Autor Thema: DSL Alternativen  (Gelesen 13888 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6313
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: DSL Alternativen
« Antwort #15 am: 12.02.12, 11:41 »
Hallo Michi,
ja, stimmt. Da stand ich auf dem Schlauch.
Was wird man den als normal Sterblicher so im Monat mit Up und Downloads so an GB verbrauchen. Gibt es irgendwie Software, was das mitspeichert um sich einen Überblick zu verschaffen...
Liebe Grüße
Martina

Offline iMichi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 794
  • Geschlecht: Männlich
  • MBtrac - alles andere ist Behelf!
Re: DSL Alternativen
« Antwort #16 am: 12.02.12, 11:55 »
meine fritzbox zeichnet den gesamten datenverkehr genau auf ...

ich bin sicher kein masstab, aber bei mir brummen locker 50gb im monat durch.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6313
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: DSL Alternativen
« Antwort #17 am: 12.02.12, 11:57 »
muss mal sehen, ob mein Router das auch kann
Liebe Grüße
Martina

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6313
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: DSL Alternativen
« Antwort #18 am: 01.11.12, 07:15 »
Hallo,
also ich bin platt!
Ich habe ja Funk DSL via LTE. Normal ist nach 10 GB Schluss. Nun habe ich letzten Monat schon den Verdacht gehabt und dieses Monat wieder, dass die Datenvolumenbegrenzung nicht funktioniert. Normal geht nach den 10 GB alles so langsam wie ehedem.
Viele von Euch werden es kennen, wenn man kein You Tube Video gucken kann mit seinen 386 kbit/s weil das lädt und lädt. Manches schaut man ja nicht gerade wegen Jux und Dollerei. Sondern weil man vielleicht eine Anleitung zu etwas braucht oder so. Da ist das dann mehr wie lästig.

Weil nach meinem Aufenthalt in Bad Hersfeld immer noch volle Geschwindigkeit da war hab ich mich doch sehr gewundert. Normal wenn ich sparsam bin, dann kann ich am 19. des Monats mein Internet vergessen.
Dabei meckere ich nicht mal wenn hier jemand in der ML große Dateien einstellt und andere die dann bei der Ursprungsmail mit dran lassen. Ich hätte nämlich echt Grund dazu. Da werden nämlich meine 10 GB unnötig belastet ;-)

Und ich zahle einiges mehr wie der normale DSL – User.
Die Volumenbegrenzung ist echt eine Ungerechtigkeit. Vor allem, weil jeden 1. des Monats alle wieder volle Leistung haben und nach Verbrauch der 10 GB die ja eigentlich immer noch da sein müsste.- Ich meine, wenn man am 1. des Monats alle voll Stoff lossurfen lassen kann, dann müsste das ja auch noch am 19. möglich sein.
Hab mich  da schon überall möglich beschwert – auch bei den Medienverantwortlichen der Regierung. Denke mal steter Tropfen höhlt den Stein. Ich empfinde es einfach als Ungleichbehandlung!

Ich bin ja nicht alleine. Gibt ja doch einige, die LTE haben weil in ländlichen Gebieten das wohl das einzige ist, was einem etwas schnelleres Internet geben kann. Nur, eine Familie kommt nie und nimmer bei normalem Surfverhalten mit dem Datenvolumen klar.

Aus dem Grund hab ich auch noch Handyvertrag mit 5 GB Datenvolumen. Wenn ich wirklich wichtig was aus dem Netz brauche, dann mache ich das mit dem Handy wenn mein Volumen aufgebraucht ist. Da kann man dann auch nachkaufen.
Im letzten Monat wo es galt 3 iPhones upzugraden und wo hinterher noch alle möglichen Apps mit einer Neuerung folgten, war ich schnell am Ende mit beiden Anschlüssen.

Nun habe ich eben vorgestern bemerkt, dass ich immer noch online gehen kann mit normal schneller Geschwindigkeit und im Internet recherchiert. Da lese ich plötzlich, dass dieses und nächstes Monat wohl ein Aktionsmonat sei und man angeblich 30 GB Datenvolumen hätte. Mitgeteilt hat mir das niemand. Habe ich wirklich mühevoll recherchiert.

Nun habe ich meine Datensicherung ins Internet geschaltet und Rechner Tag und Nacht laufen lassen; einschließlich Laptop, welches sich ja dann im Download von  dort auch wieder die Daten holt, damit beide Rechner auf dem Gleichstand sind.

Datensicherung lief gestern Abend noch so wie ich sie morgens verlassen hatte.

Und von den 30 GB merke ich auch nichts. Ich habe in meinem Router vorhin nachgesehen und festgestellt, dass ich weitaus mehr verbraucht hatte.

Hach, wäre das schön, wenn das so bliebe….
Vielleicht haben die bei der Telekom doch mal Erbarmen mit uns LTE Usern.
Liebe Grüße
Martina

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2133
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
DSL Alternativen
« Antwort #19 am: 01.11.12, 07:32 »
Hallo Martina,
Uns wurde gesagt, das die Begrenzung noch nicht aktiv ist und sie nicht wissen wann sie kommt. Ist es bei dir anders?


LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1350
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: DSL Alternativen
« Antwort #20 am: 01.11.12, 07:33 »
hallo martina,

na das wundert mich nun aber doch sehr.
es war dieses frühjahr, da ging bei uns lte für ein paar stunden gar nicht mehr.
irgendwann wurde es mir zu bunt (meine ungeduld lässt grüßen  ;D) und ich rief die hotline an und die sollten mir,
falls möglich mitteilen, wann ich wieder mit voller leistung oder eben nur mit begrenzung surfen kann.
da sagte die dame, dass es technisch noch gar nicht möglich sei, das datenvolumen bei lte zu begrenzen.  ::)

bei uns surfen 3 intensiv und eine geschwindigkeitsbegrenzung hatten wir noch nie.
aber man sagt ja auch in meck-pomm kommt eh alles 50 jahre später...  ;D

na watt denn nu?  ;)

Beste Grüße von
Amazone

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6313
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: DSL Alternativen
« Antwort #21 am: 01.11.12, 07:46 »
... doch wir sind bei Telekom.
Und da war die LTE - Begrenzung immer schon. Auch merklich.. also nicht eingebildet. Ich mach auch ab und an einen Speedtest. Ich merke die Verlangsamung wenn meine Buben meckern... ;D Und eben wenn man dann mal schnell YouTube gucken wollte, da merkt man es dann gleich. Normales Surfen mit 386 kbit/s merkt man nur an den verzögerten Ladezeiten. Aber damit kann man eigentlich leben....

Vodafone glaub ich hatte mal keine Begrenzung hab aber in speziellen Foren gelesen, dass das auch nimmer so ist.
Liebe Grüße
Martina

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1350
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: DSL Alternativen
« Antwort #22 am: 01.11.12, 12:44 »
... doch wir sind bei Telekom.
....

na das wird die erklärung sein...  :-\
Beste Grüße von
Amazone

Offline Ossi22

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 917
  • Geschlecht: Männlich
Re: DSL Alternativen
« Antwort #23 am: 20.02.15, 20:25 »
Für alle auf dem Land mit schlechter DSL Anbindung könnte das neueste Telekom Produkt interessant sein : Magenta Hybrid !
Es muss zwar ein kleiner DSL Anschluss vorhanden sein , aber über einen speziellen Router wird LTE per Mobilfunk genutzt und für größere Datenmengen diese schnelle Mobilleitung zugeschaltet .
Einfach mal nach Magenta Hybrid googeln und gegebenenfalls unter der angebenenen Nummer einfach anrufen . Da wird gesagt , obs geht

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6313
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: DSL Alternativen
« Antwort #24 am: 14.05.16, 00:29 »
Hallo,
um an Ossis Posting anzuschließen, ich hab ja kein Magenta (bekommen wir im September *hoff*) liebe ich momentan die Telekom wieder einmal tierisch!
Haben seit gestern grottenschlechtes Internet. Schlechter wie zu DSL - Zeiten mit 386 kb/s!
Hab heute bei Telekom mal Meldung gemacht mit dem Ergebnis, dass mich am Nachmittag dann jemand angerufen hat.
Also so was Inkompetentes hab ich noch selten erlebt.

Fakt ist, dass auch unsere Handys im LTE (also wenn man ihnen WLAN weg nimmt) auch genauso langsam gehen.

Als ich mit dem Typen telefonieren musste  :-[  hatte ich plötzlich besseres Netz. Er hatte aber auf meine Nachfrage gesagt, dass er nix gemacht hätte.

Leider dauerte die Freude nur kurz. Nach einer halben Stunde war alles wieder genauso langsam wie vorher auch.


Ich hab dann t-mobile angerufen. Dort hat mir dann der Techniker bestätigt, was der Herr von Telekom bestritten hatte: Nämlich, dass hier eine Störung in den LTE - Netzen vorliegt und  diese leider auch noch bis nach Pfingsten andauert.

Ich soll mich noch einmal melden. Bekäme evt. etwas gut geschrieben.


Nun kann ich nur noch bedingt im Forum posten. Habt also weitgehend Ruhe vor mir  ;D

Ich finde nur doof, dass der von der Telekom mir beibringen will, was im Routermenü steht und nicht mal kapiert was ein Acces Point ist und dort das Passwort zu finden ist welches mich mit mobilen Geräten online bringt. Und dann wollte er mir auch noch erklären, dass es gefährlich sei, Passwörter vom Browser abspeichern zu lassen. Ich sollte doch alle händisch in einem speziellen Heft auflisten.
Auf solch oberkluge Hinweise habe ich gerade gewartet!

 
Liebe Grüße
Martina

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2490
  • Geschlecht: Weiblich
Re: DSL Alternativen
« Antwort #25 am: 14.05.16, 23:08 »
 ;D,Martina,
 da bist du ja an den "Richtigen" gekommen. Konntest du ihm wenigstens was bei bringen ;)?
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6313
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: DSL Alternativen
« Antwort #26 am: 14.05.16, 23:46 »
;D,Martina,
 da bist du ja an den "Richtigen" gekommen. Konntest du ihm wenigstens was bei bringen ;)?
LG Klara
Ja, genau!
Hab mir heute schon überlegt ob ich mich da nicht mal bewerben sollte
Unser Sohn hat heute noch einmal dort angerufen. Die Panne dauert noch bis Donnerstag
Liebe Grüße
Martina

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6313
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: DSL Alternativen
« Antwort #27 am: 17.05.16, 07:50 »
Hallo,
hat vermutlich nix mit s.o. zu tun. Aber seit gestern weiß ich, dass unser Telefon auch nimmer geht. Am NTBA brennt gar kein Licht.
Am Samstag hat es noch funktioniert.
Nun muss ich heute dort mal anrufen oder mich melden.
Ich bin noch ganz  leise. Weil wenn ich hier laut töne, dass wir kein Telefon haben, dann will Oma sofort telefonieren. Dann hebt sie ständig den Hörer ab und will mit meiner Schwägerin Verbindung aufnehmen. Und mit ihren Selbstgesprächen tönt sie dann ganz laut, dass das immer noch nicht geht.

Ist so wie mit Wasser! Wenn das mal abgesperrt ist, dann kommt sie im 10 Minuten Takt angewackelt und fragt, ob wir auch noch keines haben. Dabei ist der Bedarf bei ihr sicher weniger wie bei uns.

Normal telefoniert sie Wochen lang nicht und mit niemand. Aber wenn Störung ist, sie davon erfährt, dann braucht sie zur Stunde noch das Telefon.

Mich nervt das Ganze weil das mit dem Internet immer noch nicht geht, ich da auch noch telefonieren soll deswegen. Und nun schon das nächste Problem wieder an der Backe habe. Treffen tut das nur mich.

Muss jetzt mal meinen Schreiner kontaktiern der die Fronten verschickt hat. Die hätten zwar meine Handynummer auch. Aber wenn die Spedition mich erreichen will, dann ist die evt. so stupide und ruft nur am Festnetz an. Möchte gerne mal am WE einen Schritt weiter sein mit der Küche und zumindest mal die Sockelleisten haben, damit sich der Staubsaugerroboter nicht ständig verfährt.
Liebe Grüße
Martina

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 620
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: DSL Alternativen
« Antwort #28 am: 17.05.16, 16:16 »
Zitat von: martina_s
Am NTBA brennt gar kein Licht.

Hattet ihr am Wochenende ein Gewitter? Die Dinger sind in der Richtung sehr sensibel. Im T-Punkt tauschen die die Dinger hier kostenlos um.
Gruß
Cashy

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6313
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: DSL Alternativen
« Antwort #29 am: 17.05.16, 17:45 »
Hallo Cashy,
nein, wir hatten kein Gewitter!
Aber vor gut einer Woche hat unser Nachbar mit Erntewagen die Telefonleitung geschrottet.
Die haben die dann selber wieder zusammen gebastelt. Es kam dann ein Subunternehmer der die dann wieder aufgehängt hat und wohl die "Bastelstelle" für gut befunden hat.
Vielleicht ist da jetzt mit dem Regen Feuchtigkeit rein gekommen?

Jedenfalls funktioniert hier nix.
Immer noch nicht. Weil ich heute auch noch nichts unternommen hab. Telefon brauch ich nicht wirklich!
Morgen weiß ich noch nicht, ob ich einen Ausflug mache. Und von daher wird das länger nix. Und in den T-Punkt in der Kreisstadt, da fahre ich wirklich nicht hin. Den sollen sie mal schön  liefern. Bin es schlicht leid immer wegen Telefon oder Internet alle möglichen Aktionen zu unternehmen.
Hatte ich immer schon nicht gern hinter so was her zu rennen. Aber je älter ich werde, kann ich so was auch mal aussitzen.
Internet ging heute mal kurzzeitig besser. Aber nur für eine halbe Stunde. Nun ist gleicher Mist wieder.

Das ärgert mich mehr. Wobei, dann komme ich dieses Monat gut mit meinem Datenvolumen hin. Auch wieder für was gut.

 

Liebe Grüße
Martina