Autor Thema: Scheidung.wer weiss Internetadressen?  (Gelesen 16617 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1398
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Scheidung.wer weiss Internetadressen?
« Antwort #15 am: 08.04.06, 19:45 »
Solange die Kids minderjährig sind, darf er Dich nicht rauswerfen.
Wenn Dein Mann Dir aber die Bankvollmachten bezüglich seiner Konten entzogen hat, wirst Du einen kurzen Atem haben.
Schau zu, dass Du an Informationen diesbezüglich kommst. An ein Forum, wie es Dir Beate verlinkt hat. Da sind Gleichgesinnte drin, die wissen, von was sie reden.
Liebe Grüsse
Freilandrose

karina46

  • Gast
Re: Scheidung.wer weiss Internetadressen?
« Antwort #16 am: 08.04.06, 20:10 »
ich muss mich jetzt überall schlau lesen. mein mann ist ein dorfbekannter lebe-mann. gestern in kneipe, heute auch. ich bin nie ausser haus, ausser wenn ich arbeiten gehe. wird bestimmt auch berücksichtigt. danke an euch.

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1398
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Scheidung.wer weiss Internetadressen?
« Antwort #17 am: 08.04.06, 20:58 »
Karina,
mach jetzt bitte keine unüberlegten Schritte. Du musst in Dich gehen und mal weiterdenken. Du musst das Leben ausser Haus mal durchspielen. Auf was muss ich achten.... was wäre wenn..... da kommen sehr viele Fragen auf....
Wie schon erwähnt. ER DARF DICH NICHT RAUSWERFEN!!!!!
Ist zwar leichter gesagt wie getan. Kann mir sehr wohl gut vorstellen, wie es ist, wenn immer *dicke Luft* herrscht. Da wäre man gerne fort.
WÜnsch Dir trotzdem viel Durchhaltevermögen.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline passivM

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1265
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Scheidung.wer weiss Internetadressen?
« Antwort #18 am: 09.04.06, 01:04 »
Hallo!

Manchmal kann es schon weh tun, wenn von außen dieses "Kopf hoch, halte durch" kommt. Aber ich muß meinen Vorschreibeninnen trotzdem beipflichten, wenn sie dazu raten, keine übereilten Schritte zu machen.

Ich hab' auch schon oft im Kopf ganz genau durchgespielt:

-A:  Was hat es für Vorteile, wenn ich meinen Mann verlasse, und was hat es für Nachteile?
-B:  Was hat es für Vorteile, wenn ich bei ihm bleibe, und was hat es für Nachteile?

Du brauchst einen kühlen Kopf.

Tu' dir was Gutes, damit dir mal der Kopf frei wird. Nimm dir die Zeit, die du für dich selbst brauchst. Das Wetter wird langsam besser - es geht auf Frühling zu. Da geh' doch mal raus, druch die Felder, durch die Luft, achte doch mal auf die Kleinigkeiten in der Natur.  ...nicht nur grübeln.  :-* ...laß mal sacken... 8)  (..geht auch ohne Kontokarte und Autoschlüssel...)

Ich wünsche dir die innere Ruhe, die du brauchst um eine kluge Entscheidung zu treffen, und ich wünsche dir noch viel mehr Kraft für das, was auch immer vor dir liegt. Ich kann mir vorstellen, wie dir um's Herz ist.

liebe Grüsse

Anna
Liebe Grüße
aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1242
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Scheidung.wer weiss Internetadressen?
« Antwort #19 am: 09.04.06, 10:50 »
Hallo Karina,

ich bin dir hier bestimmt keine große hilfe. Meine schwester ist hals über kopf ausgezogen mit dem was sie tragen konnte.
Mach das nicht !!!!
Plane das genau meine Cousine hat sich nebenbei eine Wohnung gesucht und wenn er nicht da war schon immer mal was gepackt was frau braucht und raus geschaft. Das merkt dein Kerl nie.

Ich wünsch dir alles gute ** drück dich** :-*
LG Anja   ˙·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•.˙·٠•●●•٠·˙
Jeder spinnt auf seine Weise,
      der eine laut,
  der andere leise.
-`ღ´ --`ღ´ --`ღ´ -

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1350
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Scheidung.wer weiss Internetadressen?
« Antwort #20 am: 09.04.06, 12:18 »
.
« Letzte Änderung: 08.12.17, 20:39 von amazone »
Beste Grüße von
Amazone

Offline Irmgard3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 678
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Scheidung.wer weiss Internetadressen?
« Antwort #21 am: 15.04.06, 17:44 »
Hallo wenn dein Mann dir alle Konten gesperrt hat, ist das -wie schon Amazone geschrieben hat- nicht rechtens.
Wenn du zum Anwalt gehtst kann er dir deinen Trennungsunterhalt ausrechnen.
Ich kann den Vorschreiberinnen und Schreibern nur beipflichten, lass´dich nicht aus dem Haus werfen.

Du brauchst gute Beratung und wenn dein Einkommen nicht so hoch ist Proßesskosten oder Beratungshilfe.

Er würde nur davon profitieren, wenn du deine Rechte nicht kennst.

Du mußt für dich und deine Zukunft kämpfen, so schwer es dir auch fällt. Du könntest es sonst später bereuen.


Lebe, wie  du wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
(Christian Fürchtegott Gellert)

karina46

  • Gast
Re: Scheidung.wer weiss Internetadressen?
« Antwort #22 am: 15.04.06, 23:01 »
Ich danke Euch allen nochmal für Eure Antworten. Stand ist das er die Kinder behalten möchte. Und da mein Sohn durch und durch Bauer ist, möchte er hier auch nicht weg. Es zerreisst mir das Herz wenn ich ihn weinen sehe weil er weiss das wir ausziehen wollten. Um den Unterhalt zu berechnen bedarf es jetzt eines Steuerberaters, da meine Anwälting mit der landwirtschaftlichen Buchführung nicht klar kommt. Ich habe auch eine Mediation beantragt, hoffe sehr das mein Mann dem zustimmt. Auf jeden Fall werde ich nicht an den Kindern herum-zerren, dann bleibe ich lieber hier. Im Moment ist die Stimmung etwas entspannt, mal sehen wie lange es anhält. Natürlich ist es alles belastend, aber solange meine Kinder so fröhlich sind und über den Hof toben, ist es mir eine Freude ihnen zu zu sehen. Stellt Euch mal meine Bullerbü-Kinder in einer Mietwohnung vor. Unmöglich. Dann zieh ich das lieber durch und gehe wenn sie älter sind. Ich bin so hin und her gerissen. Die Kinder sind das Wichtigste, ich gehe auf keinen Fall ohne sie. Ich wünsche Euch Allen frohe Ostern.

Offline passivM

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1265
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Scheidung.wer weiss Internetadressen?
« Antwort #23 am: 16.04.06, 22:07 »
Na, hoffentlich hast du dich über Ostern etwas entspannen können!

Klingt ja nicht gerade toll, wenn du einen (seinen?  :o ) Steuerberater brauchst, um Trennungsunterhalt berechnen zu lassen...

Wie alt sind deine "Bullerbü-Kinder" denn, wenn ich mal fragen darf?    ...und wie alt ist dein Großer, der duch und durch Bauer ist?   Ich kann deine Zerrissenheit verstehen !  ---  Daher der Rat, den ja auch viele meiner Vorschreiberinnen schon mehrfach gegeben haben: Lass' dir mit einer Entscheidung Zeit.

Gibt es denn irgendetwas, das du zugunsten deiner eigenen Zufriedenheit machen könntest? Ein Hobby oder vielleicht ein eigener kleiner Betriebszweig, wo du dich verwirklichen könntest? Oder ist es so, dass du bis obenhin zu bist mit Arbeit, und dass du das irgendwie zurückschrauben müsstest? Hast du die Möglichkeit, dich mal irgendwo zurückziehen zu können - und wenn es nur ein behagliches Gartenhaus ist?

Dass dein Mann die Kinder behalten will, könnte ja vielleicht auch ein Versuch sein, dich zu halten - weil er weiß, dass du ohne die Kinder nicht gehst... Oder er will einfach nur "um sich schlagen" weil ihm die Situation vielleicht auch irrsinnig weh tut. - Ich will ihn jetzt aber nicht in Schutz nehmen. Ich bin auf deiner Seite. Aber es ist immer gut, die (wahren) Bewehgründe des anderen zu kennen.
Als ich mal total am Ende war (ehemäßig) da hab' ich meinem Mann vor lauter Frust etwas gesagt, was ich natürlich nicht so meine. Aber ich habe mich gewundert, warum er in letzter Zeit so positiv verändert ist. Da ist mir das wieder eingefallen: Ich hatte gesagt: "Ich bin gefühlsmäßig so abgestumpft, dass ich auch ohne die Kleine gehen würde.. " Deshalb kam mir die Idee, dass dein Mann dich mit der Drohung, selbst die Kinder zu behalten, nur davon abhalten will, IHN zu verlassen. ABER ICH WEISS ES NICHT, bin ja kein Hellseher! Mach' bitte NICHT das Experiment, so etwas zu deinem Mann zu sagen! Solche Hammer-Sätze könnten die Liebe, die dein Mann vielleicht noch für dich empfindet eventuell auch zerstören - weil sie so weh tun. Also: Sag' so etwas bitte nicht. Außdedem ist es ja auch nicht wahr!!!  Ich hab' auch so'n "Bullerbü-Kind" ;) , das mir viel Freude macht, wenn ich es so beim toben auf dem Hof beobachte.  :D

Vielleicht gibt es da ja etwas, das dir persönlich mehr Zufriedenheit und Bestätigung geben könnte..., so dass du die Zeit bis zu einer endgültigen Entscheidung positiv nutzen könntest.

liebe Grüsse

Anna
Liebe Grüße
aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern

karina46

  • Gast
Re: Scheidung.wer weiss Internetadressen?
« Antwort #24 am: 16.04.06, 22:34 »
hallo anna. meine kids sind 6 und 9. mein sohn , der 9-jährige ist der -Bauer_. ich würde ihn zerstören wenn er vom hof weg müsste. ok. zu meiner eigenen zufriedenheit hab ich ein kleines hobby,.- ich mache musik in einer marching band. einmal die woche probe und einige auftritte im jahr. arbeite noch als krankenschwester. also ausgefüllt und abgelenkt bin ich,.- aber ich sterbe nicht an arbeits-überlastung. auf dem hof arbeite ich natürlich mit,.- aber wir haben ja keinen vieh-betrieb, nur kartoffeln und getreide. ich weiss nicht ob er mich noch liebt,.- woher auch ? er redet ja nicht. er hat in den ganzen 12 jahren nie geredet. aber er hat mir immer gesagt das er mich liebt . und meinen vornamen kennt er glaube ich bis heute nicht,.- er hat mich immer mit schatz angeredet. es ist eine irre situation. auf jeden fall ist diese ganze anwalt-geschichte jetzt ins rollen gekommen. und komischerweise ist es jetzt friedlicher im haus. ich werde hier auf jeden fall nicht weggehen ohne meine kinder.  den bank-thermin wegen haus-kauf am dienstag sag ich ab. ich warte ab. aus gras wird milch............ verwirrten ostergruss . Karina

Offline passivM

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1265
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Scheidung.wer weiss Internetadressen?
« Antwort #25 am: 16.04.06, 23:59 »
Hallo Karina,

"...er hat in den ganzen 12 Jahren nie geredet..", schreibst du. Glaub' mir, damit bist du nicht alleine. Da fühlt eine Frau sich nicht geliebt, auch wenn er es "immer gesagt" hat. Er nennt dich, Schatz  :) . Wie reagiert er denn, wenn du ihm sagst: "Ich lieb' dich doch...   Schau mir doch mal in die Augen. ... ...Ich fühle mich einsam neben dir. Drum lass' mich doch mal an deinen Gedanken Anteil haben. Schaue mir doch einfach mal ganz lange in die Augen."

Wenn die Anwaltsgeschichte jetzt ins Rollen gekommen ist: Es ist ja nicht falsch, sich zu informieren. Aber lass dich davon nicht überrollen. Nicht der Anwalt entscheidet über dein Leben, sondern du. Man kann einen Anwalt auch für eine Beratung bezahlen - das wird später, im Falle des Falles, auf die Anwaltskosten für die Scheidung angerechnet. Du schreibst, dass du dich hin und her gerissen fühlst...        ...und dass aus Gras Milch wird...mit der Zeit... :)

"...kommischerweise ist es jetzt friedlicher im Haus..." schreibst du. Kann es sein, dass du nun etwas ruhiger geworden bist, nachdem du etwas unternommen hast?  "..auf jeden Fall ist diese ganze Anwalt-Geschichte jetzt ins rollen gekommen...", - bei diesem Satz höre ich dich förmlich tief durchatmen. Liege ich da richtig?
Es kann eine Frau entweder sehr deprimieren, oder es kann sie wütend machen, wenn sie ihre Liebe nicht erwidert sieht, oder beides gleich nacheinander. Mir geht das jedenfalls so. Es ist nicht leicht, diese Tiefs durchzustehen. In diesem Punkt sind wir Frauen, glaube ich, lebendiger/intensiver als Männer. Die sagen "Schatz"  8) und meinen, damit ist doch alles gesagt  ::)

liebe Grüsse

Anna
Liebe Grüße
aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1350
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Scheidung.wer weiss Internetadressen?
« Antwort #26 am: 17.04.06, 08:25 »
.
« Letzte Änderung: 08.12.17, 20:39 von amazone »
Beste Grüße von
Amazone

Offline passivM

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1265
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Scheidung.wer weiss Internetadressen?
« Antwort #27 am: 17.04.06, 17:57 »
Hallo, Karina und amazone!

...ja, kann schon sein, dass es auch um Stolz und Geld geht.

Aber ich sage: "..auch.." . Sind denn Bauern (in der Regel ja seeehr bodenständig) so nach außen orientiert, dass Stolz und Geld / Ansehen DER Bewehgrund ist? Das wäre doch ziemlich hohl, finde ich. Das passt irgendwie nicht zu einem Bauer. Dem ist es im Grunde doch meist sch*...egal, was die anderen denken. Sooo stark und so cool - wie sie uns immer weismachen wollen, sind diese "Grobians" doch gar nicht...

Ich finde, viele Bauern sind eher ziemlich monoton  :-\ . ...im Gegensatz zu uns "mitteilungsbedrüftigen  ;), interlektuellbegabten  :D, subilen  ??? und fascettenreichen  ;) " Wesen....   

MEINER sagt oft: "...das ist mir zu hoch."    ...womit er wohl auch Recht hat :P  ;D

MIT HERZ UND VERSTAND an die Dinge rangehen: Ich denke, das ist ein guter Weg.


liebe Grüße

Anna
Liebe Grüße
aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern

Offline heidjer

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 24
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Scheidung.wer weiss Internetadressen?
« Antwort #28 am: 18.04.06, 09:53 »
Es ist immer wichtig, sich über die Höhe des Unterhalts keinen Illusionen hin zu geben. Jedem Mann und jeder Frau ( Unterhaltspflichtigen) steht ein Selbstbehalt zu. Bei Selbstständigen ist das Einkommen in der Regel variabel, daher kann der Unterhalt nie als fixe Größe eingeplant werden. Natürlich trifft man einen Menschen am Geldbeutel immer sehr hart--- dann geht die Trickserei meistens erst richtig los.
Kleine Andeutungen über eventuell unversteuerte Einnahmen in der Vergangenheit sollte man ebenfalls unterlassen, da die Einkommensteuererklärungen von beiden Partnern unterschrieben wurden!!!!!!!!!!

Alles Gute vom Heidjer

Offline passivM

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1265
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Scheidung.wer weiss Internetadressen?
« Antwort #29 am: 18.04.06, 23:40 »
Ich weiß ja nicht, wie Karina sich letztendlich entscheiden wird.

Aber nach dem Lesen von heidjers Beitrag ist mir die Idee gekommen, die letzten Bilanzen zu kopieren, und damit (für den Fall der Fälle) zu einem Anwalt gehen, der sich mit der landwirtschaftlichen Buchführung auskennt - blos nicht zu SEINEM Steuerberater. Ich hoffe nur, dass er ihr den Schlüssel zum Büro nicht auch weggenommen hat. ...und falls Karina ein Tagebuch oder etwas vergleichbares hat: Gut wegschließen!
Vielleicht könnte sie mal "nachsehen" gehen, wenn er -mal wieder- in der Kneipe ist.

...und schon mal alle wichtigen Papiere in Sicherheit bringen. Geburtsurkunden der Kinder, Bilanzen (Kopien), evtl. Kopien der Kontoauszüge (zumindest die vom Juni - Ende Wirtschaftsjahr - der letzten drei oder vier Jahre), Versicherungsverträge (vielleicht ist Karina darin Begünstigte) u.s.w.

Gefühle sind das eine, Verstand ist das andere.

...und zu Mirjams Einwurf, dass er vielleicht Depressionen haben könnte: Das kann gut möglich sein - ich hatte mich mal selber schlau gemacht, wie Depressionen beim Mann sich äußdern. Aber letztendlich hat auch Karina irgendwo eine Belastbarkeitsgrenze, die sie nicht überschreiten sollte, sonst hat SIE nämlich irgendwann den Ruf, depressiv oder hysterisch oder labil oder was auch immer zu sein. Möglcherweise wird der gegnerische Anwalt - falls es wirklich hart auf hart kommt - versuchen, Karinas Erziehungsfähigkeit anzuzweifeln.

Eventuell könnte sie auch das Jugendamt mit einbinden/auf ihre Seite bringen: nur mal Rat holen, wie man den Kindern die Situation am besten vermitteln könnte u.s.w. - so was macht immer einen guten Eindruck.

Ich hoffe, dass es nicht soweit kommt. Ich hab' da so'n paar eigene schlimme Erfahrungen in solchen Dingen :-\ So was wünsche ich Karina nicht. (Vielleicht hoffe ich deshalb, dass Karina und ihr Mann vielleicht doch noch einen Weg aus der Krise finden.)

liebe Grüsse

Anna
Liebe Grüße
aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern