Autor Thema: Regionale Weihnachtsbräuche  (Gelesen 384 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gammiTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4597
  • Geschlecht: Weiblich
Regionale Weihnachtsbräuche
« am: 24.12.18, 14:21 »
Kennt jemand den Brauch, dass man am Morgen des Hl. Abends Linsen essen soll, damit das Geld immer fliesst?

Eventuell kommt der Brauch aus Franken.
Enjoy the little things

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3713
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Regionale Weihnachtsbräuche
« Antwort #1 am: 24.12.18, 15:16 »
Ich habe darüber mal gelesen. Aber wir essen Reissuppe am 1. Januar damit das Geld reicht  ;) Bisher hat es immer gut geklappt. Also kann die Reissuppe so verkehrt nicht sein.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Doris70

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 170
Re: Regionale Weihnachtsbräuche
« Antwort #2 am: 24.12.18, 15:25 »
Wobei die Linsen hier wohl schon länger beheimatet sind als wie der Reis...denk ich mal. Da ist wohl die Linsensuppe (ähnlich schwer erarbeitet wie Geldsegen) die ältere Version....denk ich mal
Frohe, ruhige Weihnachten Euch allen!

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3713
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Regionale Weihnachtsbräuche
« Antwort #3 am: 25.12.18, 18:23 »
Keine Ahnung, aber die Reissuppe ist schon immer Tradition. Das kannten schon die Urgroßeltern. Also schon seit über 100 Jahren.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten