Autor Thema: Elizabeth George Fanbox  (Gelesen 18523 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Elizabeth George Fanbox
« Antwort #15 am: 24.07.06, 20:15 »
Moin,

ich hab grad mal wieder bei ebay gestöbert und mit Freude festgestellt, dass es einen neuen Fall für Linley und Havers gibt.

Thomas Lynley und Barbara Havers ermitteln in ihrem 13. Fall. Es wird ihr bislang härtester werden. Und er wird ihr Leben von Grund auf verändern…

Ein Teenager wird tot auf einem Grabstein in London aufgefunden – alles scheint auf einen Ritualmord hinzuweisen. Als man Thomas Lynley und Barbara Havers von New Scotland Yard den Fall überträgt, ist soeben klar geworden, dass ein brutaler Serienmörder bereits sein viertes Opfer gefunden hat. Brisant ist, dass die ersten drei Opfer alle dunkler Hautfarbe waren. Doch warum reagiert die Polizei erst jetzt? Rassendiskriminierung, so lautet der Aufschrei der empörten Öffentlichkeit. Die forensischen Untersuchungen lassen keinen Zweifel: alle Morde tragen dieselbe Handschrift. Welche Gemeinsamkeit verbindet aber die Opfer? Barbara Havers, degradiert wegen eigenmächtigen Handelns, stößt auf eine erste heiße Spur. Doch der Tod eines fünften Jungen weicht vom Muster ab. Waren Lynley und Havers auf der falschen Fährte? Hat der Killer seinen modus operandi verändert – oder hat ein Nachahmungstäter zugeschlagen? Trotz fieberhafter Ermittlungen kann die Polizei den verstörenden Verlauf des Falles nicht verhindern. Und Lynley wird mit der größten persönlichen Tragödie seines Lebens konfrontiert ...

Der 13. Kriminalroman mit den Kult-Ermittlern Thomas Lynley und Barbara Havers: spannender, ergreifender und psychologisch raffinierter denn je.


Hallo Elke,

könnte es sein, dass sich die Verfilmung mit der Du nichts anfangen konntest, mit diesem Band zu tun hat?



Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Elizabeth George Fanbox
« Antwort #16 am: 31.07.06, 22:17 »
*freu*

Mein ebay-Lieferant hat brav mein Buch geschickt.

Ich geh jetzt Lesen. Wenn mich die nächsten Tage jemand vermissen sollte, dann wißt Ihr auch warum ;) 8)

Sind ja auch nur 795 Seiten.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Elizabeth George Fanbox
« Antwort #17 am: 02.08.06, 18:51 »
Hallo Elke,

sehr spannend, sehr verzwickt, sehr bedrückend und durchaus wieder hardcore. Nicht unbedingt was für zartbesaitete Seelen.

Eben typisch Elizabeth George.

Ich hab jetzt knapp die Hälfte 8)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3870
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Elizabeth George Fanbox
« Antwort #18 am: 02.08.06, 19:46 »
Hallo Martina,

ich hab vor kurzem "Im Angesicht des Feindes" gelesen. Das ist die Geschichte mit der Abgeordneten, deren Tochter entführt wurde.....

Da konnte ich dann auch irgendwann gar nicht mehr aufhören....bis ich den Mörder wusste..... ;)
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Elizabeth George Fanbox
« Antwort #19 am: 02.08.06, 20:22 »
Ja Geli,

"Im Angesicht des Feindes" ist einer der Besten aus der Reihe, finde ich.

Und auch einer der unter die Haut geht beim Lesen, geht ja auch um Kinder. Ich frag mich immer, wie die Frau es schafft, ihre Bücher so zu beschreiben, dass man das Gefühl hat, die Akteure sehr gut zu kennen und nicht wieder zu vergessen. Ich hab schon soo viele sehr gute Krimis gelesen, aber genauso schnell auch wieder Handlungen und Akteure vergessen. Bei EG passiert mir das nicht, die Namen sind und bleiben präsent und die Fälle auch. Allerdings hab ich die Serie auch schon doppelt bzw. teilweise auch dreifach gelesen, dass verzerrt das Erinnerungsvermögen sicherlich auch. Trotzdem sind es Bücher, die man nicht vergißt.

Im Klappentext des Neuen steht ja, dass es der härteste Fall ist. So kommt es mir jetzt nach der Hälfte auch vor. Ein Buch, was einen nicht losläßt...

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Elizabeth George Fanbox
« Antwort #20 am: 03.08.06, 16:48 »
Kann ich also gespannt sein auf den neuesten Teil, ob ich den wohl auch nur einmal lesen möchte ;)


Hallo Elke,

JA, garantiert, diesen liest Du nur einmal und das nicht, weil er langweilig ist. Dieser ist von allen derjenige, der mir mit Abstand am meisten unter die Haut geht!

Ich hab ihn grade durch. *puh* Ich bin geschockt.


Ich würde allerdings den 12. Band nicht noch mal lesen, weil ich den obermegalangweilig fand.
« Letzte Änderung: 03.08.06, 16:49 von martina »
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6294
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Elizabeth George Fanbox
« Antwort #21 am: 05.08.06, 20:31 »
Hallo!
Das schafft sie einfach immer wieder, dass einem die Story unter die Haut geht. Ich werd sie wohl alle irgendwann auch ein zweites Mal lesen, aber eines werd ich auslassen: "Auf Ehre und Gewissen"

Da ging es um den Mord an dem kleinen Jungen aus dem Internat und bis sich das endlich alles aufgeklärt hatte, da war ich wirklich fertig mit den Nerven... Diese ganzen Grausamkeiten der Internatsschüler untereinander, was dabei so zu Tage kam... das fand ich schon wirklich harte Kost und möchte das eigentlich nicht nochmal mitdurchleiden.


Hallo Elke,

mich hat das Lesefieber auch wieder gepackt.
Vor ein paar Tagen hab ich "Auf Ehre und Gewissen" zu Ende gelesen.
Das ist stellenweise schon heftig. ::)

Ich fand das Buch superspannend, aber die Handlung teilweise doch etwas arg konstruiert. 8)
Trotzdem werd ich mich nun weiter an Elizabeth George wagen und in Zukunft auch die Reihenfolge beachten. ;)
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3870
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Elizabeth George Fanbox
« Antwort #22 am: 06.08.06, 19:14 »
mich hat das Lesefieber auch wieder gepackt.
Vor ein paar Tagen hab ich "Auf Ehre und Gewissen" zu Ende gelesen.
Das ist stellenweise schon heftig. ::)

Ich fand das Buch superspannend, aber die Handlung teilweise doch etwas arg konstruiert. 8)
Trotzdem werd ich mich nun weiter an Elizabeth George wagen und in Zukunft auch die Reihenfolge beachten. ;)

Hallo Reserl,

mit "Auf Ehre und Gewissen" hab ich auch angefangen. Aber die Reihenfolge hab ich danach trotzdem nicht eingehalten. Ich les halt immer das Buch, das ich in der Bücherei bekomm.  ;D
Heftig sind sie aber irgendwie alle :o.....aber super spannend. ;)
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Elizabeth George Fanbox
« Antwort #23 am: 07.08.06, 07:40 »
Nur mal so zur Beruhigung, als ich die alle das erste mal gelesen habe, hab ich auch nicht auf die Reihenfolge geachtet ;)
Die hab ich für mich erst beim 2. Lesen aufgestellt.

Ist ganz praktisch, bei Random House gibt es zu den meisten Serien-Schriftstellern eine Aufstellung mit den Reihenfolgen nach Erscheinungsdatum. Sehr hilfreich ;)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6294
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Elizabeth George Fanbox
« Antwort #24 am: 16.08.06, 16:30 »

Beim Durchstöbern von meinem Bücherregal, das eigentlich wirklich nicht besonders gefüllt ist, bin ich tatsächlicht auf "Gott schütze dieses Haus" gestoßen. 8)

Ich glaube, das Buch schlummerte schon ein paar Jahre ungelesen dort.
Ich weiß gar nicht mal, wann und wo ich das Buch gekauft habe. ::)


Jedenfalls hab ich es mir gleich vorgenommen und es hat mich wieder gefesselt.
Das Thema des Buches erschüttert mich aber immer wieder aufs Neue. :-[

Die Charaktere von Thomas Lynley und Barbara Havers sind meiner Meinung nach in diesem Buch sehr gut beschrieben. Ich konnte mich richtig in die Personen reinversetzen.

lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Elizabeth George Fanbox
« Antwort #25 am: 16.08.06, 16:36 »

Das Thema des Buches erschüttert mich aber immer wieder aufs Neue. :-[
Mich auch *schüttel*


Zitat
Die Charaktere von Thomas Lynley und Barbara Havers sind meiner Meinung nach in diesem Buch sehr gut beschrieben. Ich konnte mich richtig in die Personen reinversetzen.

Das ist ja das Schöne an diesen Büchern, dass die Polizisten eben auch Personen mit Privatleben und pers. Macken sind und diese Geschichten nicht nur auf die eigentlich Kriminalfälle reduziert sind.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3870
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Elizabeth George Fanbox
« Antwort #26 am: 16.08.06, 21:30 »
Das ist ja das Schöne an diesen Büchern, dass die Polizisten eben auch Personen mit Privatleben und pers. Macken sind und diese Geschichten nicht nur auf die eigentlich Kriminalfälle reduziert sind.

Hallo Martina,

mein Mann liest ja auch E.G. regt sich aber immer über die Helen auf. Die ist überhaupt nicht sein Typ und er versteht auch nicht warum Lynley der immer nachrennt..... ;D

"Gott schütze dieses Haus" hab ich auch schon gelesen.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4451
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Elizabeth George Fanbox
« Antwort #27 am: 20.09.06, 11:43 »
Hallo ihr,

bin ein großer E G -Fan. Da ich mir letzte Woche das Bein gebrochen habe, kann ich jetzt die Spätsommertage "genießen". Ich lese gerade übrge Bücher und schaue zu, wie mein Mann meine Blumen gießt. Nebenbei lasse ich heuer die Einkocherei weg und kann so auch zu ungewöhnlichen Zeiten im BT stöbern.

Im Angesicht des Feindes hab ich schon 3 mal gelesen. Mir gefallen all ihre Bücher gut.

Fanni
Herzliche Grüße von Fanni

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6294
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Elizabeth George Fanbox
« Antwort #28 am: 12.10.06, 21:12 »

Hallo,

ich bin inzwischen mit "Mein ist die Rache" durch. 8)
Dieses Buch ist wirklich wichtig, damit man die Charaktere und Beziehungen von Lynley, Deborah, Simon und Helen verstehen kann.

Trotzdem war es gut, das ich über die Personen im Vorfeld schon ein wenig Bescheid wusste, weil es das Lesen gerade am Anfang doch arg kompliziert macht, wenn man sich auf soviele verschiedene Namen einlassen muss. 8)

Bei Buchticket ist das nächste Buch "Keiner werfe den ersten Stein" schon geordert..... ;)
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Elizabeth George Fanbox
« Antwort #29 am: 31.12.06, 13:30 »

Was soll ich nun sagen? Ich möchte niemanden die Spannung nehmen und doch überlege ich schon einen ganzen Tag lang, ob es euch auch so ging (also denen, die das Buch schon gelesen haben)?
Die Autorin ist zu weit gegangen, es war wieder wahnsinnig gut verzahnt und oberspannend, aber die Ergebnisse einiger Handlungen die ganz besonders das Privatleben von Lynley betreffen sind mir einfach zu weit hergeholt und sie hat damit was aus der weiteren Handlungsabfolge gerissen, was eben diesen Lynley und sein Umfeld immer so lesenswert gemacht hat. Ich kann mir vorstellen, wie es weiter gehen könnte in einem möglichen Band 14 und ich bin ehrlich gesagt nicht bereit mir das anzutun.

Hallo Elke,

ich hab schon auf dieses Posting hier von Dir gewartet.

Ehrlich gesagt, bin ich derzeit mit meiner Bibliothekarin zusammen der Meinung, dass es einen Band 14 nicht geben wird.

Wenn es denn einen weiteren Band geben sollte, dann werd ich den sicherlich lesen, aber wohl mehr so aus Neugierde heraus, wie es EG anstellen wird, die Story um Linley weiterzuführen.

Weit hergeholt? Ich weiß nicht, jedenfalls ist dies das erste Buch der Serie, bei dem ich mir ein anderes Ende gewünscht habe.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!