Autor Thema: Arbeitsmotivation  (Gelesen 31140 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6311
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Arbeitsmotivation
« am: 10.05.03, 20:04 »
...oder besser gesagt:

Wie bekämpfe ich meinen inneren Schweinehund?  :o


Ich leide an chronischer Aufschieberitis. :-\
Nicht unbedingt, was den BT angeht. ;)

Aber sonst:
Haushalt, Buchführung, Garten, Freundschaftspflege, ..... :-[

Ich hab öfters das Gefühl, auf der Stelle zu treten.
Schon Monate nehm ich mir vor, einer alten Brieffreundin mal wieder zu schreiben (hat leider kein Email ;) )
Der Wäscheberg stapelt sich trotz guter Vorsätze immer wieder, mein Vorgarten hat auch schon bessere Tage gesehen und von meinem Haushalt rede ich gar nicht...


Die unerledigten Sachen stehen wie ein Berg vor mir und ich schaff es nicht, den Stück für Stück abzutragen....

Wie motiviert ihr euch dazu?

Irgendwie fällt mir immer noch was "Wichtigeres" ein..... ::)

lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline nanni

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
  • Geschlecht: Weiblich
  • Geniesse den Tag und es wird alles besser
Re:Arbeitsmotivation
« Antwort #1 am: 10.05.03, 22:05 »
Gutes Thema!!!

Da wart ich doch mal auf Antworten und nehme mir diese dann zu Herzen.

Dabei dauert 1 Arbeit meist gar nicht so lange. Wenn ich erst mal dran bin und sie dann nach kurzer Zeit fertig habe, frage ich mich dann immer: "Warum hab ich das denn nicht gleich gemacht ich hätte ja noch so viel Zeit eine andere Arbeit anzufangen, die ich dann auch erst mal wieder schiiieeeebe  ::)

Also, lasst euch gute Schweinehundbesieger einfallen, ich werde sie gerne aufgreifen  ;D
herzlichen gruß  nanni

Offline ursl

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 47
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Arbeitsmotivation
« Antwort #2 am: 10.05.03, 23:37 »
hallo !
Wenn es  mir auch so geht, mach ich mir eine Liste mit den Arbeiten,die zu erledigen sind.
Komischerweise kann ich dann viel abhaken und sind auch schneller erledigt. Ich weiß es nicht, hab ich dann mehr Auftrieb oder arbeitet man gezielter? Da denk ich dann sogar ans Schuhe putzen.
Frau soll ja immer flexibel sein,bei allen Hilfsdiensten ( Fahrdienst,Hausaufgaben,Mann kurz helfen) die zu leisten sind.Da  verliert man selber den Faden ,was man eigentlich tun  wollte.Auf der Liste such ich mir eine kurze Arbeit,die  noch erledigt werden kann,falls bis zur nächsten regulären Arbeit (Kochen ,Stallarbeit)nicht mehr viel Zeit bleibt.Siehe da, und schon sind ungeliebte Arbeiten auch noch erledigt (Schuhe putzen)

Ursula

Ursula

Offline renate

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 563
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Arbeitsmotivation
« Antwort #3 am: 11.05.03, 17:10 »

Ich glaub nicht, dass irgendjemand so einen grossen Schweinehund hat wie ich :-\


und ich dachte immer meiner wär der größte  ::)
Aber ich bin ja schon beruhigt, wenn ich mit dem Nicht -Wäscheaufräumen   nicht alleine bin ;) (Von all dem anderen sag ich lieber nix). Aber wenns gar nicht anders geht, schreib ich mir auch schon mal eine Liste zum Abhaken. Das gibt am Abend dann schon mal ein Erfolgserlebnis.
Viele Grüße  Renate

Offline ulliS

  • Oberbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 820
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Arbeitsmotivation
« Antwort #4 am: 11.05.03, 19:18 »
Renate, auch ich schreib mir sonntags eine Liste. Die wichtigsten Arbeiten zuerst und dann streich ich durch!
Leider schaff ich oft nicht alles und dann schieb ich es halt auf die nächste Woche.
Seid ich aufschreibe, geht es besser und das Durchstreichen erleichtert irgendwie.
Manchmal denk ich mir schon, die Leute die alles locker sehen, leben  leichter!
L.G.
Ulli
Liebe Grüße von Ulli

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5406
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re:Arbeitsmotivation
« Antwort #5 am: 11.05.03, 19:27 »
---
« Letzte Änderung: 10.07.11, 17:05 von Mirjam »
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline Su

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 126
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Arbeitsmotivation
« Antwort #6 am: 11.05.03, 20:22 »
Das ist fehlende Arbeitsmotivation in der Praxis: Vor zehn Minuten war ich noch überzeugt, dass ich heute abend im Büro wirklich noch einiges erledigen werde. Bei einem kurzen Besuch bei meinem GG vor dem Fernseher blieb ich an einem Theater hängen, das ich schon oft sah, aber immer wieder gerne sehe. Nun verabschiede ich mich also vom Büro vor den Fernseher.
Tschüss Büro, tschüss Computer!
Herzliche Grüsse, Susanne

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6311
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re:Arbeitsmotivation
« Antwort #7 am: 14.05.03, 09:15 »

hallo !
Wenn es  mir auch so geht, mach ich mir eine Liste mit den Arbeiten,die zu erledigen sind.
Komischerweise kann ich dann viel abhaken und sind auch schneller erledigt. Ich weiß es nicht, hab ich dann mehr Auftrieb oder arbeitet man gezielter? Da denk ich dann sogar ans Schuhe putzen.



Vor drei Tagen hab ich mir auch eine erste "To-do-Liste" gemacht. 8)
Und es hat tatsächlich funktioniert, ich hatte aber das Glück das an diesem Tag keine sonstigen "Katastrophen" anstanden. ;)

Ich hab tatsächlich gezielter gearbeitet und hatte einen ungeheuren Ehrgeiz möglichst viele Punkte zu streichen. ;)

Von meiner heutigen Liste ist noch nichts gestrichen.... ::)
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4020
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re:Arbeitsmotivation
« Antwort #8 am: 14.05.03, 11:45 »
Hallo

Ich werd mich auch mal  hier outen.  8)

Manchmal ist der SH sehr groß manchmal auch sehr klein.
Bei mir hängt viel von dem Erfolgserlebnis hinterher ab.
Große Arbeiten brauchen lange, dann gehts schwer ran .
und die Arbeiten die täglich wiederkommen, neee was ätzend :P :P ::)
Wenn ich eine Arbeit abgeben kann ,tue ich es gerne.

Z.Zt. macht SM den ganzen Gartenkram, meinetwegen.
Mein großer Sohn mäht den Rasen ,natürlich nur mit Aussicht auf Entsachädigung, und so gehts weiter...... ;D

Leider sind nicht genug Leute für alle Arbeiten da..... ;D  ::)

LG Barbara

Offline ursl

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 47
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Arbeitsmotivation
« Antwort #9 am: 14.05.03, 22:53 »
Hallo Reserl!
das macht nichts,wenn Du etwas nicht schaffst.
Am nächsten Tag,weißt Du aber , welche Arbeit ,Du noch erledigt haben wolltest. Frau kann den Faden wieder leichter finden,selbst wenn Katastrophen und vor allem "kindliche oder männliche" dazwischenkommen. Allein durch das  Aufschreiben bin ich schon entlastet,weil ich nicht dauernd im Hinterkopf alles parat haben muß und nur auf den Spickzettel nachschau.
Man läßt sich auch nicht so gut ablenken,habe ich für mich festgestellt. Der Berg an Arbeit kommt einen nicht ganz so hoch mehr vor durchs Aufschreiben,wenn man sich durch ein gewisses Limit gearbeitet hat.
Herzliche Grüße
Ursula
« Letzte Änderung: 14.05.03, 22:54 von ursl »

maryann

  • Gast
Re:Arbeitsmotivation
« Antwort #10 am: 18.05.03, 11:23 »
Hallo,

möchte von meiner Erfahrung mit "Flylady"
schreiben. "www.Flylady.net"

Sie hat eine Menge Tipps an strukturierter Arbeit
parat. (allerdings inEnglisch, was am Anfang mühsam
und zeitaufwendig war)

Sie  hat bestimmte Regeln, z.B. versuche immer, das Spülbecken in der Küche sauberzuhalten, das wirkt sich
dann motivierend auf die weitere Sauberhaltung der
Küche aus. > Bei mir hats funktioniert.<

Dann arbeitet sie mit Hilfe eines Timers, z.B. gehe
jeden Tag in den unaufgeräumtesten Raum , nur
für 5 Minuten, usw.

Putze nicht so wie Deine Mutter, also supergründlich,
denke dabei an das Glück deiner Familie (damit meint
sie man soll nicht das Wesentliche aus den Augen verlieren. Meiner Meinung nach hat "Flylady" sehr interessante Ausführungen.

Habe die E-mails bestellt, die ich mir durchlese.

Alles Gute,

Marimau

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6311
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re:Arbeitsmotivation
« Antwort #11 am: 18.05.03, 19:15 »
Hallo Maryann,

wie bist du denn auf die "Flylady" gekommen?

Ich habs mir auch schon angeschaut und wenn ich ein wenig besser englisch könnte, ja dann..... ::) 8)

Sollte mir die Seiten wohl ausdrucken und mit einem Fremdwörterbuch durchgehen, dann könnte ich damit mein Englisch auch noch verbessern. 8)


Zwei Fliegen mit einer Klappe. ;D
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18714
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Arbeitsmotivation
« Antwort #12 am: 18.05.03, 19:17 »
reserl,

hatte beate in den softwaretipps nicht irgendwo einen link für übersetzungsprogramme???

laß das doch drüberlaufen ;D

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1357
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re:Arbeitsmotivation
« Antwort #13 am: 19.05.03, 16:51 »
Hallo Martina,

wie geht DAS ???

Liebe GRüße
Vogel-Andrea, der hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 18714
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Arbeitsmotivation
« Antwort #14 am: 19.05.03, 17:01 »

Hallo Martina,

wie geht DAS ???



hamsterchen, DAS darfst du mich auch nicht fragen, ich hab den link mit dem übersetzungsprogramm nicht entdeckt, das war beate ;D


vielleicht sollte ich mir das mal ansehen? aber das schulenglisch der dritten klasse kann ich auch grad noch so übersetzen, dnke ich ;)