer Parasole getrocknet? Ich glaub Danny hab ich gelesen(Gibts die NOch?)
Zahlt sich das auch wie schmecken die und was macht ihr damit?

Offline IngeE

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 121
Re: Pilze sammeln
« Antwort #55 am: 25.09.12, 15:54 »
Trocknen zahlt sich nicht aus! Viel Arbeit und wenig Geschmack. Am besten frisch essen- wie Schnitzel panieren( ich streu auch noch Knoblauch darauf), oder mit Zwiebeln anbraten, oder dasselbe und mit Ei stocken lassen, ev. Petersilie dazu, aber nicht trocknen oder auch einfrieren, haben zu wenig Eigengeschmack.
Gruss
Inge

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4630
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Pilze sammeln
« Antwort #56 am: 14.10.19, 16:18 »
Ich schubs mal an.
Mein Mann hat in der Zeitung gelesen, dass in Teilen Bayerns die Pilze noch immer vom Reaktorunglück 1986 in Tschernobyl verseucht sind. Stimmt das?

Online cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 6269
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Pilze sammeln
« Antwort #57 am: 14.10.19, 16:47 »
ja, das stimmt.
Wenn man mal! ein paar höherbelastete Pilze oder auch Schwarzwild isst, macht das aber in der Regel nichts aus.

http://www.bfs.de/DE/themen/ion/umwelt/lebensmittel/pilze-wildbret/pilze-wildbret.html

In Nds gibt es auch einige Gebiete, die damals den Fall-Out mitbekommen haben, so im Oberharz und, nicht ganz so intensiv, in der Lüneburger Heide um Uelzen.

https://www.laves.niedersachsen.de/startseite/lebensmittel/radioaktivitat/umweltradioaktivitaet-aktuelle-situation-in-niedersachsen-140194.html
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy. Let's go exploring!

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3785
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pilze sammeln
« Antwort #58 am: 15.10.19, 08:15 »
Heuer gibt es hier wahrlich massenhaft Schwamma. Ich hab zwei große Gurkengläser voll getrockneter Steinpilze. Um die Menge an getrockneten Pilzen zu bekommen, mussten es viele frische sein. Einmal war ich unterwegs und habe auch einige Maronen mitgenommen. Die hab ich blättrig geschnitten und auf dem Backblech eingefroren und dann ab in eine Tüte. So kann ich sie portionsweise gut entnehmen. Lecker für Soßen. Steinpilze hab ich auch einiges eingefroren. Für mich ist Pilzesuchen nicht wirklich ein Aufwand, da ich im Wald wohne und nur von der Haustüre raus ein paar Meter gehen muss. Bei den täglichen Spaziergängen lasse ich alles stehen. Andere Leute freuen sich und es ist schön anzusehen, wenn sie aus dem Wald kommen und stolz zu ihrem Auto laufen.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Tilly

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1086
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pilze sammeln
« Antwort #59 am: 15.10.19, 09:07 »
Ich schubs mal an.
Mein Mann hat in der Zeitung gelesen, dass in Teilen Bayerns die Pilze noch immer vom Reaktorunglück 1986 in Tschernobyl verseucht sind. Stimmt das?

Bei einem Freund unseres Sohnes der Gemüsebauer ist, wurden letzte Woche ganz dringend!
Gemüseproben abgeholt für Untersuchungen auf Radioaktivität.

.......wie cara schon schrieb, die Dosis macht das Gift.

Viele Grüße

Tilly