Autor Thema: Getreideernte 2018  (Gelesen 5127 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10648
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #30 am: 15.07.18, 06:13 »
@anka,
wir haben gestern auch Weizen gedroschen, ein Feld war fertig, für das andere kam noch ein 2. Mähdrescher, aber die schwarzen Wolken haben zwar nur einen Heubrunzler gebracht, dreschen ging aber doch nicht mehr. In der Vergangenheit war jede schwarze Wolke an uns vorbeigezogen und hat keinen  so dringend gebrauchten Regen gebracht, jetzt scheint jede Wolke ein bisschen was zu bringen und wirklich helfen tut es auch nichts mehr.
Man merkt den fehlenden Regen schom am Ertrag- und jetzt werden die reifen Bestände sicher nicht besser, wenn es immer so schön warm und feucht wird.
Da sieht man wieder, der wichtigste Nährstoff ist das Nass in ausreichender Menge von Oben, erstaunlicherweise steht der Mais draussen, dass man nur staunen kann. Der hat von Anfang an wohl klar mitbekommen, er muss sich mit seinen Wurzeln das Wasser aus grösserer Tiefe holen.

« Letzte Änderung: 15.07.18, 06:14 von mary »

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2045
  • Geschlecht: Männlich
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #31 am: 15.07.18, 09:43 »
Wir haben am Freitag die Wintergerste gedroschen. Lief super, ganz ohne Pannen. Das Stroh vom Vorgewende und Feldrand hatte ich für die Futtertrocknung angemeldet. Das konnte ich dann gleich am Samstag in der Früh bringen. Strohpresser kam dann auch pünktlich, hatte dann noch die geraden Schwaden.
Nur das Wetter hielt sich nicht an die Vorhersage, aus abends wurde früher Nachmittag, aus der Schauer ein Wolkenbruch. Das Ergebniss, die Quaderballen mindestens 5 cm von außen rein nass.
Dass die wieder vollständig austrocknen - unwahrscheinlich und als Futterstroh auch nicht mehr zu gebrauchen.
Hilft nur noch die Futtertrocknung. Ballen runter fahren, aufschneiden und am Montag dann gehäckseltes, staubfreies, gepresstes Stroh abholen.

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2027
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #32 am: 15.07.18, 11:46 »
Hallo,

die Gerste ist abgedroschen, die Erbsen auch.
Alles andere ist bei uns noch nicht reif oder nicht trocken genug.
Gerste hat der Dürre entsprechend widererwartend gut gedroschen de Rest scheint von den Erträgen her ein Desaster zu werden.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 10648
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #33 am: 16.07.18, 07:38 »
Gestern hat es wieder 25 l am späten Nachmittag geregnet, zum Glück waren wir mit dem Weizen gerade fertig.

Offline Nanne

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1061
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #34 am: 16.07.18, 11:31 »
Wir haben am Samstag unseren Weizen abgedroschen. Ertrag und Qualität wider Erwarten recht gut.

lg
Nanne

Offline Milli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1103
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #35 am: 16.07.18, 13:27 »
Georg ich weiß nicht über was wir uns hier mehr freuen würden,endlich Regen oder trockenes Stroh?
Heute hats hier endlich mal 11 Liter geregnet,welch eine Freude.

LG milli

« Letzte Änderung: 16.07.18, 15:25 von Milli »

Offline Milli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1103
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #36 am: 16.07.18, 15:29 »
Das Ergebniss, die Quaderballen mindestens 5 cm von außen rein nass.
Dass die wieder vollständig austrocknen - unwahrscheinlich und als Futterstroh auch nicht mehr zu gebrauchen.

Das hatten wir hier auch mal auf Betrieb,der hat die Ballen noch 1 Tag bei Sonnenschein draußen gelassen und beim Lagern in der Scheune zwischen jede Lage Ballen Vierkanthölzer gelegt.Der Bauer hatte es selbst nicht geglaubt,aber es war dann trotzdem noch schönes Stroh und zum Füttern geeignet.

LG milli


Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2906
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #37 am: 20.07.18, 23:12 »
Zitat
Das Ergebniss, die Quaderballen mindestens 5 cm von außen rein nass.
Das hatten wir auch mal, konnte nicht mehr als Futterstroh verwertet werden.
Gerste: ungefähr ein Drittel weniger, als der Durchschnitt.
Weizen haben wir angefangen, lagern aber alles selber, Sohnemann meinte, auch etwa 25% weniger.
LG
Tina

Offline Paule

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 273
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #38 am: 23.07.18, 21:40 »
Vor 14 Tagen noch Gerste und nun eine gute Zwischenfrucht .Gestern noch die Toten Hosen und heute Müll soweit das Auge reicht.

Offline Paule

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 273
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #39 am: 23.07.18, 21:49 »
Die große Bühne , Heute kein Andrang und Hektarweise Müll
« Letzte Änderung: 23.07.18, 21:57 von Paule »

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2302
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #40 am: 24.07.18, 23:21 »
Hallo Paule,
das sieht aber heftig aus.Was war das für ein Konzert?
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Paule

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 273
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #41 am: 25.07.18, 08:23 »
Das Konzert nennt sich ,,Deichbrand`´ War zuerst am Elbdeich. Wegen dem matschigem Boden wurde es auf Sandboden verlegt und ist nun direkt am Flugplatz Nordholz . Ich vermute:Alle  Openair Konzerte sehen so aus. Es waren hier 55 000 Leute da. Gibt ja noch größere Veranstaltungen. Nun ist ja Wacken in SH drann.

Offline goldbach

  • Nähe Landshut in Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1610
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #42 am: 25.07.18, 09:35 »
?? und was hat das mit der Getreideernte 2018 gemeinsam??

Oder ist das die Fruchtfolge "Konzert" und bringt mehr Erlös als Getreide?
« Letzte Änderung: 25.07.18, 09:36 von goldbach »

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6047
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #43 am: 25.07.18, 12:08 »
so hätte ich es verstanden.  Bringt bestimmt mehr ein als Ackerbau.

Wir sind fertig mit dreschen. Gestern wurde der letzte Weizen gedroschen, jetzt noch etwas Stroh heimfahren, die Ausbeute ist in dem Jahr auch sehr gering.
Teilweise wurde schon Zwischenfrucht ausgesät.

Offline Paule

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 273
Re: Getreideernte 2018
« Antwort #44 am: 25.07.18, 15:40 »
Es ist dem Bauern doch sowas von egal, ob er 2 oder 8 Tonnen Gerste vom ha erntet. Die Zwischenfrucht ,,Deichbrand`´bringt den Gewinn. Er darf nur nicht länger wie 14 Tage das Land nicht bewirtschaften können. Es sind da nun Maschinen im Einsatz,die den Acker wieder sauber machen. Ein Teil der Gerste war sowieso vorher abgebrannt. Soll noch eine Scherbe gelegen haben.