Autor Thema: Schrittzähler  (Gelesen 5032 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4296
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Schrittzähler
« Antwort #15 am: 26.11.18, 20:21 »
Mein Mann hat seit knapp 2 Monaten einen Schrittzähler am Handgelenk. Das wird auch so ein Teil sein, wie Martina ihres. Jedenfalls hat sich herausgestellt, dass mein Mann viel zu wenig Tiefschlaf hat. Der Hausarzt hat ihn zur HNO -Ärztin geschickt, die hat eine Überweisung zum nächsten Arzt geschickt, evtl. muss er ins Schlaflabor. Irgendwoher muss die ständige Müdigkeit ja kommen.
Wenn sich da was findet, hat sich der Schrittzähler schon gelohnt.
LG Gina

Offline Andreas

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 983
  • I mog Di !
Re: Schrittzähler
« Antwort #16 am: 26.11.18, 22:56 »
Seit 2 Jahren trage ich einen Schrittzähler, aber eigentlich nur im Winter.
In den anderen Jahreszeiten bekomme ich meine 10.000 Schritte leicht zusammen,
aber jetzt motiviert er mich schon, dass ich mich mehr bewege.
Leider zählt er nicht beim Radfahren, weil sich dabei der Arm nicht bewegt.

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1219
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Schrittzähler
« Antwort #17 am: 24.02.19, 11:59 »
Hallo zusammen,

ich habe es nun auch getan nachdem ich den fitbit bei meiner Nachbarin genau begutachtet habe  ;)

Dachte ich jedenfalls  ::)

Bin dann los zum Elektro-Fachmarkt am Montag habe mir die Auslage angeschaut, weil ich einen haben wollte der auch auf Fahrrad fahren reagiert.
Ein fibit carge 3 ist es dann geworden! Und dann ging es los App auf´s Handy und kann ja nicht so schwer sein den, ohne meine Tochter in gang zu bekommen. Wie sich dann in laufe der Woche raus stellte Waren mein Handy und das von göga nicht kompatibel ! Tablet zu alt und Laptop für sowas nicht tauglich. Umtauschen.... wollte die den nicht wieder zurück nehmen.
Dann heute morgen ich wieder gegoogelt wlches von meinen alten Handy´s die Hier so rum liegen kompatibel sein könnte und siehe da mein altes S 4 mini sollte gehen . Ich das angemacht Sohnemann sagte dann Mama ohne Telefonkarte geht das auch über WLAN gemacht getan und Zack es geht. Mutti lernt doch nicht aus  ;D

So jetzt gewöhnen wir beide uns aneinander. Letzt morgens hatte ich um !! Uhr schon 10 000 Schritte voll kurz vorm zu Bett gehen abend s 20 000. Beim melken zählt er jede Hand Bewegung, deswegen hab ich ihn die Tage beim melken abgenommen.

LG Anja

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1383
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Schrittzähler
« Antwort #18 am: 01.03.19, 16:00 »
. Beim melken zählt er jede Hand Bewegung, deswegen hab ich ihn die Tage beim melken abgenommen.

LG Anja
Hallo Anja, wieso denn das? Gibt das Geräusche von sich?

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1219
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Schrittzähler
« Antwort #19 am: 01.03.19, 21:34 »
Hallo,
Man hat mir das so erklärt das ist ein aktiv traker alles was du machst wandelt er um in Schritte. Ich habe es jetzt so eingestellt das ich links Händer bin dann zählt er nicht ganz so viel. Ich habe abends so zwischen 17.500 - 20.000 Schritte heute waren es nur 15.000 war ein ruhiger Tag, Beerdigung und so.

Lg Anja

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1383
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Schrittzähler
« Antwort #20 am: 02.03.19, 18:58 »
was mach ich dann mit dem Wissen, wieviele Schritte ich gelaufen bin????

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3646
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Schrittzähler
« Antwort #21 am: 02.03.19, 19:52 »
was mach ich dann mit dem Wissen, wieviele Schritte ich gelaufen bin????

Wenn du Abends merkst, dass du zu wenig gegangen bist, drehst du nochmal eine Runde.... ;)

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1383
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Schrittzähler
« Antwort #22 am: 03.03.19, 11:38 »
da fahr ich liebe ne Runde Rad übers Feld. Laufen tu ich mehr als genug im Haushalt.
Treppauf und treppab und spüre eh grad jeden Muskel.

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 380
Re: Schrittzähler
« Antwort #23 am: 03.03.19, 12:49 »
Da hast recht! Ich brauche sowas auch nicht.
Meine Schwägerin meinte mal, sie würde extra noch fünf Schritte machen, wenn auf dem Display 9995 steht.
Da sie der Meinung ist, es müssen jeden Tag 10000 Schritte sein.🙈

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1219
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Schrittzähler
« Antwort #24 am: 03.03.19, 21:22 »
Das muss jeder für sich wissen was er damit macht. Ich weis was meiner für mich anzeigt kann es für mich auswerten ! Er zeigt ja nicht nur die Schritte auch viel andere Dinge die ich über meinen Körper wissen möchte. Ich laufe deswegen nicht mehr auch wenn es heißt ich hätte mein Tagesziel (15000) noch nicht voll, ich laufe eh mehr .

Gruß Anja

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17512
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Schrittzähler
« Antwort #25 am: 13.03.19, 10:20 »
da fahr ich liebe ne Runde Rad übers Feld. Laufen tu ich mehr als genug im Haushalt.
Treppauf und treppab und spüre eh grad jeden Muskel.

Ich hab ja auch immer gedacht, dass ich - wenn ich im Seminarhaus am Arbeiten bin - locker auf meine Schritte kommen würde. Gefühlt ist das auch so, vom Tracker gezählt tatsächlich nicht. Das hat mich schon erstaunt.

Wenn Du nicht mehr laufen magst und statt dessen Rad fährst, ist das ja auch in Ordnung, denn es geht darum, dass Menschen zum sich-Bewegen motiviert werden.



Ich vergesse dummerweise oft, ihn abends mit dem Handy auszulesen, so dass meine erhobenen Daten archiviert und ausgewertet werden können. Und nein, so richtig motiviert hat er mich noch nicht, dass ich mich mehr bewege. Das liegt ja aber an mir und meiner  mangelnden Selbstdisziplin.

Ich habe übrigens im Urlaub jetzt festgestellt, dass ich die Armbanduhr zusätzlich noch brauche, auch wenn meine Söhne ihre bekloppte Mama auslachen, die links die Uhr hat und rechts den Tracker. Aber bei Sonnenschein sind die Anzeigen auf meinem Tracker so gut wie gar nicht zu sehen! Und wenn ich vergesse, den Akku zu laden, sitz ich auch zeitlos da. Und die Schrift der Anzeigen ist teilweise sehr klein.

Und ich muss mir ein Metallarmband kaufen, das Silikon nervt nur, davon fängt mir die Haut an zu jucken.

Ich hab den  Mi-Fit-Tracker.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 17512
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Schrittzähler
« Antwort #26 am: 09.06.19, 20:21 »
Mein Fitnessarmband läßt sich nicht mehr aufladen  >:( das werde ich reklamieren müssen :(

Aber die App im Handy geht ja auch noch, man muss nur dran denken, sie zu aktivieren. Nun messe ich damit nicht täglich meine Schritte, aber ich habe eben eine schöne lange Radtour gemacht und unterwegs dann auch mal daran gedacht, dass ich die App ja aktivieren könnte. Besser spät als nie.

Liegt das Handy also in der Tasche im Fahrradkörbchen und erzählt mir mit einem Mal etwas *huch* Leider alles in englisch und nicht laut genug, irgendwie ging es immer um die gefahrene Zeit, glaub ich.

Hier zu Hause hab ich dann festgestellt, dass es dank GPS nicht nur die abgearbeitete Strecke anzeigt, sondern auch den Streckenverlauf, wo ich tatsächlich gefahren bin. Coole Sache, gefällt mir, frisst aber Akku. Wenn man aber so seine festen Runden hat, die man regelmäßiger fährt, braucht man das ja auch nicht unbedingt.

Mein Tacho bräuchte eine neue Batterie, dann wüßte ich auch, wie viel km ich gefahren bin, aber mit dem stand ich eh auf Kriegsfuß.

Und wenn mir meine Familie nicht glaubt, wo ich gefahren bin, kann ich es jetzt vorzeigen.

Offline Susanna

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1031
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schrittzähler
« Antwort #27 am: 11.06.19, 12:17 »
Mein I-Phone zählt all meine Schritte und Treppensteigen, wenn ich es bei mir hab (was meist der Fall ist), und die App ist getrackt mit meiner Fitnessapp.
Die Schritte werden in Kalorien verwandelt und so sehe ich, wieviel Kalorien ich beim Gehen verbrauche.
Das finde ich äußerst spannend, interessant und es hilft mir dabei, meine Fitness halbwegs zu kontrollieren.  Interessant ist es beim Wandern oder wenn ich den Weg bis zum Büro laufe, oder auch im Melkstand, da kommt richtig was zusammen.
Bei der Haus- oder Gartenarbeit bin ich am Ende des Tages komplett durch, hab aber schritt-technisch nix drauf.  ;D.
Das meinst Du, Martina, nicht wahr.  :)

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 401
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schrittzähler
« Antwort #28 am: 11.06.19, 13:28 »
Mein Sohn hat auch einen Schrittzähler im I-Phone und es ist manchmal schon irre was das Ding zählt.
Er ist Chorleiter und bei einer Chorprobe kriegt er da jedesmal um die 2000 Schritte angezeigt, obwohl er
nur steht und dirigiert. Also so ganz stimmt es nicht mit den gegangenen Schritten.
Interessant ist es auf jeden Fall. Wenn man auf einem Laufband geht oder joggt ist man grad am Anfang richtig
enttäuscht. Man denkt es müßte doch schon wesentlich mehr sein, als das Gerät anzeigt, aber das ist äußerst genau.