Autor Thema: Elizabeth George Fanbox  (Gelesen 18524 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Silli

  • Gast
Elizabeth George Fanbox
« am: 19.03.05, 13:28 »
Hallo Lena!

Ja, das waren harte 9 Monate! Im Moment lese ich das Buch von Elizabeth George "Wer die Wahrheit sucht". Dazu kann ich noch nicht viel sagen, weil ich noch auf den ersten Seiten bin. Später mal mehr!

LG
Silli

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3870
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Elizabeth George Fanbox
« Antwort #1 am: 30.09.05, 21:11 »
Ja liest denn keiner mehr? :o



....doch, ich lese im Moment "Denn bitter ist der Tod" von Elizabeth George.
Im Urlaub hab ich mein erstes Buch von ihr gelesen "Auf Ehre und Gewissen"...(hab etwas mehr als einen Tag dafür gebraucht 8)....) und jetzt bin ich ihr wohl verfallen ::). Mein Mann hat mir von der Bücherei zwei ihrer Bücher mitgebracht und so hab ich ihr 1. Buch "Gott schütze dieses Haus" auch schon gelesen. Die Bücher sind wirklich von Anfang bis Ende spannend.

Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Elizabeth George Fanbox
« Antwort #2 am: 01.10.05, 16:01 »
Jo *kopfnick* EG ist immer gut und manchmal auch ein bißchen hardcover ;)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Elizabeth George Fanbox
« Antwort #3 am: 01.10.05, 20:25 »
Hallo Lena, ja hardcover bedeutet für mich manchmal schon etwas brutalere Morde, nicht unbedingt immer etwas für zartbesaitete Leser.

Die härteren Geschehnisse werden nicht ganz genau beschrieben, aber der Leser hat ja auch Phantasie.

Trotzdem sind die Bücher super gut geschrieben, weil neben den eigenständigen Kriminalfällen die zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen dem Ermittlungsteam sich von Buch zu Buch weiterentwickeln. aus dem Grund sollte man auch die Reihenfolge beachten. Das aber wird schon schwierig, weil das erste Buch (vom Erscheinungsdatum her) erst nach dem 2. spielt. Das 2. Buch ist aber wieder wichtig, um die ganzen späteren Beziehungskisten zu verstehen.

Ich habe ALLE Bände und hab mir einen Zettel gemacht, um die Bände in Reihenfolge zu kriegen, weil ich mich mit den Titeln immer so leicht verhaspele.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3870
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Elizabeth George Fanbox
« Antwort #4 am: 01.10.05, 21:06 »
Hallo Martina und Lena,

ich hab im Urlaub einfach eins von E.G. gelesen. Da hab ich gar nicht gewusst, dass es da so viele Bücher gibt. Dann hab ich mir über Internet die Reihenfolge ihrer Bücher rausgesucht. Sepp hat dann durch Zufall aus der Bücherei ihr 1. Buch mitgenommen. Martina du hast recht, seither ist mir vieles klar geworde über die beiden Hauptdarsteller..... ;)
Übrigens lies ich liebe solche Sachen, als dass ich sie mir im Fernseher anschau. Da wäre mir das entschieden zu brutal..... ::)

Ich geh jetzt lesen.... ;D
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Filia

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 193
  • Geschlecht: Weiblich
Elizabeth George Fanbox
« Antwort #5 am: 02.10.05, 01:16 »
Im ZDF zeigen sie manchmal Verfilmungen von Elisabeth George. Leider immer sonntags am 22.15 Uhr. Ich finde diese manchmal besser als die Bücher, schlafe leider immer ein!   ;D
Liebe Grüße
Filia

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Elizabeth George Fanbox
« Antwort #6 am: 02.10.05, 11:23 »
Filia, mir gefallen die Verfilmungen gar nicht, weil die Schauspieler so unpassend gewählt sind, bzw. die Detailtreue nicht immer gegeben ist.

Linley zB. wird in den Büchern aus groß und blondhaarig beschreiben, der typische Adlige eben ;) In den Verfilungen ist er eher mittelgroß und dunkelhaarig, von einem silbernen Bentley ist auch nichts zu sehen? Nee, die Filme tu ich mir nicht weiter an!
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Filia

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 193
  • Geschlecht: Weiblich
Elizabeth George Fanbox
« Antwort #7 am: 02.10.05, 12:10 »
Hallo Martina,
mit der Detailtreue hast Du recht. Adlig sieht der Schauspieler, der Lynley spielt, wirklich nicht aus. Auch Lady Helen stellt man sich nach den Büchern anders vor.
Trotzdem finde ich die Filme irgendwie spannend.

LG
Liebe Grüße
Filia

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2971
  • Geschlecht: Weiblich
Elizabeth George Fanbox
« Antwort #8 am: 02.10.05, 14:36 »
Hallo,

ich habe zwar die von Euch beschriebenen Bücher nicht gelesen, aber ich schaue grundsätzlich die Filme nicht an, die ich als Buch bereits gelesen habe. Die Filme sind doch immer anders als die Bücher.

Gruß
Marina

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Elizabeth George Fanbox
« Antwort #9 am: 03.10.05, 12:07 »
Hallo Annelie,

P.D. James  sagt mir grad gar nichts...

@ Lena, also ich habe die Lesereihenfolge der EG-Linley-reihe so sortiert:

1. Mein ist die Rache
2. Gott schütze dieses Haus
3. Auf Ehre und Gewissen
4. Denn keiner werfe den ersten Stein
5. Denn keiner ist ohne Schuld
6. Denn bitter ist der Tod
7. Asche zu Asche
8. Im Angesicht des Feindes
9. Denn sie betrügt man nicht
10. Undank ist der Väter Lohn
11. Nie sollst Du vergessen
12. Wer die Wahrheit sucht   (den hab ich noch nicht selber, aber gelesen)

1
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3870
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Elizabeth George Fanbox
« Antwort #10 am: 03.10.05, 21:09 »
@ Lena, also ich habe die Lesereihenfolge der EG-Linley-reihe so sortiert:

1. Mein ist die Rache
2. Gott schütze dieses Haus
3. Auf Ehre und Gewissen
4. Denn keiner werfe den ersten Stein
5. Denn keiner ist ohne Schuld
6. Denn bitter ist der Tod
7. Asche zu Asche
8. Im Angesicht des Feindes
9. Denn sie betrügt man nicht
10. Undank ist der Väter Lohn
11. Nie sollst Du vergessen
12. Wer die Wahrheit sucht   (den hab ich noch nicht selber, aber gelesen)

Hallo,

ich hab zwar bei Amazon.de gelesen, dass "Mein ist die Rache" das 4. Buch von E.G. ist, aber man sollte es als 1. lesen. Da werden wohl die Figuren die dann bei (fast) jedem Buch von ihr mitspielen, vorgestellt. Barbara Havers spielt bei diesem Buch nocht nicht mit. In "Gott schütze dieses Haus" kamen Lynley und Havers zusammen..... ;)
Mit meinem 3. Buch von ihr bin ich bald fertig.... ;D
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Elizabeth George Fanbox
« Antwort #11 am: 04.10.05, 09:29 »
Hallo Geli,

im Prinzip ist es ja egal, wann "mein ist die Rache" geschrieben wurde, LESEN sollte man es in jedem Fall zuerst, als Grundstock für die gesamten verzwickten Beziehungskisten zwischen Linley, Debora, Helen und Simon St.James. Barbara Havers ist aus zwischenmenschlicher Sicht innerhalb dieser 4 ja nur eine Statistin ;)

Es ist schon wichtig zu wissen, daß Linley unglücklich in Debora verliebt war/ist und die Beiden sogar verlobt waren... und man sollte auch wissen, daß Helen und Simon mal verlobt gewesen sind. Die Probleme, die daraus entstehen, tauchen ja in jedem späteren Buch wieder auf.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1268
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Romanverfilmungen...
« Antwort #12 am: 04.03.06, 19:54 »
Und damit ihr nicht zu deprimiert seid, weil ich hier gerade so ne Anti-Werbung für ein Buch gemach habe.

Davor verschlungen und für absolut lesenswert empfunden: Elizabeth George (wer sonst) Mein ist die Rache.

Nach Martina's Empfehlungen hab ich nun angefangen die Reihe in der zeitlich richtigen Abfolge zu lesen und dieses Buch war auf jeden Fall sehr erklärend was diverse Familienverhältnisse unseres Hauptkomissar Lynley anging  ;)


 Hallo,
Heute nacht im TV, ZDF, 23.15 Uhr  "Asche zu Asche"  Verfilmung nach E. george.
 Obs so gut ist wie das Buch ?- eher nicht. Ich glaub, ich erspars mir.
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Elizabeth George Fanbox
« Antwort #13 am: 28.06.06, 08:11 »
Hallo Elke,

im ersten Band MIT Barbara Havers gibt es eine Andeutung über eine Verhaftung Lynleys.

Da kommt doch dieser Pater zu Scotland Yard erklärt den Fall. Webberly und Hillier überlegen dann, welchen Inspektor sie da in die Pampa schicken. In der "Pampa" gibt es nämlich 2 rivalisierende örtliche Inspektoren, die sich nicht riechen können. Mit einem davon ist Lynley mal zusammengerasselt und wurde fälschlicherweise verhaftet.

Deshalb ist es für Lynley dort recht schwierig, den aktuellen Fall ordentlich zu lösen, weil er von der dortigen Polizei nicht korrekt unterstützt wird, dazu kommt ja noch die schwierige Zusammenarbeit mit Barbara.

Wie gesagt, es ist ein Hinweis auf eine Verhaftung, aber lange vor Barbaras Zeit.


Ich habe die Filme nun nicht gesehen, nur einmal einen max. 20 min. Aber in diesen 20 Min. waren schon soviel Unstimmigkeiten den Büchern gegenüber, dass ich denke, die Drehbücher lehnen sich nur etwas an die Romane an und haben die wichtigsten Figuren übernommen.

Gib den Filmfiguren andere Namen und Du hast eigenständige Geschichten???
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Elizabeth George Fanbox
« Antwort #14 am: 28.06.06, 18:38 »
Elke,

E. George hat ja auch einige Kurzgeschichten verfaßt. Eine davon hat auch Lynley zur Hauptfigur, allerdings nicht mit Havers zusammen, sondern mit Helen und spielt im Schloß seiner Tante Augusta.

Könnte ja sein, dass dieses Filmchen auf einer andern Kurzgeschichte basiert? Denn meines Wissens ist der aktuellste Band, der in dem Lynley nur eine Statistenrolle hat, weil Deborah und Simon die Hauptfiguren sind. Übrigens in meinen Augen der mit Abstand schwächste Roman in der Reihe. *gähn*
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!